75 Jahre „Münchner Statistik“

Ein vollendetes dreiviertel Jahrhundert ist für unser Amt gegebener Anlass ein Jubiläumsheft dieser Schriftenreihe in Form einer Retrospektive herauszugeben.

Zum 75jährigen Jubiläum der „Münchner Statistik“

Dazu der Oberbürgermeister
Dieses Jubiläum ist ein schöner Anlass, um einmal ganz speziell die „Münchner Statistik“ aus der breiten Informationspalette des Statistischen Amtes herauszuheben. Denn insbesondere die Artikel in dieser Schriftenreihe zeigen, dass Arbeit und Aufgabe des Statistischen Amtes weit über die eines reinen „Datensammlers“ hinaus gehen. 75 Jahre statistische Berichterstattung in diesem Format beweisen, dass das Statistische Amt ein kompetenter, zuverlässiger und valider Informationsdienstleister ist. Und das nicht nur für spezielles Fachpublikum und politische Gremien, sondern auch für die Münchner Bürgerinnen und Bürger.
Dieter Reiter

Wir feiern 75 Jahre „Münchner Statistik“

zwei Hefte der Münchner Statistik übereinander, einmal in gelb und neu und einmal in grau von 1947

„Stets am Puls der Zeit!“ – so ist ein Beitrag im neuesten Heft unserer „Münchner Statistik“ überschrieben. Das dritte Quartalsheft des Jahrgangs 2022 befasst sich mit einer besonderen Zeitspanne, denn die „Münchner Statistik“ gibt es seit nunmehr 75 Jahren. Im dritten Quartal des Jahres 1947 wurde diese Publikation des Statistischen Amtes unter dem Namen „Münchener Statistik“ ins Leben gerufen. Wir versuchen, dieser seit den Nachkriegsjahren aufgelegten Veröffentlichungsreihe, sozusagen der „Grande Dame“ aus dem Statistischen Amt, tatsächlich ein bisschen Leben einzuhauchen. Deshalb kam es zu einem „(fast) authentischen Interview mit der Jubilarin“, wie es im Untertitel erst einmal rätselhaft klingt. Wir erleben hierbei eine agile „Münchner Statistik“, wie sie die 75 Jahre ihrer Existenz launig Revue passieren lässt. Dabei ist zu erfahren, dass die Themen – von damals bis heute – immer auch ein Spiegel ihrer Zeit sind. Ein Zeitstrahl ab den ersten Nachkriegsjahren bis heute macht in Beispielen deutlich, welch enorme Bandbreite an Themenfeldern in der statistischen Beobachtung stehen.

In der regelmäßig wiederkehrenden Berichterstattung finden sich vor allem auch die Fachgebiete Bevölkerung, Wirtschaft und Verkehr. Deshalb sind in diesem Jubiläumsheft drei weitere Artikel diesen Themenbereichen gewidmet. Rückblickend und in den Entwicklungen bis heute befassen sie sich mit den Einbürgerungszahlen in München ab 1985, mit dem Oktoberfest ab 1954 und in einer Analyse mit den Zahlen der getöteten Verkehrsunfallopfer in München von 1947 bis 2021.

Alle im Kontext der Artikel beispielhaft aufgezählten Titel der Fachbeiträge seit 1947 sind der besseren Orientierung halber nummeriert. Anhand der laufenden Nummer lassen sich die Originaltexte über den Abschnitt „Linksammlung Jubiläum“ zum Download abrufen (siehe unten).

Wir möchten gerne, dass Sie sich mit uns freuen – deshalb machen wir Ihnen das Angebot das Heft diesmal kostenfrei herunterladen zu können.

Unser Jubiläumsheft

mehrere geöffnete Seiten des Heftes 75 Jahre Münchner Statistik

Linksammlung

Die „Jubilarin“ blickt im Interview zurück auf 75 Jahre statistische Informationsdienstleistung der „Münchner Statistik“ und reflektiert aber auch das Heute und Morgen.

