Tag des offenen Rathauses

Am Samstag, 11. Mai 2024 veranstaltet die Stadt von 10 bis 16 Uhr einen Tag des offenen Rathauses. Hier finden Sie alle Infos zu Programm und Zugangsmöglichkeiten.

Tag des offenen Rathauses

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Am Samstag, den 11. Mai 2024 sind alle Münchner Bürger*innen eingeladen, von 10 bis 16 Uhr ihr Rathaus beim "Tag des offenen Rathauses" zu entdecken.

Geöffnet ist an diesem Tag das Büro des Oberbürgermeisters Dieter Reiter, ebenso die Büros von Bürgermeister Dominik Krause und Bürgermeisterin Verena Dietl sowie der im Münchner Stadtrat vertretenen Parteien.

Darüber hinaus gibt es noch vieles mehr zu entdecken: Werfen Sie einen Blick ins Goldene Buch der Stadt oder ins historische Amtszimmer des Stadtkämmerers. Besuchen Sie die Ausstellung in der Rathausgalerie oder den "Meisterbalkon". Auch die Juristische Bibliothek – ein wahres Jugendstil-Juwel! – und der München-Blick vom Rathausturm zählen zu den Highlights des Programms.

OB Dieter Reiter: "Ich lade Sie herzlich ein!"

Beitrag auf YouTube ansehen.

Information

Barrierefreier Zugang

Alle Veranstaltungen sind - soweit nicht anders vermerkt - barrierefrei. Hinweise zum barrierefreien Zugang finden Sie gegebenenfalls direkt unter dem jeweiligen Programmpunkt.

Programm am Tag des offenen Rathauses:

Büro des Oberbürgermeisters
2. Stock, Zi. 293 (10 bis 12 Uhr)
Viertelstündlich in Gruppen

Oberbürgermeister Dieter Reiter zeigt seine Amtsräume und stellt sich der Diskussion.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen die Amtsräume über die Rampe bei Zi. 253.

Büro des 2. Bürgermeisters
2. Stock, Zi. 212
13 bis 15 Uhr

Bürgermeister Dominik Krause steht zu Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Erol Gurian

Büro der 3. Bürgermeisterin
2. Stock, Zi. 203
10 bis 12 Uhr

Bürgermeisterin Verena Dietl steht zu Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Stadtratsmitglieder der im Rathaus vertretenen Parteien stehen zu Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

  • Fraktion Die Grünen – Rosa Liste
    Zi. 345 b (10 bis 16 Uhr)
  • Stadtratsfraktion CSU mit FREIE WÄHLER
    Zi. 249 (10 bis 16 Uhr)
  • FDP-BAYERNPARTEI Stadtratsfraktion
    Zi. 216 (10 bis 14 Uhr)
  • SPD/Volt-Fraktion
    Zi. 150 (10 bis 16 Uhr)
  • Stadtratsfraktion ÖDP / München-Liste
    Zi. 116 (10 bis 15 Uhr)
  • DIE LINKE. / Die PARTEI Stadtratsfraktion
    DIE LINKE. Zi. 176 (10 bis 16 Uhr)
    Die PARTEI Zi. 174 (10 bis 16 Uhr)
  • AfD
    Zi. 033 (10 bis 16 Uhr)

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen Zi. 033 über den Zugang Landschaftsstraße, die Zi. 174 und 176 über die Rampe bei Zi. 154.

apartment02 – kreativ, regional und nachhaltig
Prunkhof
10 bis 16 Uhr

Die Rathauskantine bietet in Zusammenarbeit mit der Projektstelle „Ökologisch Essen“, BUND Naturschutz in Bayern e.V., KG München, kulinarischen Genuss aus München und der Region.

Ja, wie schmeckt München? Probieren Sie doch einmal ein feines Risotto aus dem Champagner Roggen vom städtischen Gut Riem oder den Bavarian Burger aus Ochsenfleisch vom städtischen Gut Karlshof. Das Salatbuffet ist gut gefüllt mit Salaten der Saison vom Gut Obergrashof.

Als Nachspeise servieren wir Variationen von der Kuh – in süßer und herzhafter Form von UNSER LAND aus biologischer Landwirtschaft aus dem Mangfalltal – wo auch das gute Münchner Trinkwasser
herkommt.

