An- und Abfahrtszonen Altstadt für Reisebusse

An- und Abfahrtszone Blumenstraße

An- und Abfahrtszone Blumenstraße (innerhalb der Umweltzone)

Um den Gästen einen bequemen Zugang zur Innenstadt zu ermöglichen, existieren zur Zeit entlang des Münchner Altstadtrings vier An- und Abfahrtszonen, an denen die Gäste in nächster Nähe zur Innenstadt aus- und zusteigen können.

Das Abstellen der Reisebusse ist dort aus Platzgründen jedoch nicht möglich, dafür gibt es den zentralen Busparkplatz Hansastraße.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Viktualienmarkt (300 Meter), Schrannenhalle, Marienplatz (700 Meter)

5 Busse, keine Gebühren

Höchstparkdauer: 20 Minuten von 8:00 Uhr – 18:00 Uhr (Montag bis Samstag)

 

 Zum Abstellen des Busses nutzen Sie bitte den Parkplatz Hansastraße.

An- und Abfahrtszone Blumenstraße

Adresse

Blumenstraße 26-28a
80331 München

Lagehinweis: Altstadtring, zwischen Corneliusstraße und An der Hauptfeuerwache

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Förderung Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge – mehr als 10 Ladepunkte

Mit dem Förderprogramm "Laden in München" können Sie eine Förderung zur Errichtung von Ladestationen im Stadtgebiet München sowie in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und München für...

Personenbezogene Sonderparkplätze für Menschen mit Behinderung

Wer auf öffentlichem Verkehrsgrund einen personenbezogenen Sonderparkplatz eingerichtet haben will, benötigt hierzu eine Genehmigung.

Bundesweiter Parkausweis (orange) für Behinderte

Beeinträchtigte mit einem bestimmten Grad der Behinderung können einen bundesweiten (orangefarben) Parkausweis beantragen.

Vorübergehendes Haltverbot für Umzüge und Baustellen

Wenn Sie zu einem bestimmten Termin eine freie Anfahrtszone etwa für Umzüge oder Baustellenbelieferungen benötigen, können Sie ein vorübergehendes Haltverbot beantragen.

Förderung für Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Wenn Sie eine Ladestation für Elektrofahrzeuge oder eine elektrische Vorrüstung errichten, können Sie eine Förderung beantragen.

EU-Parkausweis (hellblau) für Behinderte

Beeinträchtigte können einen EU-Parkausweis beantragen. Damit dürfen sie auf Schwerbehindertenparkplätzen parken und haben die Erlaubnis zum gebührenfreien Parken.

Bodenmarkierungen vor Einfahrten

Für Bodenmarkierungen vor Einfahrten zu privaten Grundstücken ist eine Genehmigung erforderlich. Die Genehmigung gilt für fünf Jahre und muss danach neu beantragt werden.