Möglichkeiten des Bürgerschaftlichen Engagement

Ein Engagement finden: Beratung und Vermittlung, Infoveranstaltungen, Einsatzmöglichkeiten

Engagement-Möglichkeiten

if not you

Ein Engagement finden: Beratung und Vermittlung, Infoveranstaltungen, Einsatzmöglichkeiten...
Hier finden Sie Informationen zu Beratungsstellen, Freiwilligenagenturen, wo sich Organisationen und Interessierte  treffen können, die Münchner FreiwilligenMesse und -Tage, eine Checkliste zur Vorbereitung auf ein Engagement, Engagement bei der Landeshauptstadt sowie eine List mit Initiativen, Organisationen, Vereinen von A - Z und Freiwilligendienste.

Engagement finden

Sie fragen sich, ob eine ehrenamtliche Tätigkeit überhaupt für Sie passen könnte?
Oder Sie möchten sich auf ein Beratungsgespräch vorbereiten?
Die Checkliste hilft Ihnen dabei:
Checkliste Engagement

Sie wissen noch nicht genau, wo und wie Sie sich engagieren möchten?
Die Freiwilligenagenturen haben einen Überblick über Möglichkeiten des Engagements in München und beraten Sie, um eine für Sie passende Tätigkeit zu finden.
Ihre Fähigkeiten, Interessen und Wünsche stehen dabei im Mittelpunkt.

Stiftung Gute Tat
Ridlerstraße 31
80339 München
Telefon: 089 454 75 004
gute-tat.de
gute-tat-muenchen.blog
- Engagement-Beratung
Schwerpunkte:
- kurzfristige Einsätze
- soziales Engagement von Unternehmen
- Lernen durch Engagement (Schulprojekt)

Freiwilligen-Agentur Tatendrang
Altheimer Eck 13 (Rgb.)                                                                                             
80331 München
Tel: 089 4522411-0
tatendrang.de
Schwerpunkte sind:
- Beratung und Vermittlung 
- Weiterbildungen und Erfahrungsaustausch für Freiwillige
- Beratung von Unternehmen und Organisationen
- Weiterbildungen für Freiwilligen-Koordinator:innen
- Kooperation mit über 400 Einrichtungen und Projekten
- Corporate Volunteering

Freiwilligen-Zentren München
freiwilligenzentren-muenchen.de/
Die fünf Freiwilligen-Zentren der Caritas sind vor Ort für Sie da (Zentrum, Süd, Ost, Nord, West).
Als Experten im Stadtteil bieten Sie Beratung und eine große Auswahl an Engagement-Möglichkeiten im Stadtviertel. Außerdem haben sie in folgenden Schwerpunktbereichen besondere Projekte für Sie:
Familie, Jugend und Bildung, Generationendialog, Migration, Inklusion, Armut, Umwelt und Nachhaltigkeit sowie soziales Engagement von Unternehmen.

Z'sam - Zentrum für freiwilliges Engagement der Diakonie
Theresienstraße 63
80333 München
Tel: 089-54 24 50-24
zsam.de
Anlaufstelle der Diakonie München für engagierte Menschen und Organisationen.
Als Freiwilligenagentur vermittelt z'sam zwischen interessierten Münchner*innen und sozialen sowie kirchlichen Einrichtungen, die Unterstützung brauchen.

Die Engagementbörse der lagfa
Bei der lagfa bayern e.V. (Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen / Freiwilligen-Zentren / Koordinierungsstellen Bürgerschaftlichen Engagements) gibt es eine Engagementbörse, bei der sie nach einem passenden Engagement suchen können.
lagfa-bayern.de

Wo sich Organisationen und Interessierte treffen können …

Info-Veranstaltungen bieten Organisationen die Möglichkeit, sich vorzustellen. Interessierte können sich unverbindlich informieren, bei welcher Organisation sie sich ein Engagement vorstellen können.
Vieles lässt sich im persönlichen Gespräch leicht klären. Sie bekommen Informationsmaterial und können erste Kontakte knüpfen.