Wussten Sie, was mit krummem Gemüse und Obst aus unserer Landwirtschaft passiert? Dieses wird von der Münchner COMMUNITY KITCHEN nach dem Motto „Aufessen, was eh schon da ist“ zu feinen Aufstrichen verarbeitet – auch diese haben wir im Angebot.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen die Rathauskantine über die Rampe im Großen Wirtschaftshof.

Kulturreferat
Förderpreise 2024 der Landeshauptstadt München
Bildende Kunst – Architektur – Design – Fotografie – Schmuck
Ausstellung der Nominierungen
Rathausgalerie
11 bis 19 Uhr

Alle zwei Jahre verleiht die Landeshauptstadt München Förderpreise für Bildende Kunst, Architektur, Design, Fotografie und Schmuck. Die Ausstellung „Förderpreise 2024“ zeigt Werke der Künstler*innen und Gestalter*innen, die von den Mitgliedern der fünf Jurys nominiert wurden.

Die Ausstellung aller Nominierungen wird dieses Jahr erstmals in der Rathausgalerie gezeigt.

Positionen aus den Bereichen der Bildenden und der Angewandten Künste treffen hier aufeinander. Mit ihren Beiträgen geben die 32 Künstler*innen und Gestalter*innen einen Einblick in die Kulturszene Münchens.

Die Förderpreise als Auszeichnung für eine künstlerisch herausragende Leistung sind mit jeweils 8.000 Euro dotiert. Beurteilt wird das gesamte bisherige Schaffen.

Auf Basis der Juryempfehlungen entscheidet der Stadtrat Ende April 2024 über die Preisvergabe. Die Preisverleihung findet am 14.05.2024 um 19 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung
in der Rathausgalerie statt.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen die Rathausgalerie über den Zugang Fischbrunnen und über den Zugang Landschaftsstraße.

Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
(Art. 3 Abs. 2, Satz 1 GG)
1. Stock, vor Zi. 110 bis 115

Seit 1985 gibt es bei der Stadt München die Gleichstellungsstelle für Frauen. Sie hat den Auftrag, auf die Gleichstellung von Frauen und Männern in Beruf, Familie und Gesellschaft hinzuwirken und an der Entwicklung einer frauen- und geschlechtergerechten kommunalen Infrastruktur mitzuarbeiten. Sie berät Bürger*innen, Beschäftigte und auch die Referate der Stadt München in Fragen der Gleichberechtigung und bei der Umsetzung der Gleichstellung. In der Auslage vor ihren Büroräumen finden Sie viele Informationen zur Arbeit der Gleichstellungsstelle und Materialien zu Gleichstellungsthemen, die Sie kostenlos mitnehmen
können.

Stadtkämmerei
Büro des Referenten
1. Stock, Zi. 194 (Eingang über Zi. 195)
10 bis 14 Uhr

Erleben Sie eine Führung durch das Amtszimmer des Stadtkämmerers mit seinem historischen Mobiliar.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen Zi. 195 über die Rampe bei Zi. 154.

Stadtkämmerei
Büro des Referenten
1. Stock, Foyer vor Zi. 100
10 bis 14 Uhr

Sie möchten wissen, wie es mit der Grundsteuer weitergeht? Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der
Stadtkämmerei bieten Wissenswertes zur Grundsteuer und der anstehenden Reform (Einführung
2025). Sie stehen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Am Stand werden auch die digitalen Dienstleistungen der Stadtkämmerei vorgestellt, wie beispielsweise Adressänderungen von Grundsteuerpflichtigen.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen das Foyer vor Zi. 100 über die Rampe bei Zi. 154.

Stadtkämmerei
Büro des Referenten
1. Stock, Zi. 193
10 bis 14 Uhr

Der Haushalt der Landeshauptstadt im Schnelldurchlauf. Woher bekommt die Landeshauptstadt
München ihr Geld und wofür gibt sie es aus? Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtkämmerei stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen Zi. 193 über die Rampe bei Zi. 154.

Stadtkämmerei
Büro des Referenten
1. Stock, Zi. 103
10 bis 14 Uhr

Einmal selbst dort stehen, wo der FC Bayern seine Titel und Erfolge feiert.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen Zi. 103 über die Rampe bei Zi. 154.

