Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I

Wenn Ihnen die Zulassungsbescheinigung Teil I verloren geht, müssen Sie eine neue bei der Zulassungsstelle beantragen, bei der das Fahrzeug zugelassen wurde.

Voraussetzungen

Sie erklären bei uns persönlich den Verlust oder legen eine Diebstahlsanzeige bei einer deutschen Polizeidienststelle vor.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (bisher Fahrzeugbrief), sofern diese noch vorhanden ist.
  • Prüfbericht über eine gültige Hauptuntersuchung (ausgenommen sind außer Betrieb gesetzte Fahrzeuge)
  • Bei juristischen Personen, Firmen und Vereinigungen: Handels- oder Vereinsregisterauszug (nicht älter als 3 Jahre ab Ausstellung) und Gewerbeanmeldung
  • Bei Vertretungen: Sie legen die persönliche Verlusterklärung des*der Fahrzeugshalters*in vor. Sie benötigen dann eine schriftliche Vollmacht (im Original) sowie einen Ausweis des Bevollmächtigten (im Original) und einen Ausweis des Vollmachtgebers (in Kopie).
  • Bei Minderjährigen: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Ist nur ein Elternteil erziehungsberechtigt, so ist dies durch einen Sorgerechtsbeschluss oder ein Gerichtsurteil nachzuweisen.
  • Bei Betreuungen für "Behörden- und Verwaltungsangelegenheiten": Betreuerausweis
  • Falls Sie bei der Polizei eine Diebstahlanzeige gemacht haben, dann bringen Sie diese bitte mit.
  • Bei Nutzkraftwagen: Sicherheitsprüfung

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

Sie erhalten die neue Zulassungsbescheinigung Teil I sofort (wenn alle Unterlagen vorliegen).

Gebührenrahmen

Zulassungsbescheinigung Teil I: 12 Euro

Eventuell mögliche eidesstattliche Versicherung (bei Abnahme durch die Zulassungsbehörde): 30,70 Euro

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung II Fahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung II Fahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Eichstätter Straße 2
80686 München

Adresse

Eichstätter Straße 2
80686 München

Öffnungszeiten

Nur nach Terminvereinbarung

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Probleme bei Kfz-Versicherung oder KfZ-Steuer

Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung ist abgelaufen oder Sie haben ihre Kfz-Steuer nicht bezahlt? Dann müssen Sie sich umgehend mit uns in Verbindung setzen.

Auskunft aus dem Fahrzeugregister beantragen

Die Zulassungsbehörde kann in begründeten Fällen Auskunft über den Halter oder die Haftpflichtversicherung eines Fahrzeugs geben.

Adressänderung in Fahrzeugpapiere eintragen lassen

Wenn sich in München die Adresse der Person oder der Firma ändert, auf die ein Fahrzeug zugelassen ist, müssen Sie das in den Fahrzeugpapieren eingetragen lassen.

Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil II

Wenn Ihnen die Zulassungsbescheinigung Teil II verloren geht, müssen Sie eine neue bei der Zulassungsstelle beantragen, bei der das Fahrzeug zugelassen wurde.

Internationalen Fahrzeugschein beantragen

Ein Internationaler Fahrzeugschein ist die Übersetzung des nationalen Fahrzeugscheins. Sie benötigen diesen, wenn Sie mit einem Fahrzeug vorübergehend außerhalb Europas fahren wollen.

Technische Änderungen in Fahrzeugpapiere eintragen lassen

Technische Änderungen an Ihrem Fahrzeug müssen Sie der Kfz-Zulassungsbehörde melden, damit diese die Fahrzeugpapiere berichtigen kann.

Halter- und Datenbestätigungen für ein Kraftfahrzeug beantragen

Eine Halterbestätigung oder Datenbestätigung kann für Behörden, Fahrzeughalter, Autohäuser oder Fahrzeughersteller ausgestellt werden.