Siegelung einer Feuerwehrzufahrt

Feuerwehrzufahrten müssen bei bestehenden Gebäuden und bei Neubauvorhaben gekennzeichnet werden.

Feuerwehrzufahrten und Aufstellflächen ermöglichen es Einsatzkräften der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, wirksam Brände zu bekämpfen, Menschen zu retten und auch bei anderen Gefahrenlagen schnell einzugreifen. Die Feuerwehrzufahrten müssen bei bestehenden Gebäuden und bei Neubauvorhaben gekennzeichnet werden.
Die Feuerwehr berät und informiert über die Erstellung und Siegelung von Feuerwehrzufahrten.


Benötigte Unterlagen

Für eine vollständige Zuordnung Ihres Anliegens benötigen wir unbedingt folgende Angaben:

  • Straßenname und Hausnummer (falls noch keine Hausnummer vergeben wurde, bitte die Flurnummer angeben)

  • Objektname/ Objektbezeichnung

  • alle Nutzungsarten im Gebäude

  • zuständiger Sachbearbeiter bei der Branddirektion, falls bekannt

  • Möglichkeit für Rückfragen (Telefonnummer, E-Mail, Vertreterin oder Vertreter, andere Beteiligte)

Rechtliche Grundlagen

Bayerische Bauordnung (BayBO)
Richtlinie über Flächen für die Feuerwehr, Anlage 7.4/1 und DIN 14090
Landeshauptstadt München

Hauptabteilung IV - Branddirektion/Katastrophenschutz/Zivilschutz
Hauptabteilung IV Branddirektion
Einsatzvorbeugung
Brandschutzprüfung

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Hauptabteilung IV - Branddirektion/Katastrophenschutz/Zivilschutz
Hauptabteilung IV Branddirektion
Einsatzvorbeugung
Brandschutzprüfung

An der Hauptfeuerwache 8
80331 München

Fax: 089 2353-43199

Adresse

Nordendstraße 27
80801 München

Öffnungszeiten

Montag 7.30 – 12 Uhr
Dienstag 8.30 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Mittwoch 7.30 – 12 Uhr
Donnerstag 8.30 – 15 Uhr
Freitag 7.30 – 12 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Anzeige von Einzelraumfeuerungsanlagen

Feuerstätten mit festen Brennstoffen, die vorrangig zur Beheizung des Aufstellraumes verwendet werden, müssen vor ihrer Betriebnahme angezeigt werden.

Rauchmelder

In Neubauten sind Rauchmelder Pflicht, bestehende Wohnungen müssen bis 31. Dezember 2017 entsprechend nachgerüstet werden.

Brandschutz

Die Branddirektion berät zum vorbeugenden Brandschutzes, zu Brandschutz bei Veranstaltungen, Brandmeldeanlagen, Feuerwehrzufahrten und Feuerwehrplänen.