Vermittlung bei Konflikten im Stadtgebiet München

Die Stelle für Gemeinwesenmediation (SteG) vermittelt bei Konflikten in der Nachbarschaft, in Kitas und Schulen sowie im Ehrenamt und in sozialen Projekten.

Aktuelles:
SteG sucht aktuell Honorarkräfte als Konfliktmanager*innen

Sie haben einen Streit in den Bereichen

  • Nachbarschaft,
  • Wohnumfeld,
  • Schule,
  • Kindertagesbetreuung,
  • Bürgerschaftliches Engagement oder
  • soziales Projekt.

Ein Mediationsteam hilft Ihnen und den anderen Konfliktparteien, wieder ins Gespräch zu kommen und eine Lösung zu finden, die für alle passt und fair ist. Es werden Gespräche angeboten (Umfang nach Bedarf oder Konfliktlage), die von ausgebildeten Mediator*innen moderiert werden. Anruf oder E-Mail genügt.

Sie sind bereit, mit der Konfliktpartei wieder Frieden zu schließen und mit ihr zu sprechen. Sie treffen sich online oder wohnortnah auf neutralem Boden. Das Angebot ist kostenlos.

Voraussetzungen

Wohnsitz in München, Konflikt in den Bereichen Nachbarschaft, Wohnumfeld, Schule, Kindertagesbetreuung, Bürgerschaftliches Engagement, soziales Projekt.

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

1 bis 2 Wochen

Gebührenrahmen

Gebührenfrei

Fragen & Antworten


Kann ich auch anfragen, wenn jemand anderes den Konflikt hat?
Ja, wir beraten auch nicht Beteiligte oder Stellen, die Menschen in Konfliktfällen beraten oder sie anderweitig unterstützen.

Was wird noch angeboten?
Es werden auch Schulungen, Trainings, Workshops in den Bereichen Konflikte und Konfliktprävention, Deeskalation, Gesprächstechniken angeboten, die allerdings einen kleinen Betrag kosten.

Können auch größere Gruppen Unterstützung bekommen?
Ja, es können auch Hausgemeinschaften, Baugruppen, Eigentümergemeinschaften, Genossenschaften, Gemeinschaftswohnformen Unterstützung bei Konflikten bekommen.

Wann ist Mediation nicht geeignet?
Bei zu eskalierten Konflikten/ fehlender Verhandlungsbereitschaft, unter Einfluss von Alkohol/ Drogen/ Gewalt, bei manchen psychischen Krankheiten, wenn bereits andere (beispielsweise rechtliche) Schritte eingeleitet wurden.

Ist Mediation auch etwas für Kinder oder sehr alte Menschen, Menschen mit Beeinträchtigungen oder kranke Menschen, Menschen, die die deutsche Sprache nicht sprechen?
Grundsätzlich ist Mediation für alle Menschen möglich. Eine Prüfung erfolgt im Einzelfall; gegebenenfalls unter Anpassung der Rahmenbedingungen (beispielsweise Einsatz von Sprachdiensten, barrierefreie Räume, einfache Sprache, Anpassung der Methoden)

Bekommen die Mediator*innen Geld für ihre Leistung?
Ja, allerdings nur eine geringe Aufwandsentschädigung.

Welche Ausbildung haben die Mediator*innen?
Alle Mediator*innen haben mind. 200 Ausbildungsstunden nach den Standards des Bundesverbandes Mediation und sind zertifiziert (regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung, fachlicher Austausch).
Landeshauptstadt München

Sozialreferat
Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Konfliktmanagement (BEK)

Post

Landeshauptstadt München
Sozialreferat
Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Konfliktmanagement (BEK)

Franziskanerstraße 8
81669 München

Fax: +49 89 233-40699

Adresse

Franziskanerstraße 8
81669 München

Montag bis Donnerstag: 9 bis 15 Uhr

Barrierefreiheit

  • Vorhanden:Stufenloser Zugang
  • Nicht vorhanden:Behindertenparkplätze

Hilfen für sehbehinderte und gehörlose oder schwerhörige Menschen werden bei Bedarf gestellt.

Ähnliche Leistungen

Fehlerhafte Preisangaben melden

Wenn Sie das Gefühl haben, jemand hat seine Ware mangelhaft ausgezeichnet oder seine Leistungen zu teuer abgerechnet, können Sie dies bei uns melden.

Beschwerde über eine Gaststätte

Sie möchten sich über eine Gaststätte beschweren? Dann nutzen Sie bitte unseren Online-Service.

Feedback für das Kreisverwaltungsreferat

Sie waren unzufrieden, mussten zu lange warten oder haben sich gefreut, dass unsere Mitarbeitenden Ihnen so schnell geholfen haben? Dann kontaktieren Sie uns.

Sühne- und Gütestelle

Die Sühne- und Gütestelle ist eine anerkannte Schlichtungsstelle. Sie führt außergerichtliche Schlichtungsverfahren durch.

Schadenersatzanspruch gegen die Stadt München

Wenn Sie bei einem Unfall Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden durch die Landeshauptstadt München erlitten haben, können Sie Schadenersatz einfordern.