Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Grund- und Mittelschule Toni-Pfülf- Straße 30

Instandsetzung Sporttrakt, Sanierung einzelner Bauteile der Mittelschule

Eingangsbereich

Baumaßnahme

Instandsetzung Sporttrakt, Sanierung einzelner Bauteile der Mittelschule

Raumprogramm

Schule 3-zügig, Sanierung der Sport- und Schwimmhalle

Projektdaten

Lageplan

Standort
Toni-Pfülf-Straße 30

Stadtbezirk
Feldmoching

Größe
Nutzungsfläche: Sport- und Schwimmhalle 1268 Quadratmeter
Bruttogrundfläche: Sport- und Schwimmhalle 2217 Quadratmeter
Bruttorauminhalt: Sport- und Schwimmhalle 8862 Kubikmeter

Genehmigte Projektkosten gemäß Stadtratsbeschluss vom 26.06.2019
8,59 Millionen Euro

Baubeginn
III. Quartal 2018

Baufertigstellung
III. Quartal 2019

Architekt (Objektplanung)
Leistungsphase 1-5: jesse hofmayr werner Architekten BDA, München
Leistungsphase 6-9: Tronsberg Architekten, München

Planung Freianlagen
Adler & Olesch Landschaftsarchitekten, Nürnberg

Planungsunterlagen

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Aktuelle Meldungen

31. Januar 2020

Der modernisierte Sporttrakt der Grund- und Mittelschule in der Toni-Pfülf-Straße wird seit einigen Monaten von Schülern und Lehrern mit Begeisterung genutzt.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

05. September 2019

Die Baumaßnahme ist abgeschlossen. Das Gebäude wird an das Referat für Bildung und Sport übergeben. Nach der Instandsetztung des Sporttrakts, geht dieser zum Schuljahresbeginn in Betrieb.

18. Juni 2019

Bei der Baumaßnahme Toni-Pfülf-Straße geht es um die Instandsetzung des Sporttrakts, sowie die Sanierung einzelner Bauteile der Mittelschule. Ausgangspunkt für die Sanierung ist das Tragwerk des Sportgebäudes. Die Fassade des Fachklassentrakts ist bereits erneuert. An allen Gebäuden werden Fassadenplatten aus Faserzement als vorgehängte Fassade mit dahinterliegender Dämmung angebracht. Das bereits vorhandene Wärmedämmverbundsystem am Sportgebäude wird durch ein Neues ersetzt. Die Dachabdichtungsarbeiten sind abgeschlossen und das Flachdach erhält zukünftig eine extensive Begrünung.

Ein neuer Linoleumboden im Inneren der Hallen und den Umkleiden wird verlegt. Neue Prallwände sind bereits montiert. Die Schwimmhalle wurde bereichsweise saniert. Alle Räume erhalten zudem neue Akustikdecken. Insgesamt erhält das Sportgebäude auch eine Ertüchtigung in den Bereichen Sanitär, Fließen und Elektro.

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.