Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Förderprogramm Klimaneutrale Antriebe

Im Förderprogramm Klimaneutrale Antriebe werden Lastenräder, Fahrradanhänger, Elektrofahrzeuge, Ladeinfrastruktur und Beratungsleistungen gefördert.

Information

Neue Förderrichtlinie vom Stadtrat beschlossen!

Die novellierte Förderrichtlinie Klimaneutrale Antriebe wurde am 29. Juni 2022 durch die Vollversammlung des Stadtrats beschlossen. Das Förderprogramm startet am 1. April 2023. Ab diesem Zeitpunkt können wieder Anträge gestellt werden.
Ab dem 1. Juli 2022 ist nach der Freigabe durch die Fachabteilung ein vorzeitiger Maßnahmebeginn möglich. Der genaue Ablauf ist unten beschrieben.

Informationen zum Förderprogramm

Referat für Klima- und Umweltschutz

Förderfähig sind Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur und Beratungsleistungen. Anträge können von Privatpersonen, Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Wohnungseigentümergemeinschaften gestellt werden.

Die novellierte Förderrichtlinie Klimaneutrale Antriebe wurde am 29. Juni 2022 durch die Vollversammlung des Stadtrats beschlossen. Für das neue Förderprogramm muss nun eine neue Fördersoftware entwickelt werden. Daher startet das Förderprogramm am 1. April 2023. Ab diesem Zeitpunkt können wieder Anträge gestellt werden.
Ab dem 1. Juli 2022 ist nach der Freigabe durch die Fachabteilung ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn möglich. Der genaue Ablauf und was zu beachten ist, ist unten im Bereich "vorzeitiger Maßnahmenbeginn" sowie in der Datei zum Download "Ablauf des Förderprogramms" beschrieben.

Nicht gefördert werden normale Pedelecs und E-Bikes.

  • Fahrradanhänger mit 25 Prozent der Nettokosten bis maximal 250 Euro
  • Lastenrad mit 25 Prozent der Nettokosten bis maximal 500 Euro
  • Lastenpedelecs mit 25 Prozent der Nettokosten bis maximal 750 Euro
  • Zwei- und dreirädrige Elektroleichtfahrzeuge (L1e bis L4e) mit 25 Prozent der Nettokosten bis maximal 750 Euro
  • Drei- und vierrädrige Elektroleichtfahrzeuge (L5e bis L7e) mit 25 Prozent der Nettokosten bis maximal 3.000 Euro
  • Elektrische Vorrüstungen für Ladeinfrastruktur (bis 22kW) mit 40 Prozent der Nettokosten für Planung, Montage und Installation bis maximal 1.000 Euro pro vorgerüstetem Stellplatz
  • Normalladestationen (bis 22kW) mit 40 Prozent der Nettokosten für Anschaffung und Installation bis maximal 500 Euro pro Ladepunkt
  • Schnellladestationen (ab 22kW) mit 40 Prozent der Nettokosten für Planung, Montage, Anschaffung und Installation bis maximal 10.000 Euro pro Ladepunkt
  • Beratungsleistungen mit 80 Prozent bis maximal 4.500 Euro

    Für Inhaber*innen des München Pass verdoppelten sich die Förderquote sowie die maximalen Fördersätze. Mehr Informationen finden Sie unter dem Link "München Pass" in der Linkliste.
    Details zu den Förderbedingungen finden Sie ebenfalls im Link "Fahrzeuge", "Ladeinfrastruktur" und "Beratungsleistungen"

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Freiberuflich Tätige
  • Vereine
  • Genossenschaften
  • Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Sonstige juristische Personen nach Rücksprache
  • Nicht antragsberechtigt sind Kommunen, Landes- und Bundesbehörden

  • Der vorzeitige Maßnahmebeginn muss vor dem Kauf oder der Beauftragung der Fördermaßnahme beim Referat für Klima- und Umweltschutz angezeigt und von diesem freigegeben werden.
  • Hierfür können Sie eine Email an emobil.rku@muenchen.de senden, in der Sie den vorzeitigen Maßnahmebeginn formlos beantragen können.
  • In der Email müssen Informationen zur Art und Anzahl der Förderobjekte enthalten sein, also zum Beispiel ein Lastenpedelec oder zwei Elektroroller (L1e) inklusive Sharing Bonus.
  • Zusätzlich müssen Ihre Kontaktinformationen enthalten sein.
  • Bitte beachten Sie, dass die Person oder Organisation, die die Freigabe erhält, auch das Fahrzeug kaufen bzw. die Ladeinfrastruktur oder die Beratungsleistung beauftragen muss.
  • Eine schematische Darstellung des Ablaufs finden Sie im Bereich "Links und Downloads"

Informationen zum abgelaufenen Förderprogramm

Bereits gestellte Anträge im abgelaufenen Förderprogramm "München emobil" werden weiter bearbeitet. Bitte lassen Sie uns hier alle Unterlagen zukommen sobald Sie Ihre Maßnahme umgesetzt haben. Informationen zum abgelaufenen Förderprogramm finden Sie in der Förderrichtlinie 2021 .

Ähnliche Artikel

  • Parklizenzgebiete

    Wo darf wer wann parken? Hier finden Sie Karten aller Parklizenzgebiete in München zum Download – und eine Straßensuche für die Ermittlung Ihres Lizenzgebiets.

  • Radwege in und um München

    Radrouten, Ringverbindungen und künftig auch Radschnellwege bilden das Münchner Radverkehrsnetz.