Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Gießwasserabzug für Gartenbewässerung

Wenn Sie größere Mengen Gießwasser für Ihren Garten nicht in das städtische Kanalnetz einleiten, können Sie eine Ermäßigung für die Entwässerungsgebühr beantragen.

Leiten Sie größere Mengen Frischwasser auf Grund einer umfangreichen Gartenbewässerung nicht in das städtische Kanalnetz, können Sie diese Wassermengen durch den Einbau eines geeichten Zwischenzählers ermäßigend geltend machen. Die Kosten für den Einbau des Zwischenzählers sind von Ihnen zu tragen.

Hinweis:
Der Gießwasserzähler ist in Eigenverantwortung zu warten und nach Ablauf der 6-jährigen Eichgültigkeit durch einen neuen Gießwasserzähler auszutauschen.

Benötigte Unterlagen

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular (Download)
  • Nachweis des fachgerechten Einbaus des Gießwasserzählers durch eine Fachfirma

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

zirka 14 Tage

Rechtliche Grundlagen

§ 7 Abs. 4 Entwässerungsabgabensatzung
Landeshauptstadt München

Münchner Stadtentwässerung
Zentrale Aufgaben
Gebührenbüro

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Münchner Stadtentwässerung
Zentrale Aufgaben
Gebührenbüro

Friedenstraße 40
81671 München

Fax: +49 89 233-98962700

Adresse

Friedenstraße 40
81671 München

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8.30 - 12.00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag 13.00 - 16.00 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV