Wählbarkeitsbescheinigung

Wenn Sie bei einer Wahl kandidieren wollen, wird Ihre Wählbarkeit geprüft. Wenn München Ihr Hauptwohnsitz ist und Sie in München kandidieren, müssen Sie dafür keinen Antrag stellen. Ein Antrag ist nur nötig, wenn Sie in München Ihren Hauptwohnsitz haben, aber außerhalb von München kandidieren. Im umgekehrten Fall müssen Sie den Antrag dort stellen, wo Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

Sie kandidieren nur in der Landeshauptstadt München?
Wenn München Ihr Hauptwohnsitz ist, müssen Sie keine Wählbarkeitsbescheinigung beantragen. Das Wahlamt prüft die Wählbarkeit aller Kandidat*innen in München automatisch auch ohne Antrag.

Sie kandidieren außerhalb von München oder in ganz Bayern?

Wenn München Ihr Hauptwohnsitz ist, müssen Sie hier beim Wahlamt eine Wählbarkeitsbescheinigung beantragen.

Ihr Hauptwohnsitz ist in einer anderen Gemeinde?

Wenn Ihr Hauptwohnsitz in einer anderen Gemeinde ist, müssen Sie Ihre Wählbarkeitsbescheinigung dort beantragen.

Voraussetzungen

Wenn Sie kandidieren wollen, müssen Sie – je nach Wahl – am Wahltag folgende Voraussetzungen erfüllen:
 
Bundestagswahl
•    Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit,
•    sind mindestens 18 Jahre alt und
•    sind nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen.
 
 Landtags und Bezirkswahl
•    Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit,
•    sind mindestens 18 Jahre alt,
•    wohnen seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz in Bayern und
•    sind nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen.
 
Kommunalwahlen (Stadtrats- und Bezirksausschusswahlen)
•    Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU- Mitgliedstaates (Unionsbürgerschaft),
•    sind mindestens 18 Jahre alt,
•    haben seit mindestens drei Monaten im Wahlkreis den Schwerpunkt der Lebensbeziehungen und
•    sind nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen.
 
Kommunalwahlen (Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters)
•    Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit
•    sind mindestens 18 Jahre alt, aber nicht älter als 67 Jahre am Tag des möglichen Amtsantritts
•    sind nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen.
 
Europawahl
•    Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU- Mitgliedstaates (Unionsbürgerschaft),
•    wohnen seit mindestens drei Monaten in Deutschland und
•    sind mindestens 18 Jahre alt und nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen.

Benötigte Unterlagen

So können Sie Ihre Wählbarkeitsbescheinigung beantragen:

Schicken Sie ein formloses Schreiben oder eine E-Mail

mit folgenden Angaben

    Vornamen und Familienname

    Geburtsdatum

    Adresse Ihres Hauptwohnsitzes

    Art der Kandidatur (welches Mandat, welcher Wahlkreis, welche Wahl)

an das Wahlamt.

Das Wahlamt prüft den Antrag und schickt Ihnen die Bescheinigung mit der Post zu.

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

  • In der Regel eine Woche (bei Anträgen per Post oder E- Mail)

Gebührenrahmen

kostenfrei

Rechtliche Grundlagen

Europawahlgesetz und Europawahlordnung (EuWG, EuWO)
Bundeswahlgesetz und Bundeswahlordnung (BWahlG, BWO)
Landeswahlgesetz und Landeswahlordnung (LWG, LWO)
Stadtrats- und OB-Wahlen, Kommunalwahlen (GLKrWG, GLKrWO)

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Geschäftsleitung
Wahlen

Bitte beachten Sie die Corona-Bestimmungen

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Geschäftsleitung
Wahlen

Ruppertstraße 19
80466 München

Fax: +49 89 233-45772

Adresse

Ruppertstraße 19
80337 München

Lagehinweis: Eingang C

Öffnungszeiten

Zur Zeit sind keine persönlichen Besuche im Wahlamt möglich. Kontaktieren Sie uns bitte schriftlich. Bei Fragen erreichen Sie uns dienstags und donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr an unserer Hotline. Unter www.wahlamt-muenchen.de steht Ihnen Montag bis Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr ein Online-Chat zur Verfügung.

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Briefwahl beantragen

Am 26. Juni 2022 findet in München die 12. Seniorenvertretungswahl statt. Wahlberechtigt sind alle Münchner*innen über 60. Die Wahl findet als reine Briefwahl statt.

Barrierefreier Wahlraum (Wahlraum wechseln)

In der Wahlbenachrichtigung finden Sie Informationen wie barrierefrei Ihr Wahlraum ist. Wenn dieser für Sie nicht geeignet ist, können Sie in einen anderen wechseln.

Wahlrecht für im Ausland lebende Deutsche (Auslandsdeutsche)

Bundestagswahl 2021 - bitte beachten: Die Frist für die Einreichung von Anträgen für Auslandsdeutsche ist am 5. September abgelaufen.

Wahlbenachrichtigung

Alle Wahlberechtigten bekommen spätestens drei Wochen vor einer Wahl automatisch eine Wahlbenachrichtigung mit allen Informationen.

Aufnehmen in das Wählerverzeichnis

Sie möchten bei der Bundestagswahl wählen und sind nach dem 15. August 2021 umgezogen oder eingebürgert worden? Dann beachten Sie bitte Folgendes.

Europawahl für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger - Wahlrecht

Wenn Sie ausschließlich die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates der EU besitzen, können Sie an der Wahl zum Europäischen Parlament teilnehmen - entweder in Deutschland oder in Ihrem...

Informationen für Wahlhelfende

Am 26. Juni 2022 findet in München die 12. Seniorenvertretungswahl statt. Für die Auszählung am 2. Juli werden keine Wahlhelfenden mehr gesucht.