Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Einstieg als Kindertagespflegeperson

Sie suchen eine neue berufliche Perspektive und haben Freude an der Betreuung von Kindern? Dann werden Sie Kindertagespflegeperson im eigenen Haushalt!

Selbstständig als Kindertagespflegeperson (Tagesmutter oder -vater)

Eine Tagesmutter und zwei Mädchen sitzen auf dem Boden und lesen gemeinsam.

Wenn Sie als qualifizierte Kindertagespflegeperson Betreuungsplätze für Kinder anbieten, sind Sie selbständig tätig. Ihr Arbeitsplatz ist Ihr eigener Haushalt. Dort kümmern Sie sich um eine kleine Gruppe von maximal fünf Tageskindern. Haben Sie eigene Kinder, können Sie diese zusammen mit den anderen Tageskindern im gewohnten Umfeld zuhause betreuen – die Zusammensetzung der Gruppe und die Betreuungszeiten bestimmen Sie selbst. Das Stadtjugendamt München unterstützt Sie beim Aufbau und der Konzeption Ihres Angebots. Neben der fachlichen Begleitung erhalten Sie auch eine finanzielle Förderung.

Verzögerungen aufgrund von Corona

Aufgrund der derzeitigen Personalknappheit und erschwerter Bedingungen durch Corona können Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Bewerbung entstehen. Wir bitten um Verständnis.

Ihr Weg zur Kindertagespflege

Der erste Schritt auf dem Weg zur Kindertagespflegeperson ist der Besuch einer Informationsveranstaltung des Stadtjugendamts. Hier erfahren Sie alles über die rechtlichen und praktischen Rahmenbedingungen. Außerdem werden Sie über das Anforderungsprofil einer Kindertagespflegeperson informiert.

Aktuell finden keine Veranstaltungen in Präsenz statt. 
Stattdessen erhalten Sie alle Informationen über eine Broschüre. Melden Sie sich online an, um per E-Mail einen Link zur Broschüre zu erhalten. Die Anmeldung und das Lesen der Broschüre sind für alle Bewerber*innen verpflichtend. Bewerbungen ohne vorherige Anmeldung werden nicht bearbeitet.

Termine und Anmeldung

Interessent*innen, die außerhalb Münchens als Kindertagespflegeperson tätig werden wollen, wenden sich bitte an das für sie zuständige Jugendamt oder Landratsamt.

Haben Sie sich nach dem Lesen der Informationsbroschüre und der Zustimmung Ihrer Vermieter oder Eigentümergemeinschaft für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson beworben, wird Ihre persönliche und fachliche Eignung überprüft. Dazu führen Sie Gespräche mit einer sozialpädagogischen Fachkraft und müssen verschiedene Unterlagen vorlegen.

  • Persönliche Eignung zeigen Sie dann, wenn Sie Freude an der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern haben und über Kompetenzen wie Feingefühl im Umgang mit Kindern, Verlässlichkeit, emotionale Stabilität, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit verfügen.
  • Fachliche Fähigkeiten können Sie über eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung, etwa zur Erzieherin oder zum Erzieher, nachweisen. Sind Sie keine pädagogische Fachkraft, müssen Sie vor dem Beginn Ihrer Tätigkeit einen Abschluss als „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ erwerben. In jedem Fall sind gute Deutschkenntnisse (mindestens B2 Level) erforderlich.

Die Betreuung von Kindern erfordert eine besondere räumliche Ausstattung. Vor Beginn Ihrer Tätigkeit werden die Räume auf die Kriterien „geeignet und kindgerecht“ überprüft. Lassen Sie sich dazu von den sozialpädagogischen Fachkräften beraten.

Wurde im Überprüfungsverfahren Ihre persönliche und fachliche Eignung zur Kindertagespflegeperson bestätigt, erhalten Sie die für die Tätigkeit erforderliche Pflegeerlaubnis (§43 SGB VIII) und können mit der Betreuung beginnen.

Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

Wenn Sie in der Kindertagespflege arbeiten wollen, müssen Sie eine tätigkeitsvorbereitende Qualifizierung (Teil I) absolvieren. Nach Beginn Ihrer Tätigkeit sollten Sie eine tätigkeitsbegleitende Qualifizierung (Teil II) anschließen.
zur Dienstleistung

Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen

Wenn Sie als Kindertagespflegeperson tätig sind, müssen Sie pro Jahr Fortbildungen im Umfang von 20 Unterrichtseinheiten nachweisen. Auch eine Weiterbildung durch eine tätigkeitsbegleitende Qualifizierung ist möglich.
zur Dienstleistung

Ähnliche Artikel

  • Großtagespflege

    Sie sind pädagogische Fachkraft oder Kindertagespflegeperson und schätzen die Arbeit im Team? Dann arbeiten Sie gemeinsam mit Kolleg*innen in der Großtagespflege.

  • Ersatzbetreuung

    Fällt eine Kindertagespflegeperson aus, springt die Ersatzbetreuung ein: Erfahrene Fachkräfte kümmern sich in dieser Zeit um die Kinder.