Gesundheitsberatung für Flüchtlinge

In Unterkünften bieten wir Gesundheitsberatungen durch besonders geschultes Personal an. Unsere Mitarbeiter*innen kommen dazu in die Unterkünfte.

Angebote in der Schwangerschaft und im Wochenbett:

  • Familienhebammen beraten Sie zur Geburtsvorbereitung, Vorsorge, Hygiene
  • Familienhebammen beraten Sie zu FGM, HIV, Hepatitis
  • Anbindung zu Ärzt*innen und Geburtskliniken

Angebote nach der Geburt:

  • Familienhebammen beraten Sie zum Stillen und zur Ernährung, zur Pflege, zum Schlafen und zum Verhältnis zwischen Eltern und Kind
  • Gewichtskontrolle
  • Anbindung zu Kinder- und Jugendärztinnen, Jugendärzte

Die Familienhebammen kommen bis Ende des dritten Lebensmonats des Kindes zu Ihnen. Wenn Sie danach weitere Hilfe brauchen, vermitteln wir Sie an unsere Gesundheits- und Kinderkrankenpfle.


Angebote für Kinder bis 6 Jahre:

  • Unser Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen besuchen Sie und Ihr Kind direkt in Ihrem Zimmer und bieten Sprechstunden in der Unterkunft sowie Gruppenschulungen in den Unterkünften an.
  • Anbindung an Kinderärzt*innen
  • Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung

Beratung zu gesundheitlichen Themen wie Stillen, Ernährung, Schlafen, Impfen, Zahngesundheit, Unfallverhütung, weibliche Genitalbeschneidung.

Die oder der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in betreut Familien mit Säuglingen und Kindern im Alter bis 6 Jahre. Wenn Sie Hilfe bei älteren Kindern brauchen, vermitteln wir Sie an die Gesundheits- und Krankenpflege.


Angebote für Personen ab dem 6. Lebensjahr:

  • Pflegekräfte erfassen Ihre gesundheitlichen und sozialen Bedarfe
  • Pflegekräfte beraten Sie zu gesundheitlichen, medizinischen und integrativen Themen, zum Umgang mit chronischen Erkrankungen und Behinderung, zu Ernährung
  • Pflegekräfte bieten Ihnen Anleitung und Unterstützung bei Therapie oder Medikamenteneinnahmen
  • Anbindung an Ärzt*innen und Kliniken

Dauer & Kosten

Gebührenrahmen

Das Angebot ist kostenlos.
Landeshauptstadt München

Gesundheitsreferat
SG Gesundheitsvorsorge für Menschen in Unterkünften

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Gesundheitsreferat
SG Gesundheitsvorsorge für Menschen in Unterkünften

Bayerstraße 28a
80335 München

Adresse

Bayerstraße 28a
80335 München

Öffnungszeiten

8 bis 15 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Aufenthaltsgestattung für das Asylverfahren

Personen, die erstmals einen Asylantrag stellen, erhalten eine Aufenthaltsgestattung zur Durchführung des Asylverfahrens. Diese wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ausgestellt.

Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 2 Satz 1, Alternative 1 AufenthG und Reiseausweis

Personen, denen die Flüchtlingseigenschaft nach der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) zuerkannt wurde, erhalten einen Aufenthalt und einen Reiseausweis für Flüchtlinge.

Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Asylbewerber*innen, die kein oder geringes Einkommen haben, erhalten wirtschaftliche Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Die Hilfen umfassen Leistungen für den Lebensunterhalt...

Elektronischen Reiseausweis beantragen

Als Ersatz für einen Reisepass, können Ausländer, Flüchtlinge und Staatenlose einen Reiseausweis erhalten. Er kann beantragt werden, wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Heimatpass zu beschaffen.

Asyl beantragen

Ausländer, die sich auf das Asylrecht berufen (Asylbewerber), müssen ein Anerkennungsverfahren durchlaufen, das im Asylgesetz festgelegt ist. Anspruch auf Anerkennung als Asylberechtigte haben...

Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 2 Satz 1, Alternative 2 AufenthG

Personen, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als subsidiär Schutzberechtigte anerkannt wurden, erhalten eine Aufenthaltserlaubnis.