Presseservice

Pressedienst Rathaus Umschau, Ansprechparter*innen im Presse- und Informationsamt und in den (Ober-)Bürgermeisterbüros

Meldungen vom 24. Mai 2022

Rathaus Umschau Ausgabe auf Schreibtisch

 +++ OB Reiter gratuliert Wolfgang Ettlich zum 75. Geburtstag +++ Glückwünsche für Helge-Uve Braun zum 60. Geburtstag +++ Impfbilanz der vergangenen Woche und kommende Impfaktionen +++ Stipendien und Gedächtnispreis für Musik vergeben +++ Vergabe der Popmusik-Produktionsstipendien 2022 +++ Bürgerbeteiligung: Neugestaltung Platz Barer-/Ecke Nordendstraße +++ Gesundheitslotsinnen in Riem und in der Messestadt im Einsatz +++ Stadt ruft zur Beteiligung an der Studie „Mobilität.Leben“ auf +++ Theatron PfingstFestival ist wieder zurück +++ Fachtag informiert zu Awareness und Diversität +++

Ansprechpartner*innen für Medienanfragen

Stefan Hauf
Stefan Hauf

Presse- und Informationsamt

Stefan Hauf
Telefon: 089 / 233 - 9 26 00
E-Mail: presseamt@muenchen.de

Matthias Kristlbauer
Telefon: 089 / 233 - 9 25 94
E-Mail: presseamt@muenchen.de

Büro (Ober-)Bürgermeister*innen

Petra Leimer-Kastan (Büro OB)
Telefon: 089 / 233 - 9 24 86
E-Mail: buero.ob@muenchen.de

Ulrich Lobinger (Büro 2. Bürgermeisterin)
Telefon: 089 / 233 - 9 24 84
E-Mail: ulrich.lobinger@muenchen.de

Stefanie Halbinger (Büro 3. Bürgermeisterin)
Telefon: 089 / 233 - 2 16 74
E-Mail: stefanie.halbinger@muenchen.de

Rathaus Umschau ("RU")

Die Rathaus Umschau ist der offizielle Pressedienst der Landeshauptstadt München. Sie erscheint jeden Werktag ab 12 Uhr und beinhaltet neben aktuellen Meldungen auch Pressetermine und die Ankündigung von Bürgerversammlungen und Bezirksausschuss-Sitzungen. Darüber hinaus finden Sie dort auch Antworten der Verwaltung auf Stadtratsanfragen, Anträge und Anfragen aus dem Stadtrat sowie Mitteilungen städtischer Gesellschaften.

Angebote

Rathaus Umschau Abo-Service

Die Rathaus Umschau ist der offizielle Pressedienst der Landeshauptstadt München. Sie erscheint jeden Werktag ab 12 Uhr unter ru.muenchen.de und kann als Mail-Newsletter und Push-Nachricht abonniert werden.

Bitte beachten Sie im Rahmen des Rathaus Umschau Abo-Services unsere Informationen zur Datenerhebung.

Verantwortlich für die Verarbeitung ist die

Landeshauptstadt München
Presse- und Informationsamt
Marienplatz 8
80331 München

E-Mail: presseamt@muenchen.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Landeshauptstadt München
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Marienplatz 8
80331 München

E-Mail: datenschutz@muenchen.de

E-Mail-Newsletter Rathaus Umschau

Ihre Daten werden erhoben, um Ihnen zeitnah städtische Informationen zuzusenden und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a DSGVO verarbeitet.

Für den Bezug der Rathaus Umschau per Mail-Newsletter werden Ihre personenbezogenen Daten (Name, Mailadresse) nicht weitergegeben.

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland/eine internationale Organisation zu übermitteln.

Ihre Daten werden nach der Erhebung so lange gespeichert, wie dies zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist bzw. bis Sie um Löschung bitten.

Sollten Sie künftig den Rathaus Umschau Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich auch selbst unter https://online.muenchen.de/newsletter abmelden.

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Landeshauptstadt München, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Landeshauptstadt München durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Die Landeshauptstadt München benötigt Ihre Daten, um Ihnen Informationen zusenden zu können. Wenn Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht angeben, kann Ihr Antrag nicht bearbeitet werden.

Push-Nachrichten

Auf unserer Seite www.muenchen.de/ru-abo können Sie sich für den Empfang von Push-Benachrichtigungen anmelden und erhalten dann regelmäßig Informationen der Stadt München. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush“, das von der CleverPush GmbH, Nagelsweg 22, 20097 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird.

Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie ein Push-Token bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zuordnung eines Push-Tokens bzw. Geräte-ID zu einer bestimmten Person erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sein sollten, zur Abwehr von Ansprüchen gegen uns, wenn dies als Beweismittel erforderlich ist, sowie zur eventuellen Verfolgung von Gesetzesverstößen.

Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner können Sie der vorstehend beschriebenen Verwendung personenbezogener Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f jederzeit widersprechen. Bitte widerrufen Sie zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in der dazu vorgesehenen Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Geräts bzw. Browsers vornehmen.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.

Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq .

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Pressefotos

Die Bilder der Fotogalerie sind zur Bebilderung von Print- und Online-Veröffentlichungen sowie für rein private Zwecke gedacht.

Umfrage-Ergebnisse

Wie bekannt und wie sympathisch sind die Bürgermeister*innen und die Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen? Ergebnisse der aktuellen Umfrage.