Schutzräume für Kinder und Jugendliche

Stadtjugendamt Infothek

Inobhutnahmestellen für Kinder und Jugendliche: Inobhutnahme nach § 42 SGB VIII ist erforderlich, wenn sich ein Minderjähriger oder eine Minderjährige in einer akuten Krise oder Gefahr befindet. Falls erforderlich werden weitere Hilfsangebote wie z. B. vorübergehende Aufnahme bzw. Unterbringung in sicherer Umgebung (Obhut) veranlasst. Dies kann zum Beispiel bei einer geeigneten Person (Bereitschafts- oder Kurzzeitpflegefamilie), in einer Einrichtung (Zufluchtstätte, Jugendnotdienst, Heim) oder in einer sonstigen Unterbringung sein. Die Jugendhilfe sorgt in dieser Zeit für das Wohl der Minderjährigen, berät und zeigt Hilfen auf.

Angebot

Schutzräume für Kinder und Jugendliche, Inobhutnahmen

Stadtjugendamt Infothek

Information

Schutzräume für Kinder und Jugendliche, Inobhutnahmen

Telefon

Fax

Internet

Adresse

Luitpoldstraße 3
80335 München

Öffnungszeiten

Beratung nach telefonischer Vereinbarung. In akuten Notfällen: Polizeinotruf 110.

Barrierefreiheit & Anfahrt

Barrierefrei zugänglich

Anfahrt mit MVV