Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Über die Stadtkämmerei

Mit rund 600 Beschäftigten ist die Stadtkämmerei verantwortlich für das Management von Vermögen, Haushalt, Steuern sowie die Stadtkasse.

Organisationsaufbau

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Herzlich Willkommen in der Stadtkämmerei

Geldsäcke und Geldrollen
Michael Nagy, Landeshauptstadt München

Die Stadtkämmerei ist die (Finanz-)Herzkammer der Landeshauptstadt München. Sie ist zentrales Organ bei allen politischen Entscheidungsprozessen - sowohl in der Planung als auch in der Durchführung - aber auch ein Gesicht des Verwaltungshandelns in einem für die Bürger*innen hochsensiblen Bereich, dem von Steuern, Abgaben und Gebühren. Somit trägt die Stadtkämmerei Verantwortung für alle Finanzprozesse der Stadtverwaltung. Ebenso steht sie für ein Team von Menschen, das mit einem Höchstmaß an Professionalität, Werten wie Vertrauen, Respekt und Verlässlichkeit, täglich neu Ausdruck verleiht. Die Stadtkämmerei ist Teil einer bürgerfreundlichen, mitarbeiterfreundlichen, wirtschaftlichen und wirkungsvollen Stadtverwaltung.

Stadtkämmerer Christoph Frey

Stadtkämmerer Christoph Frey

Vom Stadtrat in der Vollversammlung am 25. Juli 2018 gewählt, startete  Christoph Freys Amtszeit als Stadtkämmerer am 1. November 2018.

Seit 2018 ist er "Herr" über die Finanzen der Landeshauptstadt München geworden. Die Stadtkämmerei ist das älteste Referat der Stadt. Rund 660 Mitarbeiter*innen sind für die Haushaltsplanung und den Haushaltsvollzug verantwortlich sowie für das Management von Vermögen und Schulden. Darüber hinaus betreut die Stadtkämmerei die Stadtsparkasse München und die München Klinik gGmbH.

Christoph Frey wurde am 29. Oktober 1976 im oberpfälzischen Weiden geboren, er studierte Politik- und Erziehungswissenschaften in Regensburg.
Vor seiner Wahl zum Stadtkämmerer war Christoph Frey seit 2012 Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt München-Stadt (AWO), einem der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in München. Rund 2.300 Mitarbeiter*innen arbeiten in den Einrichtungen und Beratungsstellen der AWO. Davor war er Geschäftsführender Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbunds in München. Von Dezember 2013 bis April 2014 gehörte er bereits einmal dem Münchner Stadtrat an.

Die Stadtkämmerei versteht sich als serviceorientierte Dienstleisterin sowohl für Bürger*innen, Unternehmen, Vereine, Stiftungen und für die politischen Entscheidungsträger*innen an der Stadtspitze.

Platzhalter Zitat
Christoph Frey Stadtkämmerer, Landeshauptstadt München

Abteilungen

Zu den Aufgaben des Fachbereichs 1 gehört insbesondere das Finanzanlagen- und Schuldenmanagement sowie die Betreuung der kreditähnlichen Rechtsgeschäfte. Auch die Prüfung der Wirtschaftlichkeit städtischer Maßnahmen, das Beteiligungsmanagement der Kämmerei, Sonderfinanzierungsmaßnahmen sowie der Versicherungsschutz für die Landeshauptstadt München und ihrer Mitarbeiter*innen zählt zu den Tätigkeiten. Anhand von Analysen, Simulationen und der Aufbereitung von makroökonomischen Daten werden zudem Risiken identifiziert und Szenarien für die Stadtfinanzen entwickelt.

 

Als Teil der Stadtkämmerei wird in der SKA 2 zentral der Haushalt der Landeshauptstadt aufgestellt, im Laufe des Haushaltsjahres vollzogen und laufend gesteuert. Nach Abschluss des Haushaltsjahres legen wir einen Jahresabschluss mit Rechenschaftsbericht vor. Darüber hinaus ist die Hauptabteilung zuständig für die Erarbeitung des Entwurfs der mittelfristigen Finanzplanung und des fünfjährigen Investitionsprogramms, das interne und externe Rechnungswesen, die zentrale Kosten- und Leistungsrechnung, die Finanzbuchhaltung wie auch die zentrale Anlagenbuchhaltung.

