Architekturresidenz in Bordeaux

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen München und Bordeaux sollen die Beziehungen und der Austausch im Bereich Architektur gestärkt werden.

Ausschreibung

Zeitraum: 1.September bis 30.November 2023

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen München und Bordeaux bieten das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und die Stadt Bordeaux einem*einer diplomierten Architekt*in mit Wohnsitz in München die Möglichkeit eines dreimonatigen Aufenthalts in Bordeaux.
Dies geschieht in Kooperation mit dem 308 – Maison de l‘Architecture en Nouvelle-Aquitaine, arc en rêve centre d‘architecture, der Architekturgalerie München, dem TUM Cluster Sustainable Real Estate, dem Goethe-Institut Bordeaux und dem Institut français München.
Ziel des Programms ist es, die Beziehungen und den Austausch zwischen den beiden Städten im Bereich Architektur zu intensivieren. Der*die ausgewählte Architekt*in hat die Möglichkeit, in die innovative Szene zeitgenössischer Architektur in Bordeaux einzusteigen, ein Netzwerk in Bordeaux aufzubauen und zu einem von ihm*ihr bestimmten Thema zu forschen.

308 – Maison de l‘Architecture en Nouvelle-Aquitaine begleitet den*die Architekt*in während des Aufenthalts und bietet eine Präsentation oder Veranstaltung in ihren Räumen.

Information

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungen müssen bis zum 28. Februar 2023, 23:59 Uhr beim Kulturreferat der Landeshauptstadt München eingegangen sein.

Voraussetzungen

Bewerben können sich ab sofort diplomierte Architekt*innen, die ihren Wohnsitz Arbeitsschwerpunkt in München (S-Bahnbereich) innehaben. Eine Altersgrenze besteht nicht.

Anforderungen an die Bewerber*innen:

  • Partizipation an der Architekturresidenz in Bordeaux in den festgelegten Monaten
  • Ein schriftlicher Erfahrungsbericht in Englisch über den Aufenthalt

Wir bieten

  • die Erstattung der Zugkosten zweiter Klasse München – Bordeaux – München (aus ökologischen Gründen werden nur Reisekosten für Eisenbahn erstattet)
  • eine Wohnung in der Innenstadt von Bordeaux für 3 Monate
  • ein Stipendium in der Höhe von 1200 Euro monatlich
  • ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr in Höhe von 150 Euro

Benötigte Unterlagen

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung ausschließlich mit einem PDF-Dokument (max. 10 MB) an: l.sanchez-serrano@muenchen.de

Die Bewerbung muss folgende Informationen in Englisch enthalten:

  • Ein Deckblatt mit: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort, Passnummer, aktuelle Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Website (falls vorhanden
  • Motivationsschreiben mit gegebenenfalls ersten Projektideen
  • Curriculum Vitae
  • Portfolio / gegliedertes Bildmaterial

 

Jury und Entscheidungsverfahren

Ein Münchner Gremium, bestehend aus Vertreter*innen des Kulturreferats, der Architekturgalerie München, des TUM Cluster Sustainable Real Estate und des Institut français München wird einen*eine Bewerber*in auswählen.

Wir informieren Sie bis 17.03.2023 über den Erfolg Ihrer Bewerbung.

Informationen zum Datenschutz und zur Kommunikation per E-Mail

Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt gemäß den gesetzlichen Vorgaben. Wir weisen darauf hin, dass die Kommunikation per E-Mail unverschlüsselt erfolgt und Sicherheitslücken aufweisen kann.

www.muenchen.de/dsgvo

Weitere Infos und Rückfragen

  • Kulturreferat

    Abteilung 3
    Kulturelle Bildung, Internationales,
    Urbane Kulturen

    Burgstraße 4

    +49 89 233-21244

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Projektstipendien Bildende Kunst

Für Junge Kunst / Neue Medien im Bereich Bildende Kunst.

Stipendien für Bildende Kunst

In allen Bereichen der Bildenden Kunst.

Stipendium Interkulturelles / Internationales

Die Stipendien sollen Kulturschaffenden ermöglichen, sich interkulturell oder international weiterzuentwickeln.

Prinzregent-Luitpold-Stiftung

Stipendien in den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst

Förderung interkultureller Projekte

Münchner Kulturschaffende können für interkulturelle Projekte und Veranstaltungen eine Unterstützung beantragen