Tanz und Theater: Wiederaufnahmen

Für Produktionen der freien Szene, die bereits im Rahmen des Juryverfahrens gefördert wurden

Wiederaufnahmen und Kooperationen

Im Zeitraum 2022 bis 2024 können erneute Aufführungen bereits geförderter Produktionen mit bis zu 15.000 Euro unterstützt werden. Außerdem können auch Kooperationen in München, regional oder überregional unterstützt werden. Wenn sich eine Gastspiel-Einladung anschließt, erhöht dies die Förderaussichten.

 

Folgende Unterlagen müssen vorgelegt werden:

  • Antragsformular (für Projekte bis 25.000 Euro) (PDF, 174 KB)
  • Bestätigung des Spielorts und des Termins für die Wiederaufnahme in München
  • Bestätigung der auswärtigen Spielstätte bzw. Absichtserklärung des Kooperationspartners
  • Darstellung der mit dem Kooperationsprojekt verbundenen künstlerischen Zielsetzung
  • Darstellung des Koproduktionsanteils der auswärtigen Spielstätte
  • Darstellung der anfallenden Kosten (Ausgaben und Einnahmen)

Bewerbungsschluss für die Antragsstellung

Für die Antragstellung dieser Förderungsmaßnahmen sind folgende Termine verbindlich:

  • bis 30. September für die 1. Jahreshälfte des Folgejahres
  • bis 30. Januar für die 2. Jahreshälfte des laufenden Jahres

Bitte reichen Sie diese Unterlagen per Post ein.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Tanzstipendien

Arbeitsstipendien zur Weiterbildung

Theaterstipendien

Arbeitsstipendien zur Weiterbildung