Auskunft aus dem Gewerbezentralregister – Natürliche Person

Das Gewerbezentralregister wird beim Bundesamt für Justiz geführt. Es enthält Daten über Gewerbetreibende, die durch Rechtsverstöße aufgefallen sind.

Das Gewerbezentralregister wird beim Bundesamt für Justiz geführt. Es enthält Daten über Gewerbetreibende, die durch Rechtsverstöße aufgefallen sind.

Das Gewerbezentralregister wird beim Bundesamt für Justiz geführt. Es enthält Daten über Gewerbetreibende, die durch Rechtsverstöße aufgefallen sind. Dazu zählen:

  • Verwaltungsentscheidungen (Gewerbeuntersagungen, Rücknahme von Erlaubnissen)
  • Bußgeldentscheidungen bei Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit der Gewerbeausübung
  • strafgerichtliche Verurteilungen

Voraussetzungen

Sie sind mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in München gemeldet.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus können Sie einen persönlichen Antrag nur im Bürgerbüro Rupperstraße stellen. Hierfür benötigen Sie einen Termin.

Den Antrag auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister können Sie auch schriftlich beim Bürgerbüro stellen.

Wenn Sie im Besitz eines elektronischen Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitel mit Online-Ausweisfunktion sind, können Sie ihren Antrag auch online beim Bundesamt für Justiz beantragen. Nähere Informationen dazu finden sie hier.

Benötigte Unterlagen

Antrag auf Auskunft für eine natürliche Person:
 

  • wenn Sie persönlich vorbeikommen: Personalausweis oder Reisepass
  • wenn Sie den Antrag per Post schicken: vollständig ausgefülltes Antragsformular mit Ihrer beglaubigten Unterschrift (Beglaubigung durch Notar oder eine siegelführende Behörde). Die amtliche Beglaubigung kann entfallen, sofern der Meldebehörde die Richtigkeit der Daten und Echtheit der Unterschrift bekannt ist. Eine Ausweiskopie, wenn das Dokument eine Unterschrift enthält, ist hierfür ausreichend. Bitte überweisen Sie die Bearbeitungsgebühr vorab und senden den Nachweis der Überweisung zusammen mit dem Antrag an uns. Ohne Zahlungsnachweis eingehende Anträge können nicht bearbeitet werden.
    Überweisung an die Stadtsparkasse München, IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00, BIC: SSKMDEMM, Verwendungszweck: 92004301010063
  • wenn Sie im Besitz eines elektronischen Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitel mit Online-Ausweisfunktion sind, können Sie ihren Antrag auch online beim Bundesamt für Justiz beantragen. Nähere Informationen dazu finden sie hier.

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

Im Regelfall zwei bis drei Wochen

Gebührenrahmen

13 Euro

 

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung II Bürgerangelegenheiten
Bürgerbüro Meldewesen, Kfz- und Fundangelegenheiten

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung II Bürgerangelegenheiten
Bürgerbüro Meldewesen, Kfz- und Fundangelegenheiten

Ruppertstraße 19
80337 München

Fax: 089 233-45371

Adresse

Ruppertstraße 19
80337 München

Barrierefreiheit & Anfahrt

Parkplätze und Behindertenparkplätze

Barrierefrei zugänglich

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Bereitstellung von Statistiken

Das Statistische Amt stellt für alle wichtigen Lebensbereiche statistische Informationen für München im zeitlichen und regionalen Vergleich zur Verfügung.

Auskunft aus dem Gewerbezentralregister – Juristische Personen, Personenvereinigungen

Das Gewerbezentralregister enthält Daten über juristische Personen und Personenvereinigungen, die durch Rechtsverstöße aufgefallen sind.

Auskunft aus dem Gewerberegister beantragen

Sie wollen eine Gewerberegisterauskunft beantragen?