Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Wirtschaftliche Hilfen für Unternehmen wegen Corona

2020 vermittelte die Landeshauptstadt Soforthilfe für Unternehmen und Selbständige. Hier finden Sie unseren Kontakt und Links zu aktuellen Hilfsangeboten.

Anlaufstellen für Unternehmen

Notebooks und zwei Menschen am Tisch
Helloquence, Unsplash

(29.7.22) Erste Anlaufstelle für Unternehmen, die aufgrund der Pandemie finanzielle Hilfen benötigen, sind die IHKs. Das Wirtschaftsreferat der Landeshauptstadt München verweist daher auf die Seiten der IKH für München und Oberbayern .

Für Rückfragen bezüglich der "Soforthilfe Corona" (März bis Mai 2020), die über das Referat für Arbeit und Wirtschaft beantragt werden konnte, finden Sie unten unseren Kontakt.

Stichprobenprüfung der Landeshauptstadt München

In den vergangenen Wochen erhielten zufällig ausgewählte Empfänger*innen der Corona-Soforthilfe Nachricht von der Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft / Corona-Soforthilfe.

Aufgrund der Vorgaben von Bund und Land bitten wir einzelne Empfänger`*innen, das Bestehen der Voraussetzungen für die 2020 erhaltene Soforthilfe mithilfe eines Fragebogens (Rückmeldeformular) darzulegen. Zu diesen Voraussetzungen zählt insbesondere, dass die erhaltene Soforthilfe den tatsächlichen Liquiditätsengpass im entscheidenden Zeitraum nicht übersteigen darf.

Sollten Sie zu dem zufällig ausgewählten Empfängerkreis gehören, bitte füllen Sie das Rückmeldeformular mit Ihren Angaben wahrheitsgemäß und nach bestem Wissen und Gewissen aus und senden es innerhalb von vier Wochen an unser Mail-Postfach corona-raw@muenchen.de

zurück oder senden es postalisch an die

Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft
Corona-Soforthilfe Stichprobenprüfung
Herzog-Wilhelm-Str. 15
80331 München

"Corona-Soforthilfe" (Hilfen von März bis Mai 2020)

Informationen zu Überkompensation, Liquiditätsengpass, Mitteilungs- und Rückzahlungspflicht der Corona-Soforthilfe finden Sie unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/ .


Rückforderung von Doppelauszahlungen 

Durch eine Systemumstellung kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei Antragstellern in Einzelfällen Doppelauszahlungen getätigt wurden. Wenn Sie feststellen, dass Ihnen die bewilligte Soforthilfe doppelt überwiesen worden ist, überweisen Sie die Doppelzahlung bitte bereits jetzt zurück. Damit kommen Sie einer Aufforderung zur Rückzahlung zuvor. 

Bei Rückfragen zur Rückzahlung und bei Anzeigen von Rückzahlungen stehen wir Ihnen unter corona-rueckforderungen.raw@muenchen.de zur Verfügung.

Bei allgemeinen Rückfragen wenden Sie sich an corona-raw@muenchen.de

Hinweise zur Versteuerung und zur Mitteilung an die Finanzbehörden

Gemäß § 13 Abs. 1 der Mitteilungsverordnung sind wir verpflichtet, den Finanzbehörden bewilligte Corona-Soforthilfen des Bundes oder der Länder mitzuteilen. Die Empfänger*innen der Soforthilfen werden aktuell mit einem Schreiben über die Mitteilung der erhaltenen Soforthilfen an die Finanzbehörden informiert. Dieses Schreiben dient zur Information, welche Daten an die Finanzbehörden übermittelt wurden. Bitte überprüfen Sie die Daten (Name, Adresse, Betrag, Steuernummer etc.) auf ihre Richtigkeit. Sollten die gemeldeten Daten unzutreffend oder fehlerhaft sein, haben Sie die Möglichkeit, die Daten zu korrigieren.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/ .

Wir bitten, von individuellen Rückfragen abzusehen. Fragen zur Versteuerung der Corona-Soforthilfen sollten mit dem Steuerberater oder dem zuständigen Finanzamt geklärt werden.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Fachkräftesicherung

Wirtschaftspreis, Nachwuchs- und Fachkräftesicherung durch Beschäftigung, Ausbildung, Qualifizierung, Projekte in der Pflege, IT, Kultur und vieles mehr

Berufliche Gleichstellung

Beratungs- und Qualifizierungsprojekte, Mentoring, Wirtschaftspreis für Frauen und Girls Day – die Stadt unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen.

Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ)

Das MBQ ist das Arbeitsmarktprogramm der Stadt München. Ziel ist die berufliche und soziale Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt und Fachkräftesicherung.