Zulassung für ein Taxi oder Mietwagen

Sie möchten ein Taxi oder einen Mietwagen erstmals zulassen (anmelden) oder ummelden? Dann müssen Sie gewisse Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen

  • Sie sind mit Betriebssitz in München gemeldet. 
  • Sie haben bereits deutsche Fahrzeugpapiere für das Fahrzeug. 
  • Sie haben das Taxi- oder Mietwagengewerbe angemeldet.

Benötigte Unterlagen

Bei Neuzulassungen:
  • Personalausweis oder Reisepass 
  • Bei juristischen Personen, Firmen und Vereinigungen: Handels- oder Vereinsregisterauszug (nicht älter als 3 Jahre ab Ausstellung) und Gewerbeanmeldung 
  • Bei Vertretungen:schriftliche Vollmacht (im Original) sowie Ausweis des Bevollmächtigten (im Original) und Ausweis des Vollmachtgebers (in Kopie). 
  • Einverständniserklärung des Fahrzeughalters, dass dem/ der Bevollmächtigten die Kfz-steuerlichen Verhältnisse genannt werden dürfen. 
  • SEPA Mandat des Fahrzeughalters/ Kontoinhabers (bei rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen erst ab 10 Jahren erforderlich) 
  • eVB (elektronische Versicherungsbestätigung), welche auch das Risiko der gewerblichen Personenbeförderung abdeckt   
  • EG-Übereinstimmungserklärung (COC) bei Fahrzeugen mit EG-Betriebserlaubnis 
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (bisher Fahrzeugbrief) 
 
Bei Adressänderung und Ummeldung zusätzlich:
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) 
  • alter Fahrzeugbrief (Vorlage einer ZB II nicht erforderlich) 
  • geänderte Gewerbeanmeldung (Gewerbeummeldung) 
  • Prüfbericht oder Eintrag im Fahrzeugschein über gültige Hauptuntersuchung

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

Drei Monate

Gebührenrahmen

ab 40 Euro (wenn besondere Unterlagen/Ausnahmen erforderlich sind - bis zu 250 Euro)

Rechtliche Grundlagen

Fahrzeugzulassungs-Verordnung
Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Gewerblicher Kraftverkehr

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Gewerblicher Kraftverkehr

Ruppertstraße 19
80337 München

Fax: 089233-45174

Adresse

Implerstraße 11
81371 München

Öffnungszeiten

Nur nach Terminvereinbarung

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Förderprogramm E-Taxis

Die Stadt München fördert den Betrieb von elektrisch betriebenen Taxis.

Fahrzeugabnahme für Taxi oder Mietwagen

Sie betreiben ein Taxi-, Ausflugsfahrten-, Ferienzielreisen- oder Mietwagenunternehmen? Dann müssen Sie die einzusetzenden Fahrzeuge in die Genehmigungsurkunde eintragen lassen.

Personenbeförderungsschein – Antrag

Wer gewerblich Fahrgäste befördern will (Taxi, Mietwagen, Pkw mit Linien- und Ausflugsverkehr, sowie im gebündelten Bedarfsverkehr und im Linienbedarfsverkehr), braucht zum Führerschein eine...

Mietwagengenehmigung

Wer entgeltlich oder geschäftsmäßig Personen mit einem Mietwagen befördert, benötigt hierfür eine Genehmigung. Als Entgelt sind auch wirtschaftliche Vorteile anzusehen.

Taxigenehmigung

Wer entgeltlich oder geschäftsmäßig Personen mit einem Taxi befördern möchte, benötigt hierfür eine Genehmigung.
Als Entgelt sind auch wirtschaftliche Vorteile anzusehen.

Personenbeförderungsschein – Verlängerung

Der Personenbeförderungsschein gilt in der Regel fünf Jahre und muss danach verlängert werden.

Übertragung eines Taxi- oder Mietwagenunternehmens

Sie haben ein Taxi- oder Mietwagenunternehmen gekauft? Dann müssen Sie innerhalb der im Genehmigungsbescheid genannten Frist den Betrieb aufnehmen.

Ausflugsfahrten mit Personenkraftwagen

Sie wollen entgeltlich oder geschäftsmäßig Personen befördern? Dann benötigen Sie eine Genehmigung. Auch wirtschaftliche Vorteile werden als Entgelt angesehen.

Personenbeförderungsschein – Verlust oder Diebstahl

Wenn Ihr Führerschein zur Fahrgastbeförderung verloren oder gestohlen wurde, kann auf Antrag ein Ersatzführerschein ausgestellt werden.

Fahrzeugwechsel bei Personenbeförderung

Sie betreiben ein Taxi-, Ausflugsfahrten-, Ferienzielreisen- oder Mietwagenunternehmen? Dann müssen Sie die einzusetzenden Fahrzeuge in die Genehmigungsurkunde eintragen lassen.