Internationaler Tag des Ehrenamts am 5. Dezember
Der 05. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamts.
Aus diesem Anlass laden Münchner Organisationen zu verschiedenen Terminen ein. Informationen dazu in den aktuellen Meldungen.
Sie sind noch nicht engagiert, spielen aber schon länger mit dem Gedanken? Kommen Sie  vorbei und informieren Sie sich – selbstverständlich unverbindlich und kostenlos - über die vielfältigen Möglichkeiten!

Münchner FreiwilligenMesse
Jeweils Ende Januar findet die Münchner FreiwilligenMesse statt (nächster Termin: 23.01.2022).
Mehr als 80 Initiativen, Organisationen und Vereine informieren, in welchen Bereichen sie Unterstützung von Freiwilligen benötigen.
Sie präsentieren ihre Arbeit mit Videoclips und in Beratungsgesprächen.
Veranstalterinnen sind FöBE und die Landeshauptstadt München.
muenchner-freiwilligen-messe.de

Münchner FreiwilligenTage
Die Münchner FreiwilligenTage informieren über Engagement im Quartier.
Termine unter Meldungen.

Bürgerschaftliches Engagement ergänzt staatliches Handeln, ersetzt dieses aber nicht. Dies gilt auch und besonders im kommunalen Bereich.
Die Stadt München arbeitet in vielen Bereichen eng mit Engagierten zusammen.

Hier finden Sie einige Beispiele.

Schulweghelfer*innen: Die Stadt München sucht laufend Schulweghelfer*innen . Schulweghelfer*innen ('gelbe Engel') unterstützen Kinder auf ihrem Schulweg und erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung.

Freiwillige Feuerwehr: Die Freiwillige Feuerwehr (FF) unterstützt die Berufsfeuerwehr München bei Bränden, Unfällen sowie Großeinsätzen und Unwetter. 

Spielplatzpatenschaften, Grünanlagenpatenschaften, Biotoppatenschaften: Spielplatzpatenschaften werden in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Spiellandschaft Stadt" an geeignete Personen vergeben. Die Patinnen und Paten sind Privatpersonen, die für die Interessen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen offen sind und ihnen mit Respekt und Akzeptanz begegnen. Patinnen und Paten sind Ansprechpartner*innen, keine Aufsichtspersonen.
Grünanlagenpatenschaften bieten die Möglichkeit sich (wohnortnah) für eine bestimmte Grünanlage einzusetzen.
Biotoppatinnen und Biotoppaten setzen sich für die Belange des Naturschutzes ein, unterstützen Hauptamtliche bei der Pflege von Biotopen und leisten Hilfestellung bei Konflikten, Schwierigkeiten, Beschädigungen oder Verunreinigungen der geschützten Bereiche.

Patenschaften im sozialen Bereich: Im Patenprojekt München des Amts für Wohnen und Migration engagieren sich Bürgerinnen und Bürger freiwillig und unentgeltlich für Kinder, Familien, Alleinstehende oder Seniorinnen und Senioren, die in Not geraten sind.
Informieren Sie sich über die Idee , Konzept, Berichte, Ansprechpersonen und Austauschmöglichkeiten und aktuellen Patenschaftsbedarf

Nachbarschaftshilfe, Quartiersarbeit, Alten-und Service Zentren: Wenn Sie sich für ein Engagement in der Nachbarschaftshilfe interessieren, finden Sie hier die .
Auch viele weitere Informationen zum Thema Quartiersbezogene Bewohnerarbeit bietet das Sozialreferat.
In den Alten-und Service Zentren (ASZ) sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer herzlich willkommen.

Selbsthilfe und Selbstorganisation im sozialen Bereich: Das Sozialreferat der Landeshauptstadt München hat es sich zur Aufgabe gemacht, Initiativen, Gruppen und Vereine, die sich – im Sinne der Selbsthilfe im Sozialen Bereich für- und miteinander engagieren, finanziell zu unterstützen.

Betreuung von Ferienfreizeiten: Das Stadtjugendamt sucht regelmäßig Engagierte, die sich während der Ferien um Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 16 Jahren kümmern möchten: als Betreuer/innen für Ferienfreizeiten.

Engagement im Sozialen Bereich: Im sozialen Bereich gibt es eine ganze Palette von weiteren Angeboten.

Unternehmensengagement: Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen (Corporate Social Responsibility, CSR) wird in München von einer Stabstelle im Sozialreferat begleitet, koordiniert und beraten.