Direktorium
Protokollabteilung
Führungen im Großen und im Kleinen
Sitzungssaal
2. Stock, Sitzungssäle

  • Großer Sitzungssaal
    11 und 13 Uhr, Dauer 30 Minuten
  • Kleiner Sitzungssaal
    12 und 14 Uhr, Dauer 30 Minuten

Der Kurzvortrag im Großen und im Kleinen Sitzungssaal gibt einen Überblick über die Erbauung des Neuen Rathauses durch den jungen Architekten Georg von Hauberrisser von 1867 bis 1909 und die vielen gestalteten Glasfenster mit ihren lokalen, regionalen, nationalen, internationalen und religiösen Motiven. Im Großen Sitzungssaal wird zudem auf die ursprüngliche Innenausstattung und das imposante Bild „Monachia“ eingegangen. Im Kleinen Sitzungssaal erwartet Sie die historische Innenausstattung und das Wandgemälde „Die Krönung der Monachia – Münchens Aufblühen unter Ludwig I. in Kunst und Wissenschaft“.

Direktorium
Protokollabteilung
Interessantes, Wertvolles und Kurioses
2. Stock, Oktagon vor den Sitzungssälen
10 bis 16 Uhr

Im Oktagon zeigt die Protokollabteilung Geschenke, die der Landeshauptstadt München von ihren
Gästen überreicht wurden.

Direktorium
Protokollabteilung
2. Stock, Ausschusszimmer
10 bis 16 Uhr

Im Ausschusszimmer liegt das Goldene Buch der Landeshauptstadt München auf.

Personal- und Organisationsreferat
KC Personalmarketing
2. Stock, Zi. 209
10 bis 16 Uhr

An unserem Messestand können Sie sich rund um das Thema Karriere in der schönsten Stadt der Welt beraten lassen. Die Landeshauptstadt München bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen erfolgversprechenden Start ins Berufsleben: Wenn Sie einen Ausbildungs- oder Studienplatz suchen, bei dem Sie nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis gefordert werden, dann sind Sie bei der Stadt München auf jeden Fall richtig. Die Landeshauptstadt bietet rund 40 verschiedene Ausbildungsplätze und Studienrichtungen. Das bieten wir Ihnen zusätzlich: Gute Übernahmechancen, vielfältige Aufgabengebiete, gutes Angebot an günstigen und attraktiven Wohnheimplätzen, Zuschuss zu den Fahrtkosten (bis zu einem bestimmten Höchstbetrag), gute Aufstiegs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten und vieles mehr. Oder haben Sie bereits Berufserfahrung und sind noch auf der Suche nach einem Job mit Sinn? Bei 15 Referaten, 6 Eigenbetrieben und einer unzähligen Vielfalt an Berufen ist für jede*n etwas dabei! Noch unschlüssig? Schauen Sie gerne bei uns vorbei und überzeugen sich selbst!

Was uns als Arbeitgeberin so stark macht, sind die mehr als 43.000 Kolleg*innen, die jeden Tag ihre Talente, Expertise und Begeisterung einbringen! Ob im Rathaus oder in einer unserer 2.000 weiteren Dienststellen: Finden Sie Ihren neuen Traumjob bei der Stadt München.

Werden Sie eine*r von uns! Ganz nach dem Motto „Alle für Eine. Eine für Alle!“ Denn die größte kommunale Arbeitgeberin des öffentlichen Dienstes in Deutschland ist sicher – flexibel – herzlich.

Zudem können Sie bei uns Ihr Glück versuchen und großartige Preise gewinnen!

Oder ein Schnappschuss gefällig? In unserer Fotobox können Sie ein einmaliges Erinnerungsfoto schießen und den Tag unvergesslich machen!

Sie wollen nicht mehr warten?
Auf muenchen-unser-kindl.de können Sie sich jetzt schon zu allen Karrieremöglichkeiten und zum Thema Studium & Ausbildung informieren.

