Wintersport

Rodeln, Eislaufen und Langlauf in München: Ein Überblick über die Strecken und Angebote in der Stadt.

Rodeln

Rodelhügel
Baureferat

Rodelspaß für Groß und Klein

Rodelhügel, Rodelbuckel, Rodelhänge - über das Stadtgebiet verteilt finden sich Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsklassen.

In den Grünanlagen der Stadt gibt es rund 90 kleinere und größere Rodelhügel und an vielen Spielplätzen Rodelbuckel für Kleinkinder.

Die bekanntesten und beliebtesten Rodelhänge sind sicherlich die im Olympiapark, im Luitpoldpark, am Neuhofener Berg, im Ostpark und im Westpark. Im Westen der Stadt gibt es außerdem Abfahrten im Pasinger Stadtpark und in der Aubinger Lohe.

  • Olympiapark
    Neben den längeren Strecken am Olympiaberg gibt es auch kleinere Hügel, die für Kinder gut geeignet sind.
  • Luitpoldpark
    Die Rodelbahn wurde beim Bau des Parks bereits mit eingeplant. Die Abfahrt ist auch für Erwachsene interessant.
  • Westpark
    Hier stehen drei Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl.
  • Pasinger Stadtpark
    In Pasing kommen Rodler westlich des Hugo-Fey-Weges auf ihre Kosten.
  • Aubinger Lohe
    Auf dem ehemaligen Ziegeleigelände befinden sich steilere Abfahrten für mutige Wintersportler.
  • Neuhofener Berg
    An einem breitem Hang können hier mehrere Rodler nebeneinander Schlitten fahren.

Rodeln kann aber auch nur dann ein Spaß für alle sein, wenn das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme gewahrt bleibt.

Wenn sicherheitsrelevante Einrichtungen wie die großen Strohballen um die Bäume beschädigt oder entfernt worden sind, bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren:

Grünanlagenaufsicht
Tel. (089) 233 27656

Eislaufen

Eislaufen
Eislaufen

Winterzeit ist Eislaufzeit

Sobald das Eis den Sicherheitsanforderungen entspricht, werden die städtischen Gewässer in den Grünanlagen zum Betreten und Eislaufen frei gegeben.

Im Winter lässt der Frost Weiher und Seen zufrieren. Eislaufbegeisterte, Eisstockschützen und Kinder freuen sich dann über eine tragfähige Eisfläche. Damit der Spaß auf dem Eis ungetrübt bleibt, weisen wir bei den städtischen Gewässern über Hinweisschilder darauf hin, ob das Eis gefahrlos betreten werden kann. Hierzu messen wir regelmäßig die Stärke der Eisdecke und sobald das Eis den Sicherheitsanforderungen entspricht, werden die städtischen Gewässer in den Grünanlagen zum Betreten frei gegeben.

Wir bitten die Münchner Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Verbotsschilder zu beachten. Denn auch eine scheinbar tragfähige Eisfläche kann bedeutend dünner als vermutet sein. Für den Notfall stehen an den städtischen Gewässern Rettungsmittel, wie Seile, Ringe, Leitern und Notrufsäulen bereit.

Das Baureferat ist für folgende Seen zuständig: 

  • Seen im Westpark
  • Regattaparksee
  • Riemer See
  • Ostparksee
  • Lerchenauer See
  • Feldmochinger See
  • Fasaneriesee
  • Luß-, Langwieder- und Birkensee
  • Hinterbrühler See
  • See im Zamilapark
  • Schwabinger See (Wohngebiet Berliner Straße)

Wenn Sie Fragen zur Freigabe der Eisflächen haben, wenden Sie sich bitte an die:

Grünanlagenaufsicht
Tel. (089) 233-27656

Für folgende Gewässer ist nicht die Landeshauptstadt München, sondern die jeweilige Dienststelle der bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung zuständig:

Nymphenburger Kanal, Schlossverwaltung Nymphenburg
Kontakt: (089) 17908-0

Gewässer im Englischen Garten (z.B. Kleinhesseloher See), Parkverwaltung Englischer Garten
Kontakt: (089) 38666390

Langlauf

Langlauf
Langlauf

Münchner Langlaufloipen im Überblick

Langlauf in der Stadt? In München geht das! In einigen Grünanlagen spuren wir bei günstigen Voraussetzungen Langlaufloipen für Sie.

Zu den bisherigen Loipen stehen Ihnen bei passender Witterung auch Loipen am Fasaneriesee und am Feldmochinger See zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen zu den Langlauf-Loipen haben, wenden Sie sich bitte an die

Grünanlagenaufsicht
Tel. (089) 233-27656
anlagenaufsicht.gartenbau@muenchen.de

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Spielplätze in München

Ballspielplätze, Bolzplätze, Kleinkindspielplätze, Skateanlagen: Mit der Spielplatz-App finden Sie immer den passenden Ort für Spiel und Sport.

Trend- und Actionsport

Was ist aktuell, welche Trends gibt es? Kinder, Jugendliche und Erwachsene können mit den Angeboten der Stadt neue Sportarten kennenlernen.

Fitness Parcours in München

Auf den Fitness Parcours in den Münchner Parks und Grünanlagen trainieren Sie rund um die Uhr kostenlos und an der frischen Luft.

Eis- und Funsportzentren

Schlittschuhe im Winter, Rollschuhe im Sommer: Die beiden Eis- und Funsportzentren im Osten und Westen bieten Spaß für Skater*innen.