Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Bezirksausschuss 20

Der Bezirksausschuss 20 für Hadern stellt sich, seine Mitglieder, Arbeit und aktuelle Themen sowie Termine vor.

Bild Mitglieder

Grußwort

Dr. Renate Unterberg
Dr. Renate Unterberg
Dr. Renate Unterberg

Liebe Hadernerinnen, liebe Haderner, liebe Interessierte von außerhalb unseres Stadtbezirks,

mit großer Freude begrüße ich Sie auf der Website des Bezirksausschusses 20 Hadern. Seine 23 im März 2020 gewählten Mitglieder haben hier für Sie Informationen und Wissenswertes rund um den Stadtbezirk Hadern und unsere Arbeit zusammengestellt. 

Die Bezirksausschüsse sind lokale Gremien der Landeshauptstadt München und daher nur in solche Angelegenheiten eingebunden, die in deren Zuständigkeit fallen.

Die Mitglieder im Bezirksausschuss 20 Hadern sind Bürgerinnen und Bürger unseres Stadtbezirks. Wir bringen unsere Ortskenntnis in unsere Arbeit ein und unterstützen so die Stadtverwaltung dabei, bestmögliche Lösungen zu finden. Dies tun wir ehrenamtlich. Gerne können Sie uns mit Ihren Anliegen ansprechen, oder Sie kommen persönlich in die Bezirksausschuss-Sitzungen und informieren uns dort über Ihre Wünsche, Ideen, Fragen und Probleme. Auch an die Geschäftsstelle können Sie sich direkt wenden: 

BA-Geschäftsstelle West 
Landsberger Str. 486
81241 München
Telefon 089 - 233 37352
Telefax 089 - 233 37356
E-Mail: bag-west.dir@muenchen.de

Die Mitglieder des Bezirksausschusses aus den verschiedenen Parteien und auch ich persönlich sind bemüht, Ihre Anliegen aufzugreifen und uns für Verbesserungen einzusetzen. Wir beraten Sie, wenn Sie in Hadern ein Projekt realisieren möchten und dafür einen Zuschuss aus unserem Budget benötigen. Unser Ziel ist es, Hadern so lebens- und liebenswert zu erhalten, wie es ist, und Rahmenbedingungen für gute Zukunftsperspektiven zu schaffen. Dabei sind wir uns der Grenzen des einem Bezirksausschuss Möglichen bewusst. 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder schauen Sie persönlich vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Renate Unterberg
Vorsitzende Bezirksausschuss 20 Hadern 
 

Ortskern Hadern mit Kirche St. Peter /© R.Unterberg

Informationen zum Stadtbezirk 20

Westlich der Fürstenrieder Straße, zwischen der Senftenauerstraße im Norden und der Autobahn A 95 (München-Garmisch) im Süden, bildet der Stadtbezirk Hadern (von „haderun“ – „Hart“ = Wald) den südwestlichen Stadtrand.
Bezirk kennenlernen

Informationen zur Stadtviertelarbeit

Lion Fleischmann

Der Künstler Lion Fleischmann hat dieses Graffiti im Juni 2021
gemalt. Es ist eine Ehrung für das Pflegepersonal.
Krankenpfleger und Krankenschwestern machen eine sehr
wichtige Arbeit. Sie bekommen aber wenig Anerkennung.
Das Haus mit dem Graffiti gehört den Stadtwerken München. Die
Stadtwerke München sorgen für das Wasser in den Haushalten.
In dem Haus mit dem Graffiti ist eine Anlage, die den
Wasserdruck regelt. Wenn Sie den Wasserhahn aufdrehen, hat
das Wasser immer den gleichen Druck.
Der Künstler Lion Fleischmann hat in dem Graffiti Wasser und
Pflegepersonal zusammen gebracht.
Im Mittelpunkt steht eine Krake mit 8 Armen. Sie kümmert sich
wie eine Kra(n)kenschwester um alle gleichzeitig:
Die Krake befreit Fische von Angelhaken und Müll.
Sie kümmert sich um das schwangere Seepferdchen. Bei den
Seepferdchen bekommen die
Männchen die Babys. Sie hilft dem geimpften Seestern und
einem Krebs, auf dem zu viele Muscheln sitzen. Sie versorgt die
Meeresschildkröte, die ein Bein verloren hat. Die
Meeresschildkröte hat nun ein künstliches Bein.
Ein Doktorfisch hilft der Krake bei allem.
Das Graffiti ist ein Dank an das Pflegepersonal. Der Künstler, die
Stadtwerke München und der Bezirksausschuss 20 Hadern
bedanken sich.
Der Bezirksausschuss 20 Hadern hat das Graffiti
bezahlt.