In der Stadtkasse landen alle Vorgänge, die in der Stadt irgendwie mit Geld zu tun haben. Sobald ein Steuerbescheid erstellt oder eine Rechnung geprüft ist, gehen sie an die Kasse zur weiteren Abwicklung - wie 5 bis 6 Millionen andere Vorgänge im Jahr. Die Stadtkasse hat durch die Bearbeitung von Auszahlungen, Erstattungen und ePayment, ihre Verbindung zu den circa 1,5 Millionen Bürger*innen. Sollten Forderungen trotz Mahnungen nicht bezahlt werden, ist die Stadtkasse Vollstreckungsstelle mit Zwangsbefugnissen. Die Stadtkasse sichert die Liquidität der Stadt. Sie verbucht die gesamten Vorfälle, damit die laufende Überwachung und die Nachprüfung der öffentlichen Gelder gewährleistet ist.     

Die Abteilung Gewerbesteuer erlässt auf Grundlage von finanzamtlichen Mess- und Zerlegungsbescheide Gewerbesteuerbescheide. Sie setzt damit zusammenhängende Zinsen fest und stellt die Gewerbesteuer fällig beziehungsweise setzt die Erstattungen fest. Als Beteiligte an finanzamtlichen Betriebsprüfungen sind wir mit der Prüfung von gewerbesteuerrelevanten Sachverhalten betraut.
Die Abteilung Grund-, Zweitwohnung- und Hundesteuer erlässt Bescheide für die Grundsteuer, die Zweitwohnungsteuer und die Hundesteuer. Wir erteilen Auskunft zu den genannten Steuerarten und sind Ansprechpartnerin bei Befreiungsanträgen für die Zweitwohnung- und Hundesteuer. Auch für die An- und Abmeldung Ihres Hundes sind Sie bei uns richtig.

Vorschau der Finanzinformation

Monatliche Finanzinformation der Stadtkämmerei

Informieren Sie sich in unserer monatlichen Finanzinformation über die aktuelle Entwicklung der Finanzlage der Landeshauptstadt München.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um unsere monatliche Finanzinformation zu erhalten.
Newsletter

Ziele und Aufgaben

Verantwortung aus Tradition seit mehr als 700 Jahren. Unser Ziel ist zu agieren, statt zu reagieren und so die Stadtkämmerei zu einer Gestalterin der digitalisierten Arbeits- und Dienstleistungswelt im Bereich öffentlicher Verwaltung machen!

Die Stadtkämmerei stellt die Einnahmen der Stadt sicher und sorgt für einen wirtschaftlichen und aufgabenorientierten Einsatz der Steuermittel. Sie unterstützt den Stadtrat bei der Mittelverteilung -  auch im Sinne einer Verteilungsgerechtigkeit -  und erreicht, als städtische Vorreiterin, die eigenen Ziele mit einem nicht wachsenden Budget. Haushalts- und Finanzfragen sind letztlich auch immer Innovationstreiber. Um städtische Innovationen nicht nur begleiten, sondern anstoßen und entwickeln wir die Stadtkämmerei zu einer Denkfabrik innerhalb der Verwaltung. Hierfür ist es wichtig, bestimmte Szenarien modellieren, Wirkungsanalysen und zielgruppenspezifische Auswertungen, in Echtzeit, vornehmen zu können.

  • Stadtkämmerei

    Büro der Referatsleitung

    Marienplatz 8

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Stadtkämmerei: Presseservice, Beschlüsse

Presseinformationen, Reden und Beschlüsse zum städtischen Haushalt.

Haushalt und Finanzen

Erfahren Sie mehr über den städtischen Haushalt und die aktuelle Finanzlage

Finanzpublikationen

Erhalten Sie hier aktuelle Meldungen wie jährliche Informationen zu den Finanzen der Landeshauptstadt München.