Bezirksausschuss 17

Der Bezirksausschuss 17 Obergiesing-Fasangarten stellt sich, seine Mitglieder, Arbeit und aktuelle Themen sowie Termine vor.

Grußwort

Carmen Dullinger-Oßwald
Carmen Dullinger-Oßwald
Carmen Dullinger-Oßwald

Herzlich willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

seien Sie sehr herzlich gegrüßt auf der Internetseite des Bezirksausschuss 17 Obergiesing-Fasangarten. Hier erfahren Sie alles Wichtige, mit dem sich der BA 17 beschäftigt und auseinandersetzt.

Seit 1996 werden die Bezirksausschuss-Mitglieder nicht mehr von den Parteien gewählt, sondern direkt von den Bürgerinnen und Bürgern des jeweiligen Stadtviertels für sechs Jahre.

Auf den Seiten werden die von Ihnen direkt gewählten Mitglieder vorgestellt. In Obergiesing-Fasangarten setzt sich der Bezirksausschuss aus 25 Mitgliedern zusammen, die sechs verschiedenen Parteien angehören und in sechs Unterausschüssen arbeiten. Wir haben die Mittlerfunktion zwischen unserem Bezirk, den Bürgerinnen und Bürgern einerseits und dem Stadtrat und der Verwaltung anderseits.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Plenumssitzungen, um Ihre Anträge oder Vorschläge wie auch Budgetanträge anzunehmen. Sie können sich auch bei unserem E-Mail-Newsletter anmelden, dort erhalten Sie Informationen zur monatlichen Vollversammlung und weiterer Veranstaltungen. Denn was vor der eigenen Haustüre passiert, betrifft jeden von uns und oft werden wir nur durch Sie darauf aufmerksam gemacht.

So wünsche ich mir eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihre Carmen Dullinger-Oßwald
Vorsitzende des Stadtteils Obergiesing-Fasangarten, BA 17

Sonniger Weg über den Ostfriedhof

Informationen zum Stadtbezirk 17

Der 17. Stadtbezirk, auf der östlichen Isarhochterrasse, ist Teil der ehemaligen bäuerlich-ländlichen Gemeinde Giesing, die 1854 in das Stadtgebiet eingegliedert und 1936 in die heutigen Stadtbezirke aufgeteilt wurde.
Bezirk kennenlernen

Bürgersprechstunde

Vor jeder BA-Vollversammlung, die immer um 19:30 im Giesinger Bahnhof in der Gepäckhalle stattfindet, steht die BA-Vorsitzende Frau Carmen Dullinger-Oßwald eine Stunde vor Beginn von 18:30 bis 19:30 für Sie für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Liebe Kinder,

ich bin Eure Kinderbeauftragte im BA 17, also dort wo Ihr wohnt! Wenn Ihr Ideen oder Vorschläge für Verbesserungen habt oder es Probleme im Viertel gibt, wendet Euch gerne an mich. Auch für persönliche Fragen bin ich da.

Die Kindersprechstunde findet immer am Tag der BA-Sitzung ebenfalls im Giesinger Bahnhof von 15:30 bis 17:30 im 1. Stock des Südpavillions statt. Ihr könnt mir aber auch ein Mail an Catharina.Grabner@web.de schicken.

Die Beratung in der Sprechstunde ist ein kostenloser Service der Integrationsbeauftragten Karolina Novinscak-Kölker und richtet sich an Bürgerinnen und Bürger mit Migrationsgeschichte oder Fluchterfahrung.

Ich berate Sie in der Sprechstunde persönlich und individuell zu folgenden Themen:

  • Hilfe bei Einbürgerung & Informationen zum neuen Staatsangehörigkeitsrecht
  • Hilfe bei Problemen in der Schule/Ausbildung
  • Hilfe bei interkulturellen Problemen und Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung

Die Sprechstunde findet immer am Tag vor der BA-Sitzung ebenfalls im Giesinger Bahnhof von 18:00 bis 19:00 statt.

Mieterbeirat

Mietwohnungen

Seit 30 Jahren ist der Mieterbeirat ein parteiunabhängiges, städti­sches Gremium und Bindeglied zwischen Mietern, Politik, Öffentlichkeit und Verwaltung.

Der Beirat setzt sich zusammen aus bis zu 25 stimmberechtigten Mitgliedern, die von den Bezirksausschüssen entsandt werden, und sechs beratenden Mitgliedern – je einer Vertretung für den Mieterverein Mün­chen, dem Verein Mieter helfen Mietern, dem Behinderten-, dem Medikations-, dem Seniorenbeirat und der Initiative Ausspekuliert.