Direktorium
Zentraler Telefonservice
2. Stock vor Zi. 200
10 bis 16 Uhr

Seit 2012 ist die Landeshauptstadt München Teilnehmerin bei der einheitlichen Behördennummer 115 und bietet damit einen professionellen Auskunftsservice für alle Fragen zu behördlichen Dienstleistungen an. Die 115 ist der zentrale Kontakt zur Landeshauptstadt München – ganz unabhängig von Zuständigkeiten. Wir bieten zudem Auskünfte zu anderen Kommunen und zu Bundesleistungen an. Sie müssen sich also keine Gedanken mehr machen, welche Stelle für Ihr Anliegen zuständig ist – einfach anrufen, wir helfen Ihnen gerne montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen die gewünschten behördlichen Informationen gleich beim ersten Anruf geben zu können. Sollte dies einmal nicht möglich sein, bieten wir weitere Recherchen und eine Rückmeldeoption an. Ihr Anliegen ist also immer gut bei uns aufgehoben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns unter 089 115 oder unter www.muenchen.de/115.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen Zi. 200 über die Rampe bei Zi. 253.

Kulturreferat
Foto-Galerie (vor OB-Büro, 2. Stock)
12 bis 16 Uhr

Frank Eydner lebt in München und ist Fotograf und Straßenkehrer. Beiden Berufen geht er seit Jahrzehnten mit großer Ernsthaftigkeit nach und beide Berufungen haben sich immer gegenseitig beeinflusst.

Auf seinen Touren durch München und auf seinen Reisen in andere europäische Städte hat er fotografisch festgehalten, was ihm begegnet und was ihn berührt. Es sind die Menschen, die ihn interessieren und die Orte, die von den Menschen geprägt werden. Die Ausstellung in der Galerie vor dem Büro des Oberbürgermeisters zeigt einige seiner fast schon klassischen Münchner Motive.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen die Fotogalerie vor dem OB-Büro über die Rampe bei Zi. 253.

Kulturreferat
Münchner Stadtbibliothek
Eine moderne Bibliothek im Jugendstil-Ambiente
3. Stock, Zi. 366, Juristische Bibliothek
Besichtigung 10 bis 16 Uhr (Führungen 11, 12, 13.30 und 14.30 Uhr)

Die Juristische Bibliothek ist eine der schönsten Bibliotheken in München. Bereits 1843 gegründet, bezog sie 1906 den prunkvoll gestalteten zweistöckigen Lesesaal im Rathaus. Heute gehört sie zur Münchner Stadtbibliothek und bietet allen Menschen in München Zugang zu aktuellster juristischer Fach- und Sachliteratur sowie einen ruhigen, atmosphärischen Arbeitsort mitten in der turbulenten Innenstadt. In den Führungen erfahren Sie den geschichtlichen Hintergrund des weitgehend original erhaltenen Jugendstil-Saals und Wissenswertes über das Service-Angebot und die Veranstaltungen der Bibliothek.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen die Juristische Bibliothek über die Rampe bei Zi. 347.

Referat für Arbeit und Wirtschaft
Tourismus, Veranstaltungen, Hospitality
Turmaufzug, 4. Stock
10 bis 14 Uhr

München hat viele großartige Ausblicke – einer der schönsten ist definitiv der vom Turm des Rathauses. In 85 Metern Höhe sieht man in jeder Himmelsrichtung ein anderes Highlight der Stadt: Direkt gegenüber steht der Alte Peter, auf der einen Seite des Turms befindet sich die Frauenkirche, auf der anderen das Alte Rathaus und Richtung Norden steht die italienisch anmutende Theatinerkirche. Wenn das Wetter mitspielt, erstreckt sich im Süden über den gesamten Horizont die beeindruckende Kette der Alpen.

Bitte beachten Sie: Der Aufzug im Prunkhof wird derzeit saniert, eine Auffahrt ist daher leider erst ab dem 4. Stock möglich. Im 4. Stock folgen Sie bitte der Beschilderung zum Turmaufzug.

Rollstuhlfahrer*innen und Gehbehinderte erreichen den Turmaufzug über die Rampe bei Zi. 461.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Europawahlen am 9. Juni 2024

Informationen zur Europawahl und wer in München wählen darf.

Sei ein Mensch!

#gegenRechtsextremismus: Münchner Erklärung für Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Teilnahme für junge Menschen im Alter von 16 bis 24 Jahren noch bis Mitte Juni 2024 möglich!