https://lionfleischmann.com/Trinkwasserdruckregulierungsanlage

Text zum Budget

Unterausschüsse und Beauftragte

Vorsitzende: Sabine Wenng, Bündnis 90/Die Grünen
Stellvertretender Vorsitzender: Wilhelm Scharf, FDP

Mitglieder:

  • Birgit Hainz,CSU
  • Sebastian Riedel, CSU
  • Michael Rötzer, CSU
  • Manfred Bruckbauer, SPD
  • Robert Köster, SPD

Dr. Renate Unterberg

Vorsitzende: Derya Bozaba-Baylaz, SPD
Stellvertretende Vorsitzende: Irmgard Hofmann, SPD
Mitglieder:

  • Thomas Friese, CSU
  • Gabriele Radeck, CSU
  • Christa Peltner, Bündnis 90/Die Grünen
  • Catherine Lodge, Bündnis 90/Die Grünen
  • Christine Miller, FW/ÖDP

Dr. Renate Unterberg

Vorsitzender: Dr. Martin Kreidl, Bündnis 90/Die Grünen
Stellvertretender Vorsitzender: Manfred Bruckbauer, SPD

Mitglieder:

  • Ruth Albrecht, CSU
  • Matthias Stadler, CSU
  • Christa Peltner, Bündnis 90/Die Grünen
  • Arda Celik, SPD
  • Christine Miller, FW/ÖDP

Dr. Renate Unterberg

Vorsitzender: Arda Celik, SPD
Stellvertretender Vorsitzender: Sebastian Riedel, CSU
Mitglieder:

  • Michael Rötzer, CSU
  • Harald Schmitt, Bündnis 90/Die Grünen
  • Christoph Unterberg, Bündnis 90/Die Grünen
  • Derya Bozaba-Baylaz, SPD
  • Christine Miller, FW/ÖDP

Vorsitzender: Christoph Unterberg, Bündnis 90/Die Grünen
Stellvertretende Vorsitzende: Sabine Wenng, Bündnis 90/Die Grünen
Mitglieder:

  • Ruth Albrecht, CSU
  • Matthias Stadler, CSU
  • Irmgard Hofmann, SPD
  • Robert Köster, SPD
  • Wilhelm Scharf, FDP

Dr. Renate Unterberg

Vorsitzender : Peter Winkelmeier, CSU
Stellvertretender Vorsitzender: Dr. Martin Kreidl, Bündnis 90/Die Grünen

Mitglieder:

  • Michael Rötzer, CSU
  • Harald Schmitt, Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Renate Unterberg, Bündnis 90/Die Grünen
  • Manfred Bruckbauer, SPD
  • Robert Köster, SPD

Vorsitzende: Dr. Renate Unterberg, Bündnis 90/Die Grünen
Stellvertretende Vorsitzende: Irmgard Hofmann, SPD
Mitglieder:

  • Gabriele Radeck, CSU
  • Birgit Hainz, CSU
  • Catherine Lodge, Bündnis 90/Die Grünen
  • Derya Bozaba-Baylaz, SPD
  • Christine Miller, FW/ÖDP

Juliane Eisner

REGSAM-Beauftragte

  • Derya Bozaba-Baylaz, SPD 

Baumschutzbeauftragter
Beauftragter Regionalmanagement München Südwest

  • Manfred Bruckbauer, SPD

Baumschutzbeauftragter

  • Edwin Bude, FW/ÖDP

Beauftragte gegen Rechtsextremismus

  • Isabella Fiorentino-Wall (Extern)