1.
„Wo leben die Münchener Evakuierten?“ (MS 3/1948)

2.
„Kriegsgefangene und Vermißte der Großstädte in der US-Zone“ (MS 6/1948)

3.
„Spätheimkehrer 1949“ (MS 3/1950)

4.
„München ist Millionenstadt“ (MS 11/12/1957)

5.
„München hat mehr als 1,4 Millionen Einwohner!“ (MS 3/2011)

6.
„München ist 1,5 Millionen-Stadt“ (MS 2/2015)

7.
„Die Zugezogenen aus der vormaligen DDR nach München in der Zeit von 15.3.1987 bis 31.12.1989“ (MS 7/1990)

8.
„Die Bevölkerungsentwicklung Münchens von 1990 bis zum Jahr 2000“ (MS 11/1990)

9.
„Auswirkungen der Jugoslawienkrise auf die Münchener Bevölkerungsentwicklung“ (MS 8/1995)

10.
„Die Zu- und Wegzüge von Angehörigen der jugoslawischen Nachfolgestaaten“ (MS 12/1998)

11.
„Die nächste Volkszählung kommt 2011“ (MS 2/2007)

12.
„Erfahrungen zum registergestützten ZENSUS 2011 aus Sicht der Erhebungsstelle München (MS 3/2011)

13.
„Zensus 2011 – Erste demographische Ergebnisse für München und die Region“ (MS 2/2013)

14.„50 Jahre Anwerbevertrag zwischen Deutschland und Italien – Italienische „Gastarbeiter“ und Unternehmer in Bayern und München“ (MS 3/2005)

15.
„Erweiterung der Bevölkerungsdaten um das Merkmal „Migrationshintergrund“ (MS 3/2008)

16.
„Jeder dritte Münchner hat einen Migrationshintergrund“ (MS 3/2008)

17.
„Migranten-Milieus“ (MS 1/2010)

18.
„In München untergebrachte Flüchtlinge – Eine Bestandsaufnahme zum Ende Dezember 2015“ (MS 1/2016)

19. „Die Einbürgerungen in München 2016 – Einbürgerungshoch bei Staatsbürgern aus dem Vereinigten Königreich“ (MS 3/2017)

 20.
"Probleme der Bau- und Wohnungsstatistik“ (MS 1/1947)

21.
„Unterschiedliches Tempo im Wiederaufbau der Großstädte“ (MS 3/1950)

22.
"Gemeindesteuern nach der Währungsreform“ (MS 10/1948)

23.
„5 Jahre gutes Geld wirkten mit“ (MS 6/1953)

24.
„Die Entwicklung des Handwerks in München seit dem Jahr 2016“ (MS 3/2019)

25.
„Verarbeitendes Gewerbe in München in den Jahren 2010 bis zum ersten Halbjahr 2020“ (MS 4/2020)

26.
Münchens Gastgewerbe auf Hochbetrieb vorbereitet“ (MS 06/1958)

27.
„1,8 Millionen Fremdenübernachtungen im Sommer des Jubiläumsjahres 1958“ (MS 12/1958)

28.
„Neue Fremdenverkehrszahlen in Städten der amerikanischen Zone“ (MS 2/1947)

29.
„Der letzte Fremdensommer in München, der bisher beste“ (MS 11/12/1959)

30.
„Let’s go to Minga! – Anhaltender Tourismusboom in München“ (MS 4/2019)

31.
„Rückschau auf das Oktoberfest 1954“ (MS 10/1954)

32.
„Immer weniger Platz für die Landwirtschaft in der Großstadt“ (MS 6/1953)

33.
„Immer weniger Platz für Viehbestände in München“ (MS 6/1958)

34.
„Zur Verkehrsnot in den Großstädten“ (MS 3/1947)

35.
„Der Straßenverkehr in München“ (MS 09/1949)

36.
„Eine halbe Million Kraftfahrzeuge in München“ hieß deshalb ein Beitrag in der (MS 5/1979)

37.
„Mehr kleinere, aber auch Zuwachs bei großen Autos – Dank der Umweltprämie?“ (MS 2/2009)

38.
„MADE IN GERMANY“ – 125 Jahre Automobil. Eine nicht nur statistische Rückschau“ (MS 4/2011)

39. „Leidenschaft für schnelle Autos – Auswertung der Münchner Pkw mit zugelassener Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h und mehr“ (MS 3/2013)

40.
„Eine Analyse der schwerwiegenden Verkehrsunfälle der Jahre 2007 bis 2017 in München“ (MS 3/2018)

41.
„Fahrradverkehrsunfälle in München – Analyse der Verkehrsunfälle nach beteiligten Verkehrsmitteln“ (MS 4/2019)

42.
„PKW-Unfälle in München – Analyse der Verkehrsunfälle nach beteiligten Verkehrsmitteln“ (MS 3/2020)

43.
„Die Wahl zum Münchener Stadtrat am 30. Mai 1948“ (MS 5/1948)

44.
„Zur ersten Bundestagswahl in München“ (MS 7/1949)

