Anmietung von Schulräumlichkeiten

Vereine, soziale Einrichtungen und kommerzielle Anbieter können Räumlichkeiten in Städtischen Schulen wie beispielsweise Mehrzweckräume, Mensen oder Aulen mieten.

Das Referat für Bildung und Sport bietet Vereinen, sozialen Einrichtungen, kommerziellen Anbietern die Möglichkeit Räumlichkeiten in den Städtischen Schulen anzumieten. 

Zu den Räumen, die angemietet werden können, zählen zum Beispiel Aula, Mensa, Pausenhalle, Mehrzweckraum, Theaterraum, Klassenzimmer oder Fachlehrsaal.

Räumlichkeiten in den Städtischen Schulen können periodisch für die Dauer eines Schuljahres oder für einzelne Termine angemietet werden. Ferienbelegungen müssen für jede Ferien separat beantragt werden.

Öffnungszeiten:

Nach Absprache mit dem Schulleiter und dem zuständigen Sachbearbeiter. 

Belegungen müssen mit der Schule abgestimmt werden. Belegungen während der Unterrichtszeiten sind nur in Ausnahmefällen und in Absprache möglich.

Die Anmietung für private Feierlichkeiten ist nicht gestattet.

Überlassungen an politische Parteien, Gruppierungen und Vereinigungen sind nicht gestattet.



Aufgrund der Corona-Pandemie gelten bestimmte

Hygiene-Vorschriften zur Nutzung der schulischen Räumlichkeiten

. Bei akuten Fragen wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführte zuständige Stelle.

Voraussetzungen

Anträge müssen mindestens acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn gestellt werden.

Benötigte Unterlagen

Nur Erstbeleger

Einzelnutzer:

  • Personalausweis der verantwortlichen Person

Vereine:

  • Vereinssatzung
  • Vereinsregisterauszug
  • Freistellungsbescheid Finanzamt

Firmen:

  • Handelsregisterauszug
  • Überweisung