Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine – www.muenchen.de/ukraine

Mitgliederwerbestand beantragen

Wer einen Stand zum Zweck der Mitgliederwerbung (auch Fördermitglieder) aufstellen will, benötigt dazu eine Sondernutzungserlaubnis.

  • Die Erlaubnis können nur gemeinnützige Organisation erhalten.
  • Die Mitgliederwerbung darf nur von Mitgliedern oder Angestellten der gemeinnützigen Organisation durchgeführt werden.
  • Je Organisation sind pro Jahr maximal 24 Stände zulässig.
  • Jeder Standort darf maximal fünfmal im Monat durch dieselbe Organisation belegt werden.

Bitte beachten Sie auch die detaillierten Hinweise beim Punkt „Besonderheiten“.

Benötigte Unterlagen

Bei eingetragenen Vereinen:

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Vereinssatzung
  • Vereinsregistereintrag
  • Vollmacht des Vereinsvorsitzenden
  • Bescheinigung über die Feststellung der Gemeinnützigkeit nach § 52 AO

Dauer & Kosten

Gebührenrahmen

  • Sondernutzungsgebühr pro Tag und Stand:
    120 Euro in der Innenstadt (Stadtbezirke 1,2,3)
    50 Euro im übrigen Stadtgebiet
  • zusätzlich pro Antrag 10 Euro Verwaltungsgebühr 
    (Mit einem Antrag können Sie bis zu fünf Mitgliederwerbestände anmelden.)

Rechtliche Grundlagen

Bayerisches Straßen- und Wegegesetz
Sondernutzungsrichtlinien
Sondernutzungsgebührensatzung
 

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung III
Gewerbeangelegenheiten und Verbraucherschutz
Bezirksinspektionen
Sondernutzung und Roter Punkt

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung III
Gewerbeangelegenheiten und Verbraucherschutz
Bezirksinspektionen
Sondernutzung und Roter Punkt

Ruppertstraße 19
80466 München

Fax: +49 89 233-45139

Adresse

Implerstraße 11
81371 München

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Plakatieren für Wahlen und politische Veranstaltungen – Ausnahmegenehmigung

Wer auf öffentlichen Straßen außerhalb der dafür zugelassenen Flächen Plakate für Wahlen oder politische Veranstaltungen anbringen will, benötigt eine Ausnahmegenehmigung.

Informationsstand beantragen

Wer auf öffentlichem Verkehrsgrund einen Stand zum Zweck der Information – mit religiösem, weltanschaulichem, historischem oder politischem Inhalt – aufstellen will, benötigt dazu eine...