Kulturbeauftragter

  • Thomas Friese, CSU

Kinderbeauftragte
Beauftragte für Menschen mit Behinderung

  • Birgit Hainz, CSU 

Beauftragte für Mädchentreff Blumenau

  • Irmgard Hofmann, SPD 

Beauftragter für nicht motorisierten Verkehr

  • Dr. Martin Kreidl, Bündnis 90/Die Grünen

Gleichstellungsbeauftragte

  • Catherine Lodge, Bündnis 90/Die Grünen

Beauftragte für Gesundheit und Ernährung

  • Christine Miller, FW/ÖDP

Internetbeauftragter

  • Sebastian Riedel, CSU

Baumschutzbeauftragter

  • Michael Rötzer, CSU

Baumschutzbeauftragte
Beauftragte für Senioren

  • Sabine Wenng, Bündnis 90/Die Grünen

Beauftragter für Christkindlmarkt Hadern
Beauftragter für Regionalmanagement München Südwest

  • Peter Winklmeier, CSU

Stadtbezirksbudget

Die Münchner Bezirksausschüsse verfügen über ein eigenes Budget, mit dem sie Projekte und Vereine im Stadtteil fördern können.
Vorschlag einbringen

Mitglieder im Bezirksausschuss

Juliane Eisner

UNTER BEARBEITUNG

Juliane Eisner
  • Dr. Renate Unterberg, BA-Vorsitzende, Bündnis 90/Die Grünen
  • Irmgard Hofmann, 1. Stellvertreterin, SPD
  • Gabriele Radeck, 2. Stellvertreterin, CSU
  • Christine Miller, Kassiererin, FW/ÖDP
  • Harald Schmitt, Beisitzer, Bündnis 90/Die Grünen
  • Robert Köster, Beisitzer, SPD
  • Wilhelm Scharf, FDP

Jugendforum Hadern am 26.10.2022

Bild Haderner Jugendforum

Liebe Schulen, Vereine und Jugendeinrichtungen aus Hadern und dem Münchner Süd-Westen,

der Bezirksausschuss 20 Hadern lädt am 26. Oktober alle Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren, die wohnhaft im Haderner Stadtbezirk sind, zu seiner ersten Haderner Jugend-Bürger*innen-Versammlung ein!

Hier kommen Jugendliche in Sachen Lokalpolitik zu Wort und finden Gehör! Die Lokalpolitiker*innen aus dem Bezirksausschuss freuen sich darauf, den Jugendlichen die Bühne zu überlassen und ihnen zuzuhören, was sich in Hadern verändern und verbessern sollte und was sie sich für den Stadtbezirk wünschen.

Die Jugendlichen können hier Anträge einbringen, welche von den anwesenden Jugendlichen diskutiert und abgestimmt werden. Wird ein Antrag beschlossen, übernimmt ein*e Lokalpolitiker*in diesen als Antragspat*in. Anschließend wird der Antrag zur Prüfung an die Stadtverwaltung München geleitet, ob er auch umsetzbar ist. Die Pat*innen aus dem Bezirksausschuss werden sich natürlich bestmöglich für die Umsetzung einsetzen.

 

Darum sind nun die Jugendlichen Ihrer Schule oder Einrichtung gefragt beim:

Ersten Haderner Jugendforum

Für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren, wohnhaft im Haderner Stadtbezirk

Wo: Haderner Herz, Ludlstraße 21, 80689

Wann geht es los: am Mittwoch, 26.10.22 um 16:00 Uhr

 

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung möglichst viele Jugendliche zu erreichen und diese Informationen und das anbei gesendete Poster so gut es geht innerhalb Ihrer Einrichtung zu verbreiten, beispielsweise durch einen Post in den sozialen Netzwerken, auf Ihrer Website oder etwa auch "klassisch" durch mündliches Bewerben und Aushänge in den Klassenzimmern und Räumlichkeiten Ihrer Einrichtung.