Bürgerbeteiligung: Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie sich die Münchner Bürgerinnen und Bürger in die Münchner Kommunalpolitik einbringen können, z. B. in Form von Bürgerbeteiligung beim öffentlichen Bauen.

Sich mit Fragen der Stadtpolitik beschäftigen, in der Gruppe debattieren, andere unterstützen, dabei auch Spaß haben und sich selbst weiter entwickeln – auch Kinder und Jugendliche können sich in die Stadtgesellschaft einbringen:

  • Das INFOFON ist das Münchener Informations- und Beratungstelefon von Jugendlichen für Jugendliche. Jugendliche und junge Erwachsene von 16-21 Jahren können sich hier – nach einer vorbereitenden Schulung - ehrenamtlich engagierten.
  •  Das Münchner Kinder- und Jugendforum ist eine Einrichtung zur Förderung der Kinder- und Jugendpartizipation in der Landeshauptstadt München. Es organisiert stadtweite Projekte und Aktionen, bei denen Kinder und Jugendliche von 7-16 Jahren ihre Meinung sagen und ihre Stadt mitgestalten und verändern können.
  • Junge Erwachsene ab 18 Jahren, die gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, können sich in den Kinder- und Jugendfreizeiten der Stadt engagieren

(Wenn Sie möchten, dass Ihre Organisation hier gelistet wird, schicken Sie uns bitte eine E-Mail. Vielen Dank.)

A
Abfallwirtschaftsbetrieb München
ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club Kreisverband München e.V.)
Affektiv Erkrankte , Förderung
Aktivsenioren Bayern e.V.
ALS-Hilfe Bayern e.V.
Alten- und Service-Zentren (ASZ)
Amnesty International München
arbeiterkind.de
Arbeiter-Samariter-Bund
Arbeiterwohlfahrt
Ärzte der Welt e.V. (Internationale Zusammenarbeit)

B
Bayerisches Rotes Kreuz
Behindertenbeirat
Betreuung und Integration behinderter Kinder und Jugendlicher (BiB e.V.)
Bezirksausschüsse
Bildungsnetzwerk für eine nachhaltige Entwicklung in München
Brot am Haken e.V.
Bund Naturschutz München
Bürgerstiftung München

C
Caritasverband

D
diversity München (LGBTQI)
Deutscher Alpenverein , Sektion München & Oberland

E
EineWeltHaus e.V.

F
FabLab München e.V.
FabLabKids
Familien unterstützen: Zu Hause Gesund Werden
Frauenakademie

G
Geburt und Eltern-Sein (Häberlstr. 17, wellcome)
Gewaltfreie Kommunikation: Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation München e.V.
GREEN CITY
Greenpeace München
Grünwerkstatt Riem

H

Handicap International e.V. (Internationale Zusammenarbeit)
Hipsy - Hilfe für psychisch Kranke e.V.
Hospizdienst DaSein e.V.

I
Ich wähle mit e.V.
INFOFON
IG InitiativGruppe - Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V. (Bürgerschaftliches Engagement für Integration)
InteGreater e.V.
Integration Taubblinder Menschen
Inklusives Klettern
Internationale Zusammenarbeit: EinDollarBrille e.V.
Internationale Zusammenarbeit: Zeltschule e.V. (Zeltschulen Flüchtlingscamps Libanon)

J
Jambo Bukoba (Entwicklungszusammenarbeit, Tansania)

K
Kinder und Jugendliche unterstützen: Dein München e.V.
Kinder: Little Lab - Wissenschaft für Kinder e.V.
Engagierte Kinder-und Jugendärzte für eine bessere Versorgung der Kinder und Jugendlichen
Kindergesundheit München e.V.
Kinderhospiz München
Kinderschutzbund München
Kleingartenverband München e.V.
Kulturbaufonds
Kulturraum München e.V.
Kulturverstrickungen

L
Leselounge e.V.
Letra
Lichterkette e.V.
LGBTQ
LGBTIQ-Jugend

M
Mädchen-Initiative IMMA
Malteser Hilfsdienst e.V.
Migrationsbeirat
Münchner Aidshilfe
Münchner Flüchtlingsrat
Münchner Forum (Diskussionsforum für Stadtentwicklung München)
Münchner Sportjugend

N
Nachhaltigkeit - Projekte: rehab republic e.V.
Nachhaltigkeit:  Münchner Intiative für Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit - Blog und Kalender: gruenundgloria
Netzwerk erwerbsuchender Akademiker
Netzwerk Neue Arbeit (NeNA, Coaching für Erwerbssuchende mit geringem Einkommen)
Nord-Süd-Forum München e.V.

