Europaarbeit

München beteiligt sich in der EU mit Projekten, Interessenarbeit und in Netzwerken. Dabei lebt München die europäischen Werte.

Europa als Querschnittsaufgabe

Bild einer wehenden EU Flagge vor dem Münchner Rathaus am Europatag 2020.
Michael Nagy/Presseamt München
EU Beflaggung vor dem Münchner Rathaus am Europatag 2020.

Münchens Engagement in Europa bedeutet: Mitgestalten, Erleben, Zusammenarbeiten. Der Fachbereich Europa und Internationales im Referat für Arbeit und Wirtschaft koordiniert die Europaarbeit der Landeshauptstadt München.

Europa und Internationales Logo

Europa und Internationales in München

Mehr Informationen und Aktuelles finden Sie auf dieser Überblicksseite:
Auf einen Blick
Titelbild des aktuellen Jahresberichts LHM Europa und Internationales 2021-22

LHM Bericht Europa & Internationales 2021/22

Der Bericht greift aktuelle Themen aus der Europaarbeit und Münchens internationalem Engagement auf. Er gibt Einblicke in EU-Projekte und internationale Projektkooperationen. Listen und Überblicke finden Sie im Anhang.
Aktueller Bericht
Information

Solidarität mit der Ukraine und Kyjiw

Mit vielen Aktionen setzt die Stadt Zeichen gegen den Krieg und zeigt Solidarität mit der Partnerstadt Kyjiw, außerdem sind ein Spendenkonto und eine zentrale Website eingerichtet, um die Informationen zur Unterstützung Geflüchteter aus der Ukraine zu bündeln. Alle aktuellen Informationen auf www.muenchen.de/ukraine

Die Münchner Delegation auf der Eurocities Jahreskonferenz 2022 in Espoo in Finnland.

Eurocities Jahreskonferenz 2022 und Future Mentor

München hat sich am "Eurocities Future Mentor"-Progamm beteiligt und erfolgreich an der Jahreskonferenz 2022 in Espoo teilgenommen.
Zur Meldung
Eine Frau trägt ein T--Shirt mit Rückenaufdruck M mag dich

Europe Direct Informationszentrum München

Europe Direct München ist das Europa Informationszentrum vor Ort. Es ist eine zentrale Anlaufstelle für Bürger*innen, aber auch Schulen und Europa-Akteure. Das Europe Direct Programm lädt zum Entdecken und Diskutieren ein.
Zu Europe Direct

Mayors Alliance for the European Green Deal

Münchens Beitrag zur Eurocities Kampagne

Titelbild zum Bürgerdialog München-Bordeaux 2021

Zukunfts-Konferenz: Bürgerdialog München-Bordeaux

Im Mai 2022 veröffentlichte die EU-Kommission die Ergebnisse der "Konferenz zur Zukunft Europas" und wie es damit weitergeht. München und Bordeaux hatten dazu im Herbst 2021 ihren ersten digitalen Bürgerdialog geführt.
Mehr dazu

Europa Mitgestalten

München und die EU sind eng verknüpft. Entscheidungen der EU-Politik haben in der Regel unmittelbare Auswirkungen auf die Regionen, Städte und Gemeinden in den Mitgliedsländern. Gleichzeitig sind es die Kommunen, in denen sich Europas Zukunft entscheidet. Hier vor Ort, auf lokaler Ebene, werden die Maßnahmen umgesetzt, die entscheidend zum Erfolg der großen Themen wie Klimaneutralität, Digitalisierung und Konjunkturbelebung beitragen.

München nutzt vielfältige Wege, um die Interessen der Stadt in der EU zu stärken. Besonders gut wirkt die Zusammenarbeit mit anderen Städten in Netzwerken und Initiativen. Ein gemeinsames Ziel ist, die Rolle der Kommunen in Europa weiter zu stärken.

Europa-Fahnen vor dem Rathaus

Münchner Europa-Mai 2022

München feiert nicht nur den Europtatag am 9. Mai, sondern macht den ganzen Monat zum Europa-Mai. Zum Abschluss 2022 wurden am 3. Juni die "europeans in art" prämiert.
Mehr zum Europa-Mai

Zusammenarbeiten in Europa

In München pflegt man den intensiven, offenen Austausch: referatsübergreifend in der Stadtverwaltung genauso wie mit Akteuren, Organisationen und der Wirtschaft, aber auch mit anderen Städten in ganz Europa. So werden gemeinsam zahlreiche innovative EU-Projekte umgesetzt. Der Fachbereich Europa und Internationales im Referat für Arbeit und Wirtschaft unterstützt auch andere Referate dabei, EU-Projekte zu entwickeln und Förderungen zu akquirieren.

Neues Europäisches Bauhaus: Neuperlach ausgewählt

Die Europäische Kommission hat Anfang Mai bekanntgegeben, dass „Creating NEBourhoods Together – München Neuperlach“ als eines von fünf Leuchtturmprojekten mit Vorbildfunktion im Rahmen des Neuen Europäischen Bauhaus (NEB) gefördert wird.
Mehr Informationen

EU-Förderprogramme und -Projekte

Die Landeshauptstadt ist Partnerin in EU-Projekten, die aus verschiedenen Förderprogrammen unterstützt werden:

  • Horizont 2020 und Horizont Europa: Das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation.
  • EFRE: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
  • ESF: Europäischer Sozialfonds
  • AMIF: Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds
  • INTERREG: Für grenzübergreifende Projekte speziell in den bayerischen Grenzräumen.
  • Erasmus+: Förderprogramm für die allgemeine und berufliche Bildung.
  • URBACT
    Europäisches Förderprogramm für eine integrierte und nachhaltige Stadtentwicklung.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Internationale Kooperation

Europaarbeit, Entwicklungszusammenarbeit und Städtepartnerschaften

Die Wirtschaftsförderung München

munich business, die Wirtschaftsförderung München, ist zentrale Anlaufstelle und kompetenter Partner für die Münchner Wirtschaft.

Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ)

Das MBQ ist das Arbeitsmarktprogramm der Stadt München. Ziel ist die berufliche und soziale Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt und Fachkräftesicherung.

Städtische Beteiligungen und Beteiligungsmanagement

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft betreut die städtischen Beteiligungen an Unternehmen wie Stadtwerke, Messe und Flughafen.