Papiertonne anmelden oder ummelden

Papiertonnen stellt Ihnen der Abfallwirtschaftsbetrieb kostenlos zur Verfügung. Die Leerung kostet keine zusätzlichen Müllgebühren.

Papiertonnen stellt Ihnen der Abfallwirtschaftsbetrieb kostenlos zur Verfügung. Die Leerung kostet keine zusätzlichen Müllgebühren.

In die blaue Papiertonne gehören Papier und Kartonagen, die von Papierrecylingfirmen wieder zu Papier verarbeitet werden. Papiertonnen an- oder ummelden kann nur der Hauseigentümer bzw. die zuständige Hausverwaltung. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Abfallwirtschaftsbetrieb München.

 

Landeshauptstadt München

Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM)

Telefon

Internet

Post

Landeshauptstadt München
Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM)

Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München

Fax: +49 89 233-31166

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 14:00 Uhr

Barrierefreiheit & Anfahrt

Anfahrt mit MVV

Ähnliche Leistungen

Problemabfälle

Problemabfälle, wie zum Beispiel Reinigungs‑ und Pflegemittel, schwermetallhaltige Substanzen, Lösemittel, Lacke, Kleber und Giftstoffe können Sie beim Giftmobil oder zu bestimmten Zeiten an den...

Laubbeseitigung auf öffentlichen Verkehrsflächen

Eigentümer von Grundstücken, die außerhalb des Mittleren Rings und des Kernbereichs von Pasingliegen, sind verpflichtet, sich selbst um die Laubbeseitigung zu kümmern.

Sperrmüllabholdienst

Zu Sperrmüll zählen ausgediente Haushaltsgegenstände, die nach einer zumutbaren Zerkleinerung nicht in eine 120‑Liter‑Restmülltonne passen.

Winterdienst und Schneeräumung

Innerhalb des Mittleren Ringes und im Kern von Pasing räumt und streut der städtische Winterdienst. Andernorts haben die Grundstückseigentümer Räumpflicht.

Biotonne anmelden oder ummelden

In die braune Biotonne gehören organische Abfälle. Biotonnen an- oder ummelden kann nur der Hauseigentümer oder die zuständige Hausverwaltung.

Restmülltonne anmelden oder ummelden

Restmülltonnen, in die nicht verwertbare Abfälle gehören, kann nur der Hauseigentümer oder die zuständige Hausverwaltung an- oder ummelden.