45.
„Bundestagswahl 2021: Teil 1: Wie hat München gewählt? (MS 3/2021)

46.
Teil 2: Analyse der Wählerwanderungen (MS 3/2021)

47.
Teil 3: Repräsentative Wahlstatistik, (MS 2/2021)

48.
Teil 4: Wahlstrukturanalyse 2021“ (MS 2/2021)

49. „Auswirkungen der Corona-Krise auf Arbeitsmarkt und Verkehr in München – Eine Analyse der ersten drei Quartale des Jahres 2020“ (MS 4/2020)

50.
„Verkehrsunfälle im Pandemiejahr 2020“ (MS 4/2021)

51. „Corona-Pandemie in München – gibt es Unterschiede zwischen den Stadtbezirken? Soziale Lage und Infektionsgeschehen in der Landeshauptstadt München bis 31.03.2021“ (MS 3/2021)

52."Analyse der Todesfälle 2017 bis 2021 – Gibt es während der COVID-19 Pandemie eine Übersterblichkeit in München?“ (MS 2/2022)

53.
„75 Jahre Statistisches Amt der Landeshauptstadt München“ (MS 1/1950)

54.
„50 Jahre Münchener Statistik“ (MS 6/1997)

55.
„XX. Olympiade in München – Stationen der Vorbereitung seit der Vergabe der Spiele“ (MS 6/1969)

56.
„Die Olympiastadt München – Entwicklung und Struktur“ (Sonderheft MS 1971)

57.
25 Jahre Olympiapark in München (MS 9/1997)

58.
Die XX. Olympischen Sommerspiele in München 1972 – und was davon geblieben ist!“ (MS 5/2000)

59.
„Der Flughafen München-Riem – von 1948 bis 16. Mai 1992“ (MS 8/1992)

60.
„Niederschläge in München von 1955 bis 2020“ (MS 4/2021)

61.
„Das Münchner Wetter 2000: Seit 1947 das wärmste Jahr, aber feucht!“ (MS 5/2000)

62.
„Das Münchner Wetter 2001 – Ein Jahr der Extreme“ (MS 7/2001)

63.
„Das Münchner Wetter 2006 – Extrem sonnig, zu warm und zu trocken“ (MS 1/2007)

64.
„Das Münchner Wetter - Witterungsextreme kennzeichneten das Jahr 2011“ (MS 1/2012)

65.
"Das Münchner Wetter 2012 – Ein Jahr der Temperaturkontraste“ (MS 1/2013)

66.
„Das Münchner Wetter 2014 – Wärmstes Jahr seit Messbeginn 1781“ (MS 1/2015)

67.
„Das Münchner Wetter 2015 – Nach 2014 das wärmste Jahr in der Klimageschichte“

68.
„Das Münchner Wetter 2016 – Warmes Jahr mit großen Wetterkontrasten (MS 1/2017)

69.
„Ozonkonzentration in bayerischen Großstädten in den Jahren 1980, 1985 und 1990“ (MS 5/1991)

70.
„Ozonkonzentration in bayerischen Großstädten im Zeitraum März 1990 bis Februar 1993“ (MS 4/1993)

71.
Altersaubau und Familienstand der Münchener Bevölkerung (MS 1/1947)

Die Zahlen der Einbürgerungen in München stellen sich im Zeitverlauf seit 1985 sehr different dar. Die Hintergründe und Zusammenhänge sind dabei ausgesprochen spannend.

72. 
„Die Einbürgerungen in München 1987 bis 1994“ (MS 2/1995)

73.
„Die Einbürgerungen in München“ (MS 3/1987)

74.
„Die Einbürgerungen in München 1985 bis 1990“ (MS 4/1991)

Seit 1947 ist die Zahl der im Münchner Straßenverkehr Getöteten, trotz Anstiegs der Wohnbevölkerung und des Kfz-Bestandes, stark zurück gegangen. Wie nah ist die „Vision Zero“?

87.
"Das Verkehrsunfallgeschehen in München im letzten Jahrzehnt" (MS 7/1968)

88.
"Mehr Unfälle – mehr Tote – Ein Vergleich der Verkehrsunfälle 1978 mit 1977" (MS 3/1979)

Zielvorgabe Vision Zero

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Europawahlen

Ergebnisse und Analysen zu den Europawahlen

Zahl der Woche

Von 827 Ausbildungsplätzen in der beruflichen Pflege in München waren 597 Ende 2022 besetzt

Schon gesehen?

Das 1. Quartalsheft des Jahrgangs 2024 der „Münchner Statistik“ ist erschienen!