Wohnungsangebote in SOWON

Sie möchten sich über die Internetplattform Soziales Wohnen Online (SOWON) auf eine geförderte Wohnung bewerben. So finden Sie die passenden Angebote.

Welche Wohnungen sehe ich?

SOWON_Wohnungen

Sie sehen alle Wohnungen, auf die Sie sich bewerben können. Die angezeigten Wohnungen passen zu Ihrer Haushaltsgröße und Sie erfüllen die Einkommensgrenzen für diese Wohnungen.

Sie können 3 Bewerbungen gleichzeitig abgeben. Alle Ihre Bewerbungen sind gleich wichtig. Es gibt keine Reihenfolge oder Gewichtung Ihrer Bewerbungen. Wenn Sie eine Wohnung besonders interessiert, bewerben Sie sich nur auf diese Wohnung. Sobald Sie zu den dringlichsten Bewerbern gehören und für eine Wohnung benannt werden, ruhen Ihre anderen Bewerbungen bis feststeht, ob Sie vom Vermieter als neuer Mieter ausgewählt wurden.

Welche Wohnungen sehe ich nicht?

Sie sehen keine Mietwohnungen des München Modells auf SOWON. Diese werden weiterhin eigenverantwortlich durch die Eigentümer an Berechtigte mit einem München Modell - Bescheid vermietet und daher nicht auf SOWON angeboten.

Was heißt „Leider gibt es derzeit keine Wohnungsangebote für Sie“?

Sie sehen immer nur Wohnungen, die zu Ihrer Haushaltsgröße passen. Einpersonenhaushalte sehen nur kleine Wohnungen, Familien sehen nur Wohnungen für Familien. Dasselbe gilt bei den Einkommensgrenzen. Der Bau von Wohnungen wird vom Staat mit Geld gefördert. Es gibt  verschiedene Förderungen für unterschiedliche Einkommensgruppen. In Ihrer Registrierung sehen Sie, welche Förderung für Sie zutrifft. Sie sehen nur Wohnungen, die Sie aufgrund Ihres Einkommens mieten dürfen.

Wie kann ich Filter bei Wohnungsangeboten nutzen?

Wenn Sie auf eine Wohnung klicken, bekommen Sie mehr Informationen.
Wenn Sie nur bestimmte Wohnungen sehen möchten, können Sie einen Filter benutzen.

Hier können Sie die Lage der Wohnung nach Himmelsrichtung (Norden, Osten, Süden, Westen) und außerhalb Münchens festlegen. Außerhalb Münchens gibt es nur wenige Wohnungen.

München ist in 25 Stadtteile unterteilt. Damit können Sie eine feinere Auswahl der Lage der Wohnung treffen.

Wenn Sie eine bestimmte Größe der Wohnung brauchen.
Hier können Sie hier eintragen, wie groß die Wohnung mindestens sein soll.

Wenn Sie nur einen bestimmten Geldbetrag für die Miete ausgeben können.
Hier können Sie eintragen, wie teuer die Miete höchstens sein darf.
Bei den Wohnungen ist die Gesamtmiete angegeben. Gesamtmiete = Grundmiete + Nebenkosten.

Wohnungsangebote sind ca. 14 Tage zu sehen. Hier können Sie sich Wohnungen zeigen lassen, deren Angebot bald abläuft. Dann können Sie entscheiden, ob Sie sich noch auf diese Wohnung bewerben wollen.

Sie können sich Wohnungen zeigen lassen, für die es eine bestimmte Zahl an Bewerbungen gibt. Wenn Sie Wohnungen mit wenig Bewerbungen filtern, sind Ihre Chancen bei einer Bewerbung besser.

Wie finde ich eine rollstuhlgeeignete Wohnung?

SOWON_Rollstuhlgeeignet

Wenn Sie bei der Antragstellung für eine geförderte Wohnung ein entsprechendes Attest vorgelegt haben, sehen Sie sowohl Rollstuhlfahrer-Wohnungen als auch normale Wohnungen. Sie können damit selbst entscheiden, ob Sie aufgrund der Lage und Ausstattung eine Bewerbung abgeben.

Ob es sich um eine Rollstuhlfahrer-Wohnung handelt, können Sie in den Wohnungsdetails sehen. Klicken Sie auf ein Wohnungsangebot, kommen Sie automatisch zu den Wohnungsdetails. Klicken Sie dann auf den blauen Balken Barrierefreiheit. Bei Eignung Behinderte sehen Sie die Informationen über Zugang zur Wohnung und ob sie für Rollstuhlfahrer geeignet ist.

Wo bekomme ich Informationen zu den Wohnungsangeboten?

Wenn Sie auf ein Wohnungsangebot klicken, öffnen sich die Wohnungsangebots-Details. Hier sehen Sie alle Informationen zur Wohnung.

In der „Basisinformation“ steht ein Überblick zur Wohnung.

Wenn Sie mehr wissen wollen, klicken Sie auf die blauen Balken.

Sie können 3 Bewerbungen gleichzeitig abgeben. Alle Ihre Bewerbungen sind gleich wichtig. Es gibt keine Reihenfolge oder Gewichtung Ihrer Bewerbungen. Wenn Sie eine Wohnung besonders interessiert, bewerben Sie sich nur auf diese Wohnung. Sobald Sie zu den dringlichsten Bewerbern gehören und für eine Wohnung benannt werden, ruhen Ihre anderen Bewerbungen bis feststeht, ob Sie vom Vermieter als neuer Mieter ausgewählt wurden.

