Fahrzeugwäsche (privat)

Informationen und Regeln zum Waschen des eigenen Autos auf privaten Grundstücken.

Hintergrundinformationen

Bei der Wagenwäsche sammeln sich im Abwasser Reinigungsmittel, Öle, Fette, Ruß, Schwermetallstäube etc. Diese Stoffe stellen eine große Gefahr für die Umwelt und für den Menschen dar, wenn sie in ein Gewässer (Grundwasser oder Oberflächengewässer) gelangen. Der städtische Kanal kann diese Stoffe in geringem Umfang aufnehmen, ohne dass es zu Gefahren für Mitarbeiter und Betriebssicherheit kommt. Entsprechend gibt es Vorgaben über zulässige und unzulässige Einleitung.

Darf ich meinen privaten PKW selbst waschen?

Auf öffentlichen Straßen und Flächen ist das Autowaschen verboten.

Auf privaten Grundstücken ist die Fahrzeugwäsche erlaubt, wenn

  • die Fläche wasserundurchlässig und an den städtischen Kanal angeschlossen ist

und

  • nur kohlenwasserstofffreie Reinigungsmittel verwendet werden,
  • mit Hochdruck-Geräten nicht ölverschmutzte Fahrzeugflächen bei < 60 bar und < 60°C gereinigt werden,
  • keine Unterboden-, Motor- oder Radwäsche durchgeführt werden,
  • keine Geländewagen mit typischen Verschmutzungen (Schlamm) gewaschen werden.

In allen anderen Fällen ist eine geeignete Abwasservorbehandlung (Link unten) erforderlich.

Generell sollte die Autowäsche nur in einer Autowaschanlage bzw. auf einem hierfür zugelassenen Waschplatz erfolgen. In unserem "Merkblatt Autowäsche"   finden sie zusätzliche Informationen zu Anforderungen an Waschplätze.

Wie finde ich heraus, ob meine Hofabläufe am städtischen Kanal angeschlossen sind?

Es ist zu beachten, dass in der Stadt München beregnete Flächen nach Möglichkeit nicht an den städtischen Kanal angeschlossen werden. Niederschlagswasser ist zu versickern. Auf entsprechenden Flächen ist eine Fahrzeugwäsche verboten.

Ist nicht bekannt, ob Bodenabläufe am städtischen Kanal angeschlossen sind, so muss zunächst einmal davon ausgegangen werden, dass das gesammelte Wasser hier versickert wird. Gewissheit kann ein Blick in den Entwässerungsplan des Grundstücks bringen. Falls Ihnen dieser nicht mehr vorliegt, besteht die Möglichkeit auf Einsicht in Bestandspläne in unserem Archiv. Weiterführende Informationen dazu im Link unten.

Kontakt

Münchner Stadtentwässerung
MSE-41 Abwasserüberwachung

Friedenstraße 40
81671 München
E-Mail: 41.mse@muenchen.de

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Entwässerungsgebühren sparen

Gießwasserabzug, Regentonnen, Versickerung: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Sparen von Entwässerungsgebühren.

Kellerüberflutungen vorbeugen

Kaum ein heftiger Wolkenbruch oder Dauerregen, bei dem nicht Keller überflutet würden. Durch rechtzeitige Vorkehrungen lassen sich Schäden vermeiden.