Unsere Vertreterin aus dem Bezirksausschuss 17 Obergiesing-Fasangarten in diesem Gremi­um ist Frau Ricky Dörrie.

  • Gründung von Mietergemeinschaften in allen Wohnlagen
  • Schaffung von mieterfreundlichen Gesetzen (zum Beispiel zur Erhaltung preiswerten Wohnraums, Verhinde­rung der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen, Begrenzung der Mietsteigerungen)
  • Er­haltung des sozialen Wohnungsbaus
  • Erhöhung der Einkommensgrenze für die Berechtigung zum Bezug einer Sozialwohnung
  • Erhöhung des Wohngelds
  • Neubelebung des genossenschaftlichen Wohnungsbaus
  • Durchsetzung des umweltfreundlichen Bauens
  • Schaffung von behindertengerech­tem Wohnraum
  • Regionalisierung der Wohnungspolitik.

  • Information und Beratung der Mieter (keine Rechtsberatung)
  • Hilfestellung bei der Gründung von Mietergemeinschaften
  • Konzepte, Vorschläge und Anträge an politische Institutionen, um Verbesserungen für die Mieter zu erreichen
  • Öffentlichkeitsarbeit bei Bürgerversammlungen, Bezirksausschusssitzungen und beim Wohnbauprojekttag
  • Mitorganisation des Mietertags und öffentliche Vollversammlungen im Rathaus zu Mieterthemen.

Jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr (oder nach Vereinba­rung) in der Burgstraße 4, Zimmer 001 (Erdgeschoss), 80331 München
Tel. 089 / 23 32 43 34, E-Mail mieterbeirat.soz@muenchen.de.

Die nächste Vollversammlung entnehmen Sie bitte der Homepage www.mieterbeirat-muenchen.de, diese findet im großen Sitzungssaal des Rathauses am Marienplatz statt. Dort kann sich jeder Mieter*in zu Wort melden.

Stadtbezirksbudget

Die Münchner Bezirksausschüsse verfügen über ein eigenes Budget, mit dem sie Projekte und Vereine im Stadtteil fördern können.

Bürgerversammlungen

Einmal im Jahr findet eine Bürgerversammlung in der Aula des Anton-Fingerle-Zentrums statt. Hier haben die Giesinger Bürger*innen das Wort. Die nächste Bürgerversammlung findet
am Dienstag, 15.10.2024 um 19 Uhr statt.

Veranstaltungen

Hier finden sie Informationen zu ausgewählten Veranstaltungen im Stadtbezirk 17 Obergiesing-Fasangarten.

Fassadenpreis 2023

Dieses im Straßenraum exponierte Wohn- und Geschäftshaus mit Zwerchhäusern und sechsgeschossigem Eckpavillion wurde um 1900 in der St.-Bonifatius-Straße 1 errichtet. Die nach Kriegsschäden vereinfacht wiederhergestellte Fassade wies starke Verschmutzungen auf und war infolgedessen sanierungsbedürftig.

Durch die umfassende Sanierung und bautechnische Aufwertung wird das Gebäude in prominenter Lage seiner städtebaulichen Bedeutung nunmehr wieder gerecht und erfreut uns beim Schlendern am Nockherberg.

Vielleicht erinnern Sie sich noch an das Uhrmacher Häusl in Giesing, denn in der gleichen Straße, Obere Grasstraße 6 steht das ehemalige Gasthaus. Nach langjährigem Leerstand war dies das letzte unrenovierte und substanziell stark gefährdete Haus im denkmalgeschützten Ensemble Feldmüllersiedlung. Eine
grundlegende und umfangreiche Gesamtinstandsetzung war infolgedessen erforderlich.

Durch den engagierten und passionierten Einsatz der Familie Chrimpakis ist es gelungen, das Gebäude vor dem Verfall zu retten und dessen Erscheinungsbild erheblich aufzuwerten. Eine Bereicherung für unser Viertel. Vielen Dank Familie Chrimpakis.

Kontakt

  • Direktorium

    Geschäftsstelle Ost für die Bezirksausschüsse 5, 13, 14, 15, 16, 17

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Stadtbezirksbudget

Die Münchner Bezirksausschüsse verfügen über ein eigenes Budget, mit dem sie Projekte im Stadtteil fördern können.

Rechte der Bezirksausschüsse

Prüfen, entscheiden, bezuschussen – ein Überblick über die Einflussmöglichkeiten der Münchner Bezirksausschüsse.

Bürgerversammlungen

Einmal im Jahr findet in jedem der Münchner Stadtbezirke eine Bürgerversammlung statt. Hier haben die Bürger*innen das Wort.