  • Wann kann man in die Wohnung einziehen?
  • Wie groß ist die Wohnung?
  • In welcher Etage liegt die Wohnung?

Die Adresse der Wohnung wird nicht immer gezeigt. Die Stadtkarte gibt Ihnen Hinweise zur Lage im Stadtgebiet. Es wird beschrieben welche U-Bahn, S-Bahn oder Bus in der Nähe hält. Der Vermieter kann den Ort der Wohnung beschreiben, muss es aber nicht. Dann sehen Sie „keine Angabe“.

  • Grundmiete: das kostet die Wohnung
  • Betriebskosten: das kosten Müll, Hausmeister, Reparaturen usw.
  • Heizkosten: das kosten Heizung und warmes Wasser
  • Sonstige laufende Kosten: kommt nur bei sehr wenigen Wohnungen vor. Beispiel: eine Wohnung ist komplett repariert.
  • Garage: manchmal muss nicht nur die Wohnung, sondern auch die Garage gemietet werden. Auch wenn man sie nicht braucht. Hier steht, was die Garage kostet.
  • Gesamtmiete: das müssen Sie jeden Monat an Miete bezahlen.
  • Kaution: Sie müssen am Anfang beim Vermieter Geld hinterlegen. Das Geld darf der Vermieter nur benutzen, wenn Sie in der Wohnung etwas kaputt gemacht haben oder die Miete nicht bezahlt haben. Wenn Sie wieder ausziehen, bekommen Sie das Geld zurück. Wenn Sie nicht genug Geld haben, um die Kaution zu bezahlen, können Sie Hilfe bekommen. Entweder beim Jobcenter oder beim Amt für Grundsicherung.
     

Hier sehen Sie was es in der Wohnung oder im Haus gibt.

Wenn Sie eine Behinderung haben, können Sie hier sehen, ob die Wohnung besondere Sachen hat, die bei Ihrer Behinderung helfen.

  • Hausverwaltung: wer vermietet die Wohnung. Ob hier etwas steht, entscheidet der Vermieter.
  • Allgemeine Hinweise: Informationen, die der Vermieter Ihnen sagt.

Was bedeuten die Angaben in der Infobox (Wohnungsangebots-Details)?

SOWON_Wohnungsangebot-Details

Rotes Minuszeichen

Sie haben sich auf diese Wohnung noch nicht beworben.  

Wenn Sie sich für diese Wohnung bewerben wollen, klicken Sie auf „Bewerben“.

Danach sehen Sie ein grünes Häkchen.

Grünes Häkchen

Sie haben sich auf diese Wohnung beworben.

Wenn Sie sich nicht auf diese Wohnung bewerben wollen oder sich auf eine andere Wohnung bewerben wollen (nur 3 Bewerbungen gleichzeitig möglich), klicken Sie auf „Bewerbung zurückziehen“.

Danach sehen Sie ein rotes Minuszeichen.

Gibt es Hilfen, um die Miete zu bezahlen?

Es gibt verschiedene Mietzuschüsse, die Ihnen helfen die Miete bezahlen zu können.

EOZF steht für einkommensorientierte Zusatzförderung. Diese Zusatzförderung gibt es nur bei Wohnungen, die beim Bau entsprechend festgelegt wurden.

Die angezeigte Miete darf der Vermieter verlangen. Sie bekommen Zuschuss vom Amt für Wohnen und Migration,  je nach dem wie hoch Ihr Einkommen ist.

Der Zuschuss beträgt zwischen 1,65€ und 3,75€ pro m² Wohnfläche.

Die Anträge für den Zuschuss und ausführliche Informationen finden sie im Internet .

Wohngeld ist ein Zuschuss zur Miete. Sie bekommen jeden Monat Geld, um die Miete bezahlen zu können. Sie müssen dafür einen Antrag beim Amt für Wohnen und Migration stellen.

Die Anträge für den Zuschuss und ausführliche Informationen finden sie im Internet .

Sie müssen am Anfang beim Vermieter Geld hinterlegen. Das Geld darf der Vermieter nur benutzen, wenn Sie in der Wohnung etwas kaputt gemacht haben oder die Miete nicht bezahlt haben. Wenn Sie wieder ausziehen, bekommen Sie das Geld zurück. Wenn Sie nicht genug Geld haben, um die Kaution zu bezahlen, können Sie Hilfe bekommen. Entweder beim Jobcenter oder beim Amt für Grundsicherung.

In einer Genossenschaft gehören die Wohnungen den Mietern. Um dort zu wohnen, muss man Mitglied werden (Genossenschaftsanteile). Wenn Sie nicht genug Geld haben, können Sie Hilfe bekommen. Entweder beim Jobcenter oder beim Amt für Grundsicherung.

Wo finde ich München-Modell-Miete Wohnungsangebote?

Die Vergabe der München-Modell-Wohnungen erfolgt über die Vermieter*innen. Aktuelle Wohnungsangebote finden Sie zum Beispiel auf Immobilienportalen wie ImmobilienScout24 . Baugenossenschaften stellen ihre Projekte häufig in der Projektbörse der mitbauzentrale münchen vor, einer unabhängigen Beratungsstelle für gemeinschaftsorientiertes Wohnen.

Flyer Wohnungssuche online

In unserem Flyer „Wohnungssuche online“ finden Sie weitere Informationen.