 

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Bezirksausschuss 20 Hadern

Beteiligung in der Stadtentwicklung

Julia Milz

Sie wollen einen Beitrag zur Weiterentwicklung Ihres Stadtteils leisten? Dann stellen Sie einen Förderantrag!

https://stadt.muenchen.de/infos/buergerschaftliches-engagement-plan.html

80. Jahrestag des Beginns der Deportationen aus München

Mittwoch, 9. November 2022, 17–17:30 Uhr


Hadernerinnen und Haderner gedenken ihrer verfolgten jüdischen Nachbarn


Lesung der Lebensdaten jüdischer Nachbarn
In diesem Jahr wird anlässlich des 80. Jahrestages des Beginns der Deportationen aus München nach Theresienstadt
einer Jüdin und zweier Juden aus Hadern gedacht, die dieses Schicksal erleiden mussten. In Hadern waren es nur drei
Personen, von denen wir Kenntnis haben, aber trotzdem und genau deshalb gedenken wir ihrer.
Vor dem Kulturzentrum Guardini90 werden im Zuge dieser Gedenkveranstaltung die Lebensdaten verlesen, die uns
über die jüdischen Nachbarn zur Verfügung stehen.


Veranstalter: Bezirksausschuss 20 – Hadern in Kooperation mit dem Geschichtsverein Hadern e. V
Kontakt für Rückfragen: 0175-298 50 39
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Guardini90, Guardinistraße 90, 81375 München

75 Jahre Bezirksausschuss

Die Münchner Bezirksausschüsse werden in diesem Jahr 75 Jahre alt!

Um die Münchner*innen an der Erfolgsgeschichte der „Demokratie vor Ort“ teilhaben zu lassen, hat die Stadt jetzt eine Multimedia-Reportage im Internet veröffentlicht, in der zum Jubiläum die Geschichte, Aufgaben und Herausforderungen der Bezirksausschüsse vorgestellt werden.

www.75Jahre-Bezirksausschuesse.de

Besuch im Waldfriedhof

Irmgard Hofmann

Der Bezirksausschuss 20 Hadern besuchte am 18.10.2022 auf Einladung des Baureferats Gartenbau den
Waldfriedhof, den größten Münchner Friedhof. Seine gesamte Fläche ist Teil des 20. Stadtbezirks Hadern.

Herr Heil und Frau Veit vom Gartenbau sowie Herr von Ölhafen von der Friedhofsverwaltung
informierten umfassend über die forstwirtschaftlichen Arbeiten, wie notwendige Fällungen von Fichten
wegen des Borkenkäfers, die laufenden Kontrollen aller Bäume, Sturmschäden, Naturverjüngung durch
Aussaat sowie Nachpflanzungen von gegen Klimawandel und Borkenkäfer resilienteren Bäumen, z.B.
Tannen.
Auch über mögliche Bestattungsarten und neue Grabanlagen wurde gesprochen.
Der Bezirksausschuss erhielt einen sehr guten Eindruck von der sorgfältigen Pflege des Waldes auf dem
Friedhof.
Viele Fragen wurden gestellt und beantwortet. Der Bezirksausschuss bedankt sich auf diesem
Wege nochmals für die Einladung und die Informationen.

Kontakt

  • Direktorium

    Geschäftsstelle West für die Bezirksausschüsse 20, 21, 22, 23, 25

    Landsberger Straße 486

    +49 89 233-37352

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Stadtbezirksbudget

Die Münchner Bezirksausschüsse verfügen über ein eigenes Budget, mit dem sie Projekte im Stadtteil fördern können.

Rechte der Bezirksausschüsse

Prüfen, entscheiden, bezuschussen – ein Überblick über die Einflussmöglichkeiten der Münchner Bezirksausschüsse.

Bürgerversammlungen

Einmal im Jahr findet in jedem der Münchner Stadtbezirke eine Bürgerversammlung statt. Hier haben die Bürger*innen das Wort.