Patenschaften

Mitsprache und Mitverantwortung für Spielplätze, Grünanlagen, Straßenbegleitgrünflächen und Naturbereiche fördern und stärken

Patenschaften

Fördern und Stärken von Mitsprache und Mitverantwortung

Ziel der Patenschaften ist es, die Mitsprache und Mitverantwortung für Spielplätze, Grünanlagen, Straßenbegleitgrünflächen und Naturbereiche zu fördern und zu stärken. Die Pat*innen sind Ansprechpartner*innen für die Nutzer*innen. Sie vertreten ihre Interessen. Die ehrenamtlichen Patenschaften fördern Toleranz und Verständnis zwischen Jung und Alt, Frauen und Männern und unterschiedlichen Nationalitäten. Den Umfang und die Schwerpunkte für ihr Engagement setzen die Beteiligten selbst. Sie sind Ansprechpartner*innen, keine Aufsichtspersonen. Einmal jährlich wird die Arbeit der Pati*nnen bei einem Treffen vom Baureferat gewürdigt.

Die Patenschaften für Grünanlagen und Biotope sind ein Projekt des Baureferats. Die Spielplatzpatenschaften und die Grünpatenschaften sind gemeinsame Projekte des Baureferats mit Spiellandschaft Stadt e.V. und Green City e.V..

Werden Sie Pat*in

Grünanlagenpatenschaften bieten die Möglichkeit, sich für eine bestimmte Grünanlage einzusetzen. Die Pat*innen dienen als Ansprechpartner*innen vor Ort. Sie sammeln Meinungen, Ideen und Vorschläge, um die Grünanlage noch weiter zu verbessern. Sie setzen sich für Aktionen und Projekte ein, die in der Grünanlage stattfinden – zum Beispiel ein gemeinsames Ramadama.

Biotop-Patenschaften sind eine wertvolle Ergänzung zu den Pflegemaßnahmen des Baureferats (Gartenbau). Pat*innen beobachten Veränderungen in den geschützten Bereichen und melden diese. Sie sammeln wichtige Informationen und erklären anderen Besucherinnen und Besuchern Bedeutung und Funktion des Biotops. Sie setzen sich für die Belange des Naturschutzes ein und unterstützen bei Konflikten. Sie melden Beschädigungen oder Verunreinigungen des Biotops.

Spielplatzpatenschaften für öffentliche Spielplätze werden durch den Verein Spiellandschaft Stadt e.V. in Abstimmung mit der Hauptabteilung Gartenbau des Baureferats an geeignete Interessent*innen vergeben.

Wer eine Patenschaft für einen Spielplatz übernimmt, kommt vor Ort schnell mit Kindern, Jugendlichen und Eltern ins Gespräch. Spielplatzpat*innen setzen Spielideen und Projekte um, öffnen Spielkisten und erweitern so temporär das Spielangebot. Wenigstens einen Sommer lang sollte man die Patenschaft übernehmen, dann ist es ein Gewinn für die Kinder und die Pat*innen selbst. Sie sind Ansprechpartner*innen vor Ort, nehmen die Wünsche der Kinder und Jugendlichen zur Verbesserung des Spielplatzes auf und leiten diese an die Stadt weiter.

Grünpatenschaften sind ein gemeinsames Projekt von Green City e.V. und der Hauptabteilung Gartenbau des Baureferats. Die Pat*innen bepflanzen gemeinsam mit Green City e.V. und in Abstimmung mit der Hauptabteilung Gartenbau eine Straßenbegleitgrünfläche und übernehmen die Pflege. Oftmals handelt es sich um Beete rund um Straßenbäume, an denen sich eine bodennahe Vegetation nur durch viel Pflege dauerhaft halten kann.

Interessenten können Green City e.V. eine Grünfläche vorschlagen, für die sie die Patenschaft übernehmen möchten. Gemeinsam mit dem Baureferat überprüft Green City e.V., ob die vorgeschlagene Fläche geeignet ist und erstellt mit den zukünftigen Pat*innen einen Bepflanzungsplan. An einem Aktionstag wird die Fläche mit Unterstützung von Green City e.V. als gemeinschaftliches Projekt mit der Nachbarschaft umgestaltet. Pflanzen, Erde und Mulch stellt die städtische Gärtnerei zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.greencity.de/gruenpaten/

Kontakt

Gartenbau
Zentrale Aufgaben - Medien- und Bürgerservice

Friedenstraße 40
81671 München
Tel. (089) 233 60327

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Ehrenämter und Einsatzstellen

Wie und wo kann ich mich ehrenamtlich engagieren? Checklisten, Beratung, online-Vermittlung, Info-Veranstaltungen und Möglichkeiten des Engagements.

Anerkennung und Vergünstigungen

Sie engagieren sich ehrenamtlich? Dann bedanken wir uns bei Ihnen mit Auszeichnungen und Vergünstigungen – und natürlich unserer Anerkennung!

Qualifizierung und Fortbildung

Sie wollen in Ihrem Engagement Neues lernen? Oder sich für Ihre Organisation weiter entwickeln? Hier bekommen Sie einen Überblick zu Fortbildungsmöglichkeiten.