Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Kompetenzzentrum für Erziehungsberufe Ruppertstraße 1-5

Neubau eines Kompetenzzentrums für Erziehungsberufe mit Berufsfachschule, eines Hauses für Kinder, einer kulturellen Einrichtung, Dreifachsporthalle und Tiefgarage

Ansicht Kompetenzzentrum

Baumaßnahme

Baumaßnahme

Neubau eines Kompetenzzentrums für Erziehungsberufe mit Berufsfachschule für Kinderpflege, Fachakademie für Sozialpädagogik und Heilpädagogik, eines Haus für Kinder, einer kulturellen Einrichtung mit einem Saal für Veranstaltungen, Dreifachsporthalle und Tiefgarage.

Raumprogramm

Berufsfachschule für Kinderpflege bestehend aus 25 Klassen.

Fachakademie für Sozialpädagogik und Heilpädagogik bestehend aus 8 Klassen und 19 Teilzeitklassen.

Haus für Kinder mit 4 Krippengruppen (48 Krippenplätze) und 3 Kindergartengruppen (75 Kindergartenplätze).

Stadtteilkulturzentrum mit 260 Sitzplätzen, Bühne, Umkleide, Küche, Ateliers, Gruppenräumen und einem Gymnastikraum.

Projektdaten

Lageplan
Lageplan

Standort
Ruppertstraße 1-5

Stadtbezirk    
Ludwigsvorstadt - Isarvorstadt

Größe
Nutzungsfläche: 16.581 Quadratmeter
Bruttogrundfläche: 26.382 Quadratmeter
Bruttorauminhalt: 117.383 Kubikmeter

Genehmigte Projektkosten gemäß Stadtratsbeschluss vom 18. Februar 2016     
86 Millionen Euro

Baubeginn        
I. Quartal 2017

Baufertigstellung
II. Quartal 2020

Architekt (Objektplanung)
Leistungsphase 1-5: Fritsch + Tschaidse Architekten, München
Leistungsphase 6-9: BMO, München

Planung Freianlagen
Leistungsphase 1-4: ver.de Landschaftsarchitekten, Freising
Leistungsphase 5-9: t17 Landschaftsarchitekten, München

Planungsunterlagen

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Visualisierungen

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Aktuelle Meldungen

08. September 2020

Zum Start des Schuljahres 2020/2021 geht das Berufsbildungszentrum für Erziehungsberufe an der Ruppertstraße in Betrieb.

20. August 2020

Das fertiggestellte Gebäude besteht aus fünf fünfgeschossigen Baukörpern die über einen quer dazu verlaufenden Verbindungstrakt erschlossen werden und an die mehrere Höfe angrenzen. Das Gesamtgebäude wurde als Stahlbetonkonstruktion mit Flachdach errichtet. Auf dem Gebäudedach ist eine Dachtechnikzentrale situiert in der sich wesentliche Teile der Lüftungs- und Klimatechnikanlage befinden, die zum Betrieb des Gebäudes erforderlich sind. Die Dachflächen mit Ausnahme der Photovoltaikfläche und Teile der Fassade sind begrünt.

Der Raumeindruck der Innenräume wird geprägt durch Holzrahmenfenster mit Öffnungselementen, weißen Akustikdecken und weißen Wänden. Der Bodenbelag ist in den Klassenzimmern und den Stichfluren ein sandfarbiger Linoleumbelag. Die Klassenräume sind zusätzlich zu den Akustikdecken mit akustisch wirksamen Holzschrankelmenten ausgestattet.

Das Erdgeschoss, im südwestlichen Gebäudefinger, beherbergt mit dem darüber befindlichen Geschoß das Haus für Kinder. Angrenzend daran ist mit einem eigenen Zugang die medizinische Sammlung Dr. Hederer angeordnet. Des Weiteren ist im nordöstlichen Teil des Erdgeschosses die Aula für die Schulen situiert. Diese ist mittels verschieblicher Trennwände in drei Bereiche unterteilbar.

Die Dreifachsporthalle ist gegenüber dem restlichen Gebäude etwas abgesenkt. Auf dieser befindet sich der Pausenhof, möbliert mit Sitzelementen um Pflanzbeete gebaut und einer Pergola an der Nordostseite.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

26. Juni 2020

Der freundliche Charakter der südorintierten Gruppenräume für Kinderkrippe und Kindergarten wird im wesentlichen geprägt durch weiße Akustikdecken und Wände, helle Böden und großflächig verglaste Holzrahmenfenster.
Das haptisch angenehme Holz der Fensterelemente sorgt zusammen mit den angrenzenden Wand-, Boden- und Deckenflächen für eine angenehme und gemütliche Grundstimmung.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

18. Mai 2020

Das Haus für Kinder mit 4 Kinderkrippengruppen und 3 Kindergartengruppe mit insgesamt 123 Plätzen ist in Betrieb.

07. Dezember 2019

Die Innenausbauarbeiten sind teilweise fertiggestellt.

17. Oktober 2019

Die Arbeiten in den Innenräumen des gesamten Gebäudes laufen auf Hochtouren.

03. Juni 2019

Die Innenausbauarbeiten in der Dreifachsporthalle beginnen.

27. März 2019

Die Fassadenarbeiten beginnen. Der Stahlbetonbau, bestehend aus Erdgeschoss und 4 Obergeschossen, wird mit einem Sichtmauerwerk versehen. Die Estricharbeiten werden ausgeführt und die Gipskartonwände verfugt.

Zu sehen ist die typische Flursituation auf allen Geschossen während des Trockenbaus. Die Holzaluminiumfenster bestehen aus Eichenholz mit außen angebrachter Aluminiumschale. Sie werden mit Hilfe einer speziellen Maschine montiert. Auf dem Flachdach des Massivbaus befindet sich das Technikzentrum mit Lüftungszentrale.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

20. Januar 2019

Die Fensterfassade wird eingepasst. Die beauftragte Firma bereitet die Anbringung der Sichtverkleidung vor. Zeitgleich wurde mit dem Dachaufbau auf der Dreifachsporthalle begonnen.