Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Haus für Kinder Am Kiefernwald 8

Neubau Haus für Kinder

Ansicht Organische Gebäudeform

Baumaßnahme

Neubau Haus für Kinder

Raumprogramm

6 Gruppen mit 3 Krippen-, 2 Kindergartengruppen und Hortgruppe, 3 Multifunktionsräume, Hausaufgabenraum, Werkraum, Personal- und Nebenräume, Küche

Projektdaten

Lageplan
Lageplan

Standort
Am Kiefernwald 8

Stadtbezirk
Schwabing - Freimann

Größe
Nutzungsfläche: 1.002 Quadratmeter
Bruttogrundfläche: 1.440 Quadratmeter
Bruttorauminhalt: 5.293 Kubikmeter

Genehmigte Projektkosten gemäß Stadtratsbeschluss vom 29. November 2017
5,59 Millionen Euro

Baubeginn
I. Quartal 2018

Baufertigstellung
III. Quartal 2019

Architekt (Objektplanung)
Zwischenräume Architekten + Stadtplaner, München

Planung Freianlagen
Latz + Partner Landschaftsarchitektur Stadtplanung Architektur, Kranzberg

Planungsunterlagen

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Aktuelle Meldungen

09. November 2019

Das Kinderhaus in München Schwabing-Freimann ist seit September 2019 eröffnet. Die Einrichtung bietet Platz für drei Krippen-, zwei Kindergarten-, und eine Hortgruppe. Auf zwei Etagen und einer großzügigen Außenfläche gibt es viel Platz zum Spielen.

Helle Farben und unterschiedliche Holzarten im Innen-, so wie im Außenraum prägen maßgeblich das Erscheinungsbild des Gebäudes. Verschiedene Ausblicksszenarien stellen eine angenehme Verbindung zum Außenraum dar. Der Treppenaufgang vom Spielflur im Erdgeschoss in die obere Etage, zeigt die Wandgestaltung aus dem Kunst-am-Bau-Programm.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

12. September 2019

Das Gebäude ist fertiggestellt und wird an das Referat für Bildung und Sport übergeben.

09. April 2019

Die Unterkonstruktion für die Lattierung der Fassade ist fertiggestellt. Die Schlosserarbeiten außen sind abgeschlossen. Das Haus für Kinder ist als Hybridgebäude konstruiert. Kern und Decke, beide tragend, bestehen aus Stahlbeton. Die Fassade ist
eine Holzsandwichkonstruktion. Die Fassadenelemente wurden als Fertigteilelemente im Werk vorgefertigt und dann vor Ort gesetzt.

Der Spielflur im Erdgeschoss ist offen gestaltet und ragt über zwei Geschosse. Die Wandgestaltung im Bereich der Treppe erfolgt über das Kunst-am-Bau-Programm.
Holzstufen und Holzgeländer werden montiert.

Im späteren Hortraum, der sich im 1. Obergeschoss, an der Süd-West-Ecke des Gebäudes befindet, wurde bereits die Unterkonstruktion für die Trockenbaudecke mit Akustikanforderungen angebracht.

Die Unterkonstruktion der abgehängten Decken im Bereich der Oberlichter beginnt. Diese dienen nicht nur zur natürlichen Belichtung der Spielflure im Obergeschoss, sondern auch zur Sicherheit in Bezug auf den Brandschutz. Die Nischen im Flur sind für die Garderoben vorgesehen.

Die Nord-West-Ansicht zeigt den Ausgang in die Freifläche.

Die Rückansicht des Gebäudes verdeutlicht die Einbettung in eine naturnahe Umgebung.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.