Beratung und Hilfe für ältere und pflegebedürftige Menschen

Alles auf einen Blick: Hilfe, Kontakte und Angebote rund um Pflege, Demenz, Krankheit und Alter.

Beratung für ältere Mitglieder der Israelitischen Kultusgemeinde

Die Beratungsstelle der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) bietet ratsuchenden älteren Gemeindemitgliedern und deren Angehörigen Beratung und Unterstützung. Somit kann der Zugang zu verschiedenen Einrichtungen sowie Leistungen erleichtert werden.

Beratung für ältere Migrant*innen

Der Fachdienst für ältere Migrant*innen der Inneren Mission München bietet Menschen mit Migrationshintergrund und deren Angehörigen Beratung und Unterstützung und erleichtert den Zugang zu Einrichtungen und Leistungen für ältere Menschen.

Im Einzelfall kann bei den auf dieser Seite genannten  ASZ und Beratungsstellen kostenlos ein*e Dolmetscher*in für ein Beratungsgespräch organisiert werden.

Beratung für Anliegen im Bereich Wohnberatung/Wohnungsanpassung

Die Beratungsstelle Wohnen des Verein Stadtteilarbeit e.V. unterstützt ältere Menschen bei umfassenden Veränderungen und/oder Umbaumaßnahmen in der Wohnung.

Die Alten- und Service-Zentren bieten eine Grundberatung zum altengerechten Wohnen und vermitteln bei entsprechendem Hilfsmittelbedarf, um den Verbleib in der eigenen Häuslichkeit zu erleichtern.

Münchner Pflegebörse

Die Münchner Pflegebörse wendet sich an Senior*innen mit oder ohne Pflegebedarf sowie deren Angehörige in München und im Landkreis München. Sie erhalten einen Überblick über verschiedene Beratungs- und Versorgungsangebote im Alter sowie über freie stationäre Pflegeplätze.

Alten- und Service-Zentren (ASZ)

Über 30 Alten- und Service-Zentren (ASZ) im Stadtgebiet München vermitteln und organisieren Hilfeleistungen, koordinieren Dienste der häuslichen Versorgung und stellen selbst direkte Versorgungsleistungen (wie z. B. Mittagstisch) oder Betreuungsangebote für Menschen mit psychischen Veränderungen oder Demenzerkrankungen zur Verfügung.

Sozialbürgerhäuser

Die Mitarbeiter*innen in den Sozialbürgerhäusern (SBH) beraten und unterstützen Senior*innen in allen Fragen der Lebenslage Alter. Sie informieren über mögliche Hilfs- und Versorgungsangebote und bieten unter anderem Unterstützung bei der Vermittlung zu persönlichen und wirtschaftlichen Hilfen. Mehr Informationen hierzu bietet Ihnen auch der Flyer "Unterstützung im Alter" .
 

Im Sozialbürgerhaus Laim – Schwanthalerhöhe gibt es für Menschen mit Hörbehinderungen eine Fachstelle häusliche Versorgung. Sie ist für das ganze Stadtgebiet München zuständig und arbeitet eng mit dem Sozialdienst für Gehörlose zusammen. 

Beratung für Menschen mit Demenzerkrankungen

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. bietet Menschen mit Demenzerkrankungen sowie deren Angehörigen eine Vielzahl von Beratungs- und Unterstützungsangeboten hinsichtlich des Umgangs mit Demenzerkrankungen (wie Alzheimererkrankung) an und hält entsprechende Versorgungsmöglichkeiten vor.
Das Angebot umfasst auch eine Beratung zu Demenz in türkischer Sprache. Dazu gibt es einen Flyer , in welchem unter anderem die Kontaktdaten für eine Terminvereinbarung stehen.

Fachstellen für pflegende Angehörige

Die Fachstellen beraten und unterstützen pflegende Angehörige und Interessierte bei Fragen zur häuslichen Betreuung und Versorgung von älteren und/oder pflegebedürftigen Menschen. Darüber hinaus werden Gesprächsgruppen für Angehörige, Helferkreise zur stundenweisen Entlastung, Pflegekurse etc. angeboten.

Beratungsstellen für ältere Menschen und Angehörige

Hier erhalten Sie Informationen und umfassende Beratung über differenzierte Angebote der ambulanten , teilstationären und vollstationären Altenhilfe und Altenpflege in München.

Dazu gehört bei Bedarf die Weitervermittlung in geeignete individuelle Versorgungs- und Wohnformen wie ambulant betreute Wohngemeinschaften. Insbesondere werden auch Angehörige zu Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten beraten und erhalten konkrete Hilfen.

Ein spezielles Angebot der Beratungsstellen ist das Postpatenprojekt . Es unterstützt ältere Menschen, ihre Postangelegenheiten zu erledigen.

Wer sich als Postpatin oder Postpate engagieren möchte, findet dazu Informationen auf den Internetseiten des Münchner Bildungswerkes . (In der Suche `Postpatenprojekt´ eingeben, dann werden die Seminare angezeigt.)

Wenden Sie sich bitte an die Beratungsstelle, die für Ihren Stadtteil zuständig ist. Die Auflistung finden Sie bei Kontakten zu den Beratungsstellen unter "Details" der jeweiligen Beratungsstelle.

Beratung für ältere Menschen mit gleichgeschlechtlicher Lebensweise

Die Beratungs- und Vernetzungsstelle rosaAlter für ältere Lesben, Schwule und Transgender stellt ratsuchenden und hilfebedürftigen älteren Menschen und ihren Angehörigen viele Beratungs- und Unterstützungsangebote zur Verfügung und vertritt die Interessen der Zielgruppen.

Beratung für ältere Menschen mit seelischen Erkrankungen

In München gibt es vier Gerontopsychiatrische Dienste, die als Beratungseinrichtungen für ältere Menschen (ab zirka 60 Jahren) und ihre Angehörigen genutzt werden können.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Pflege Angehöriger

Der Umgang mit Hilfe- und Pflegebedürftigkeit ist eine große Herausforderung. Informationen für pflegende Angehörige und Betroffene.

Alten- und Service-Zentren (ASZ)

Beratung durch sozialpädagogische Fachkräfte und konkrete Hilfen für alle älteren Menschen im Stadtteil sowie für Personen aus deren privatem Umfeld.

Versorgungsformen in der Pflege

Ambulanter Pflege, Kurzzeitpflege, vollstationäre Pflege, betreute Wohngemeinschaften: Möglichkeiten und Informationen zur Kostenübernahme.