O
Oma-Opa-Service

P
Pasinger Fabrik

Q

R
Rollstuhlbasketball - RBB Muenchen e.V.
Rollstuhlbasketball - USC Muenchen e.V.

S
Schwules Zentrum – Sub e. V.
Selbsthilfe, Selbsthilfezentrum
Seniorenbeirat
Senior Experten Service (SES) München
Solidargemeinschaft MÜNCHEN im Netzwerk UNSER LAND (Umwelt- und Klimaschutz durch regionale faire Lebensmittel)
Soziale Stadt
Stiftungsverwaltung der LH München
Studentische Initiative Weitblick München e.V. (Bildung)

T
Tafel
Tierpark Hellabrunn

U/V/W/X/Y/Z
unicef Arbeitsgruppe
Vogel- und Naturschutz
Zirkus TRAU DICH
Zivilcourage

Freiwilligendienste - Informationen für Engagierte

BFD_Logo
BAFzA
© BAFzA

MVV

Freiwilligendienst-Leistende in München haben Anspruch auf das vergünstigte 365-Euro-Ticket für S-Bahn, U-Bahn, Busse und Tram. 

Wohnen

Als Freiwilligendienst-Leistende haben Sie unter bestimmten Umständen Anspruch auf Wohngeld. Der Antrag auf Wohngeld ist recht umfangreich, aber auch hier gilt: ein nicht vollständig ausgefüllter Antrag verlängert die Bearbeitungszeit.
Informationen zum Wohngeld und Anträge finden Sie entweder hier (Wohngeld beim Sozialreferat), in den Sozialbürgerhäusern in den Stadtvierteln oder beim Bayerischen Innenministerium.
Wohnungen, Zimmer in Wohngemeinschaften und Zimmer zur Untermiete werden vor allem in den einschlägigen Internetbörsen angeboten.
Adressen und weitere Tipps zur Zimmersuche finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks München und beim Jugend-Informations-Zentrum.

Vergünstigungen

Der München-Pass bietet Bürgerinnen und Bürgern mit geringem Einkommen und Wohnsitz in München viele Vergünstigungen bei städtischen und nicht städtischen Einrichtungen (z.B. MVV, städtische Schwimmbäder, Kinos, Theater, Tierpark, Münchner Volkshochschule.
Auch Freiwilligendienst-Leistende haben Anspruch darauf.
Sie erhalten den München Pass bei den Sozialbürgerhäusern.

Als Freiwillige in einem Freiwilligen-Dienst können Sie auch die Bayerische Ehrenamtskarte beantragen Damit bekommen Sie weitere Vergünstigungen und Rabatte.

Deutschkurse

Die Münchner Volkshochschule, das Goethe-Institut und zahlreiche private Sprachschulen bieten in München Deutschkurse, zum Teil auch berufsbezogen, an.
Wenn Sie bei der Münchner Volkshochschule (MVHS) einen Deutschkurs buchen, erhalten Sie mit dem München-Pass 50% Ermäßigung. Diese Ermäßigung gilt übrigens auch für fast alle anderen Kurse.
Die MVHS führt auch Beratungen zu Deutschkursen durch. Wenn Sie noch den passenden Kurs suchen, bekommen Sie hier Hilfe.

Freizeit

Damit Sie sich in München orientieren und die Stadt auch außerhalb Ihres Dienstes kennen lernen können, finden Sie auf den Seiten von muenchen.de verschiedene Freizeittipps und Veranstaltungshinweise.
Aktuelle Termine gibt es in kostenlosen Programmmagazinen, die an zahlreichen Stellen (Bibliotheken, Stadtinformation, Kinos, Gaststätten) ausliegen.
Anlaufstelle für Fragen zur Freizeitgestaltung für Jugendliche und junge Erwachsene („Wo kann ich im Theater mitspielen?“ „Gibt es irgendwo Proberäume für unsere Band?“ „Wie finde ich das passende Sportangebot?“) ist auch das Jugendinformationszentrum (JIZ).

