Informationen über Sexualität vermitteln

Wir beraten und bilden Schulen und Jugendeinrichtungen zu sexualpädagogischen Themen, Präventionsangeboten und bewusstseinsbildenden Angeboten.t.

Beschreibung

Die Leistung umfasst:

  • Einzelberatung zu sexualpädagogischen Themen (z.B. Sexualaufklärung, Verhütung, Familienplanung)
  • Sexualpädagogische Veranstaltungen und Projekte in Schulen und Jugendeinrichtungen
  • Präventionsangebote und bewusstseinsbildende Angebote für Schulen und Jugendeinrichtungen
  • Fortbildung von Multiplikator*innen zu sexualpädagogischen Themen und Gruppenangeboten

Rechtliche Grundlagen

Schwangerschaftskonfliktgesetz, Bayerisches Schwangerenberatungsgesetz, Bayerisches Schwangerenhilfeergänzungsgesetz, Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetz, Richtlinie für die Familien- und Sexualerziehung an den bayerischen Schulen vom Kultusministerium

Landeshauptstadt München

Gesundheitsreferat
SG Beratungsstellen STI / ProstSchG

Post

Landeshauptstadt München
Gesundheitsreferat
SG Beratungsstellen STI / ProstSchG

Bayerstraße 28a
80335 München

Fax: +49 89 233-66996

Adresse

Bayerstraße 28a
80335 München

Telefonische Anmeldezeiten:
Mo - Fr-. 09.00 – 12.00 Uhr
Mo - Do. 13.30 – 15.00 Uhr
Die Termine für die Beratungsgespräche sind nicht auf diese Zeiten beschränkt.

Ähnliche Leistungen

Sprachliche Unterstützung für Schulen

Pädagogische Fachkräfte können für Elterngespräche und Elterninformationsveranstaltungen sprachliche Mittler der Servicestelle "BildungsBrückenBauen" erhalten.

Begleitung von internationalen Schulprogrammen

Sie möchten Begleitperson bei einem Internationalen Schüler*innenprogramm werden? Bewerben Sie sich bei uns!

Antrag auf Stiftungsmittel – Soziale Einrichtungen

Als Körperschaft können Sie Zuschüsse aus Stiftungsmitteln für Projekte in München beantragen.

Fachberatung zum Kinderschutz (IseF)

Wenn Sie beruflich Kontakt zu gefährdeten Kindern oder Jugendlichen haben, haben Sie Anspruch auf Beratung durch eine Kinderschutzfachkraft (IseF).

Hygiene-Überwachung der Münchner Gemeinschaftsunterkünfte

Das Gesundheitsreferat überwacht die Hygiene in den in §36 Infektionsschutzgesetz genannten Gemeinschaftsunterkünften für Erwachsene im Stadtgebiet München.