Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Pflanzgefäß vor einem Geschäft

Wer Pflanzgefäße vor seinem Geschäft aufstellen will, benötigt dazu unter Voraussetzungen keine Sondernutzungserlaubnis. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Wer Pflanzgefäße vor seinem Geschäft aufstellen will, benötigt dazu unter den folgenden Voraussetzungen keine Sondernutzungserlaubnis:

  • Die Pflanzgefäße sind unmittelbar an der Hausfassade des Geschäfts aufgestellt
  • Auf dem Gehweg bleibt eine Breite von mindestens 1,60 Meter frei, im Einzelfall auch deutlich mehr (je nach Fußgängeraufkommen) und die Gefäße behindern nicht die Sicht.
  • Der Durchmesser beziehungsweise die Kantenlänge des Pflanzgefäßes beträgt nicht mehr als 0,6 Meter.
  • Die Pflanzgefäße sind leicht zu transportieren.
  • Die Pflanzen sind echt (nicht künstlich) und in einem gepflegten Zustand.
  • Das Stadtbild wird nicht beeinträchtigt. Bei denkmalgeschützten oder ensemblegeschützten Gebäuden muss die Untere Denkmalschutzbehörde zustimmen.

Sind gewisse Voraussetzungen nicht wie oben beschrieben erfüllt, prüfen wir im Einzelfall, ob trotzdem eine Genehmigung möglich ist.

Benötigte Unterlagen

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Plan oder Foto der geplanten Pflanzgefäße
  • Gewerbeanmeldung (in Kopie)

Dauer & Kosten

Gebührenrahmen

ab 30 Euro (Verwaltungsgebühr)

Rechtliche Grundlagen

Straßenverkehrsordnung
Bayerisches Straßen- und Wegegesetz
Bundesfernstraßengesetz
Sondernutzungsrichtlinien
Sondernutzungsgebührensatzung

Ähnliche Leistungen

Sitzgelegenheiten vor Ladengeschäften und Hausfassaden

Wer vor Ladengeschäften und Hausfassaden Sitzgelegenheiten für Kund*innen aufstellen möchte, benötigt dafür eine Erlaubnis.

Warenauslagen vor Geschäften

Wer Warenauslagen vor seinem Geschäft aufstellen will, benötigt dazu eine Sondernutzungserlaubnis.

Mobiler Fahrradständer vor einem Geschäft

Wer einen mobilen Fahrradständer direkt vor seinem Geschäft aufstellen will, benötigt dazu unter bestimmten Voraussetzungen in der Regel keine Sondernutzungserlaubnis.

Verkaufsständer für Tageszeitungen

Wer einen Verkaufsständer für Tageszeitungen oder andere Presseerzeugnisse aufstellen will, benötigt dazu eine Sondernutzungserlaubnis.