Information und Hilfe für Jugendliche und junge Erwachsene

Jugendliche und junge Erwachsene (bis 26 Jahre) können sich in München mit (fast) allen Fragen an das Jugendinformationszentrum (JIZ) wenden.
Es berät kostenlos und anonym nicht nur zu Fragen zur Freizeitgestaltung (s.o.), sondern auch bei Problemen (Essstörungen, Mobbing, Probleme am Arbeitsplatz, Rechtsberatung, Schulden, Auslandsaufenthalt, Ausbildung, und und und).
Wer keine Beratung möchte, findet hier auch Informationsmaterial zum Mitnehmen
Noch anonymer geht’s beim Info-Telefon mit Forum und Chat (täglich 18/19.00-21.00Uhr, www.1215000.de / www.info4mux.de).

Bundesfreiwilligendienst - für meine Stadt

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine Möglichkeit, sich für einen Zeitraum zwischen 6 und 18 Monaten zu engagieren, dabei wertvolle Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzubilden.

Einsatzstellensuche

Beim BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben) können Sie BFD-Stellen nach Einsatzort und Einsatzbereich suchen. (Achtung: diese Stellen sind nicht unbedingt aktuell frei!)
Ebenfalls finden Sie hier eine Datenbank der regionalen Berater und Beraterinnen, die Sie gerne ansprechen können.

Einsatzstellen im Bereich der Stadt München, ihrer Tochtergesellschaften und Eigenbetriebe

Ansprechpartner/-innen für Information und Bewerbung sind:

  • Freiwillige Feuerwehr München
    LH München Kreisverwaltungsreferat
    Hauptabteilung IV Branddirektion
    www.ffw-muenchen.de
  • München Klinik gGmbH
    Kontakt: Frau Pettry-Rupp, Herr Gade
  • die MÜNCHENSTIFT GmbH
    Kontakt: Frau Heidi Obermeier, Tel.: (089) 62020-337
    bewerbung@muenchenstift.de, www.muenchenstift.de
  • die Münchner Volkshochschule
    Kontakt: Herr Wolfgang Meerkamp, Tel.: (089) 48006 6221, www.mvhs.de
  • das Behandlungszentrum Kempfenhausen
    Kontakt: Tel: (08151) 261-0
    info@ms-klinik.de; www.ms-klinik.de
  • das Alten- und Servicezentrum Ramersdorf
    Kontakt: Herr Peter Bayer, Tel.: (089) 67346879-0
    asz-ramersdorf.soz@muenchen.de
  • der/die Regionalbetreuer/-in für München des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
    Kontakt: Frau Helga Kurz, Tel.: (089) 70 00 94 64, helga.kurz@bafza.bund.de
    Herr Günther Mäbert, Tel.: (089) 62 27 28 88, guenther.maebert@bafza.bund.de, www.bafza.de
  • Amt für Wohnen und Migration,
    Kontakt: Herr Thomas Müller,Tel. (089) 233-40614, thomas.mueller@muenchen.de, Frau Carola Bamberg, Tel. (089) 233-40690 bundesfreiwilligendienst-s3.soz@muenchen.de, Herr Florian Fritz, Tel. (089) 233-48550 florian.fritz@muenchen.de
  • Stadtjugendamt München,
    Familienergänzende Hilfen, Heime, Pflege, Adoption
  • Jugendhilfeverbund Just M
    Telefon: (089) 233-83000, Herr Thomas Gangkofner: thomas.gangkofner@muenchen.de, www.jugendhilfe-justm.de

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Hilfen für das Engagement

Informationen zu Förderungen und Ansprechstellen bei der Stadt München, zu rechtlichen Rahmenbedingungen und zur Vereinsarbeit und -gründung.

Qualifizierung und Fortbildung

Für einige Engagementfelder gibt es spezielle Einführungen und tiefer gehende Lehrgänge, die umfangreiche Kompetenzen vermitteln. Hier kann man sich auch austauschen

Verständnis, Vernetzung, Vertiefung

Alles zum Grundverständnis des Bürgerschaftlichen Engagements bei der Landeshauptstadt München.