Amtsärztliche Begutachtung – Nachteilsausgleich bei Studierenden

Mit einem amtsärztlichen Gutachten können Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen für ihr Studium einen Nachteilsausgleich durch die Universität erhalten.

Öffnungszeiten

  • Mo. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Di. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Mi. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Do. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Fr. 07:45 - 12:00
  • Sa. geschlossen
  • So. geschlossen

Es besteht Maskenpflicht. Es ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen.

Studierende, die in Zusammenhang mit ihrem Studium oder in diesem Rahmen zu absolvierenden Prüfungen (Staatsexamina, Bachelor- oder Masterprüfungen, Diplomvor- oder -hauptprüfungen) eine Behinderung oder eine chronische Erkrankung geltend machen, können nach Erstellung eines amtsärztlichen Gutachtens einen Nachteilsausgleich durch die Universität erhalten.
 

Hinweise:

  • Der Untersuchungstermin muss schriftlich oder per E-Mail beantragt werden.
  • Bitte vollständige Adresse, Geburtsdatum, Telefon- und Handynummer angeben.
  • Die für den Nachteilsausgleich ausschlaggebenden Gründe müssen aufgeführt sein.
  • Die Terminvergabe kann drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen. Von telefonischen Anfragen zur Terminvergabe bitten wir abzusehen.

Voraussetzungen

Eine Terminvergabe erfolgt nur bei Vorliegen aller oben genannter Unterlagen!

Benötigte Unterlagen

Zur Anmeldung
  • ausgefüllte Beurteilungsgrundlage
  • ausgefüllte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung
  • alle ärztlichen Unterlagen und Untersuchungsbefunde (auch Röntgenaufnahmen, Befunde technischer Untersuchungen und Blutbefunde), die den Nachteilsausgleich begründen
Zur Untersuchung
  • Ausweis (Pass, Personalausweis oder Führerschein)

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

Kurzfristige Erstellung möglich, wenn alle erforderlichen medizinischen Unterlagen der behandelnden Ärzte vorliegen. Eine Erstellung am Untersuchungstag ist aber nicht möglich.

Gebührenrahmen

90 Euro

Rechtliche Grundlagen

Prüfungsordnungen

Landeshauptstadt München

Gesundheitsreferat
Gesundheitsschutz
Ärztliche Gutachten
Ärztlicher Bereich

Telefon

Fax

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Gesundheitsreferat
Gesundheitsschutz
Ärztliche Gutachten
Ärztlicher Bereich

Schwanthalerstraße 69
80336 München

Adresse

Schwanthalerstraße 69
80336 München

Raum: 330/331

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

  • Mo. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Di. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Mi. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Do. 07:45 - 12:00
    13:00 - 15:00
  • Fr. 07:45 - 12:00
  • Sa. geschlossen
  • So. geschlossen

Es besteht Maskenpflicht. Es ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen.

Barrierefreiheit & Anfahrt

Es befindet sich ein behindertengerechter Zugang sowie behindertengerechte Sanitäreinrichtungen im Gebäude.

Barrierefrei zugänglich

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Auslandspraktikum während oder nach der Ausbildung

Sie machen eine Ausbildung oder haben diese gerade abgeschlossen und möchten ein Praktikum im EU-Ausland absolvieren? Dann bewerben Sie sich für ein Stipendium.

Berufswegplanungsstelle (b-wege)

Du bist unter 25 Jahre alt und möchtest intensive Beratung, Begleitung und Unterstützung auf deinem Weg in den Beruf?

Berufliche (Neu-) Orientierung

Wir beraten Sie zu beruflichen Möglichkeiten, sei es bei der ersten Berufswahl oder bei einer Neuausrichtung während des Berufslebens.

Kompetenzenerfassung zur beruflichen Weiterbildung

Wir unterstützen Sie mit unserer Kompetenzenwerkstatt im Gruppen- und Einzelformat darin, sich Ihrer Fähigkeiten und Stärken bewusst zu werden.

Berufsorientierung an Mittel- und Förderschulen – JADE

Wenn Ihr Kind die Mittel- oder Förderschule besucht, einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum sucht, helfen Mitarbeiter*innen des Projekt JADE weiter.

Weiterbildungsberatung

Wenn Sie sich beruflich weiterbilden möchten, dann beraten wir Sie zu Ihren individuellen Möglichkeiten und Perspektiven.

Weiterbildungsberatung für Menschen mit gesundheitlichen Belastungen und Behinderung

Kostenlose Beratung für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Behinderungen zu beruflichen Perspektiven, Fördermöglichkeiten und Kostenträgern.