Hinterbliebenenrente

Wer in München wohnt oder arbeitet, der kann beim KVR-Versicherungsamt seinen Antrag auf Hinterbliebenenrente stellen.

  • Wollen Sie eine Hinterbliebenenrente beantragen, dann empfehlen wir Ihnen, einen individuellen Termin mit uns zu vereinbaren.
  • Stellen Sie den Antrag innerhalb der gesetzten Frist bei uns, haben Sie den gesetzlichen Termin eingehalten.
  • Die Sachbearbeiter füllen alle Antragsformular online aus und leiten diese an den zuständigen Rententräger weiter. Dadurch ist eine rasche, zeitnahe und vollständige Bearbeitung durch den Rententräger gewährleistet.


Es gibt folgende Hinterbliebenenrenten:

  • Kleine Witwen- oder Witwerrente
  • Große Witwen- oder Witwerrente
  • Halbwaisenrente
  • Vollwaisenrente
  • Witwen-oder Witwerrente nach dem vorletzten Ehegatten
  • Witwen- oder Witwerrente an vor dem 1.7.1977 geschiedene Ehegatten
  • Erziehungsrente

Voraussetzungen

Hinterbliebenenrenten sind monatliche Zahlungen der gesetzlichen Rentenversicherung, die Hinterbliebene auf Antrag erhalten können. Dazu muss die erforderliche Mindestversicherungszeit („Wartezeit“) erfüllt sein, und es müssen die besonderen  versicherungsrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bankverbindung einschließlich IBAN und BIC (siehe Kontoauszug)
  • Krankenversicherungskarte
  • Nachweis über Zusatzbeitrag der Krankenkasse
  • Steuer-Identifikationsnummer
  • Heiratsurkunde (bei Witwe/r)
  • Geburtsurkunde (bei Waise/n)
  • Scheidungsurteil (bei Erziehungsrente)
  • Einkommensnachweis/Rentenbescheid
  • Bei Waisen ab dem 18. Lebensjahr: Ausbildungsnachweis bzw. Schulbescheinigung
  • Nachweis über Betriebsrenten
  • Können Sie nicht selbst kommen, kann auch ein Bevollmächtigter mit schriftlicher Vollmacht den Antrag für Sie stellen.

Nachweise der verstorbenen Person:

  • Versicherungsverlauf, Rentenauskunft oder Rentenanpassung
  • Sterbeurkunde
  • Lehrzeugnis oder Lehrvertrag

Die Unterlagen sollten Sie im Original vorlegen. Notwendige Kopien werden fertigen wir kostenfrei und beglaubigen diese . Fehlenden Unterlagen können Sie auch nachreichen.

Gebührenrahmen

Gebührenfrei

Fragen & Antworten

Nein, jede Rente muss beantragt werden. Bei allen Renten gibt es Fristen, innerhalb derer sie beantragt werden müssen; so sollte der Antrag bei einer Hinterbliebenenrente innerhalb von 30 Tagen nach dem Todestag des Versicherten gestellt werden („Sterbevierteljahr“/Keine Einkommensanrechnung!), spätestens jedoch innerhalb von zwölf Kalendermonaten nach dem Sterbemonat.

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung III
Gewerbeangelegenheiten und Verbraucherschutz
Versicherungsamt

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung III
Gewerbeangelegenheiten und Verbraucherschutz
Versicherungsamt

Ruppertstr. 19
80466 München

Fax: +49 89 233-44139

Adresse

Implerstraße 11
81371 München

Öffnungszeiten

Nur nach Terminvereinbarung

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Erwerbsminderungsrenten

Wer in München wohnt oder arbeitet, der kann im KVR-Versicherungsamt seine Erwerbsminderungsrente beantragen.

Wartezeitauskunft der gesetzlichen Rentenversicherung

Für Ihre Einbürgerung oder Niederlassungserlaubnis können Sie einen Nachweis über geleistete Beitragsmonate zur gesetzlichen Rentenversicherung beantragen.

Beglaubigung für Rentenzwecke

Für den Nachweis von Zeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung ist es notwendig, dass dem Träger Originale oder amtlich beglaubigte Unterlagen vorgelegt werden.

Altersrenten

Wer in München wohnt oder arbeitet, der kann seine Altersrente beim KVR-Versicherungsamt beantragen.

Lebensbescheinigung beantragen

Sie erhalten eine Rente von einem ausländischen Rentenversicherungsträger? Dann müssen Sie diesem einmal im Jahr eine sogenannte Lebensbescheinigung einreichen.

Auskünfte zur gesetzlichen Kranken- und sozialen Pflegeversicherung

Wer in München wohnt oder arbeitet, kann sich im Versicherungsamt über die gesetzliche Kranken- und soziale Pflegeversicherung informieren.

Kriegsopferfürsorgeleistungen

Die Leistungen dienen dem Ausgleich der gesundheitlichen Beschädigungen die infolge von Krieg, Wehr-oder Zivildienst oder durch politische Inhaftierung entstanden sind.

Auskünfte zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, Unfallversicherung

Wer in München wohnt oder arbeitet, kann sich im KVR-Versicherungsamt individuell über die gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung sowie die soziale Pflegeversicherung informieren.

Kontenklärung

Wer in München wohnt oder arbeitet, kann sich zur Kontenklärung beim KVR-Versicherungsamt melden.

Rentenauskunft

Wer in München wohnt oder arbeitet, bekommt im KVR-Versicherungsamt Auskünfte zu einer gesetzlichen Rentenversicherung.