Häusliches Abwasser

Schmutzwasser aus privaten Haushalten kann ohne weitere Vorkehrungen in die Kanalisation abgeleitet werden. Ein paar Regeln sind dennoch zu beachten.

Informationen

Kurze „Gebrauchsanweisung“ für die städtische Kanalisation
In und um den privaten Haushalt fällt Schmutzwasser an, das generell ohne weitere Vorkehrungen in die städtischen Kanalisation abgeleitet werden kann.

Ein paar Regeln sind dennoch zu beachten. So gibt es Dinge, die auf keinen Fall ins Abwasser gehören. Kippen Sie kein Speiseöl, Fett oder Katzenstreu in die Toilette. Diese Stoffe fließen nicht ab und müssen mühsam aus dem Kanal entfernt werden. Auch Wattestäbchen, Küchen- und Feuchttücher, sowie Hygieneartikel führen häufig zu Verstopfungen und zu Schäden an Hebeanlagen. Medikamente gelangen über das Abwasser in Flüsse und Seen und schädigen Flora und Fauna. Essensresten in der Toilette locken Ratten an. Und selbstverständlich dürfen auch keine wassergefährdende Stoffe wie Reste von Farben, Lösungsmittel oder Altöl in die Toilette.

Korrekte Entsorgung von Abfall
Informationen zur korrekten Entsorgung von Müll in München:
www.awm-muenchen.de

Allgemeine Informationen zur richtigen Entsorgung von Medikamenten finden Sie hier .

Fahrzeugwäsche (privat)

Nützliche Informationen zur Benutzung der Kanalisation.
Weiter

Umgang mit Niederschlagswasser

Neben Schmutzwasser fällt auf Grundstücken stets auch Niederschlagswasser an.
Umgang mit Niederschlagswasser finden Sie hier.
Weiter

Umgang mit Abwasser aus nicht-häuslichem Gebrauch

Informationen zum Umgang mit Abwasser aus nicht-häuslichem Gebrauch finden Sie hier.
Weiter

Definition Abwasser, Schmutzwasser, Grauwasser

Nützliche Informationen zur Benutzung der Kanalisation.
Weiter

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Entwässerungsgebühren sparen

Gießwasserabzug, Regentonnen, Versickerung: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Sparen von Entwässerungsgebühren.

Kellerüberflutungen vorbeugen

Kaum ein heftiger Wolkenbruch oder Dauerregen, bei dem nicht Keller überflutet würden. Durch rechtzeitige Vorkehrungen lassen sich Schäden vermeiden.