Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Holzwohnungsbau in München

Am 1. März 2022 tritt ein neues Zuschussprogramm für Holz- und Holzhybridbauweise im mehrgeschossigen Holzwohnungsbau in Kraft.

Ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park
GWG

Neues Zuschussprogramm ab März 2022

Der Erstellung von Wohngebäuden in Holzbau- und Holzhybridbauweise kommt im Zuge der Anforderungen an Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit eine immer bedeutendere Rolle zu.

Da die Holzbauweise aufgrund ihrer spezifischen Fähigkeiten im mehrgeschossigen, urbanen Bauen immer mehr an Bedeutung gewinnt und der Baustoff Holz ein klimaverträglicher, nachhaltiger Baustoff ist, hat der Münchner Stadtrat am 19. Januar 2022 beschlossen, mit einem Etat von 60 Millionen Euro weiterhin den Bau von zeitgemäßen Holzbauprojekten zu fördern. Damit können, grob geschätzt, bis zu 1.000 Wohnungen jährlich unterstützt werden.

Sechs Jahre Laufzeit

Das neue Zuschussprogramm „Holzwohnungsbau in München“ für die Holzbau-/Holzhybridbauweise im mehrgeschossigen Holzwohnungsbau steht sowohl für Siedlungen im größeren städtebaulichen Kontext als auch für Einzelprojekte im Stadtgebiet ab 1. März 2022 für sechs Jahre Laufzeit zur Verfügung. Gefördert werden Bauvorhaben im geförderten und preisgedämpften Mietwohnungsbau.

1 Euro pro Kilogramm nawaros

Maßgebend ist dabei die im Gebäude verbaute Masse (in Kilogramm) an nachwachsenden Rohstoffen („nawaros“) je Quadratmeter Wohnfläche. Die Höhe der Förderung beträgt 1,00 Euro pro Kilogramm nawaros. Dabei muss der Baustoff Holz aus nachhaltiger Holzwirtschaft kommen. Im Fokus des Zuschussprogramms steht zudem ein integrierter Planungsansatz und ein im Holzbau erfahrenes Planungsteam.

Kontakt

plan.ha3-2@muenchen.de

GWG

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Lokalbaukommission

Bauberatung, Zentralregistratur, Baugenehmigungen und vieles mehr.

PlanTreff

Die Plattform zur Stadtentwicklung in der Blumenstraße 31.

Kontakt

So erreichen Sie die Dienststellen des Referats für Stadtplanung und Bauordnung.