Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

Wenn Sie in der Kindertagespflege arbeiten wollen, müssen Sie eine tätigkeitsvorbereitende Qualifizierung (Teil I) absolvieren. Nach Beginn Ihrer Tätigkeit sollten Sie eine tätigkeitsbegleitende Qualifizierung (Teil II) anschließen.

Nach dem Besuch einer Informationsveranstaltung und dem Beginn des Überprüfungsverfahrens durch das Stadtjugendamt können Sie an einer tätigkeitsvorbereitenden Qualifizierung teilnehmen.
Ihre Anmeldung zur Qualifizierung beim Bildungsträger hat erst Gültigkeit, wenn die für Sie zuständige sozialpädagogische Fachkraft im Sozialbürgerhaus oder im Stadtjugendamt Ihre Eignung für die Qualifizierung dem Bildungsträger bestätigt hat.

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Zertifikat „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V.

Sind Sie bereits als Kindertagespflegeperson tätig und betreuen aktuell Tageskinder, können Sie eine Weiterbildung absolvieren und das Zertifikat „Qualifizierte Kindertagespflegeperson nach dem Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch nach 150 Unterrichtseinheiten tätigkeitsbegleitend“ erwerben.

Voraussetzungen

Für die tätigkeitsvorbereitende Qualifizierung (Teil I):

  • Freude an der Betreuung von Kindern
  • Wohnsitz in München
  • Mindestens Mittelschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens Level B2)
  • Besuch einer Informationsveranstaltung
  • Erstgespräche mit den sozialpädagogischen Fachkräften im Stadtjugendamt/Sozialbürgerhaus
  • Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung beim Bildungsträger zur Qualifizierung hat erst Gültigkeit, wenn die für Sie zuständige sozialpädagogische Fachkraft im Sozialbürgerhaus
    oder im Stadtjugendamt Ihre Eignung für die Qualifizierung dem Bildungsträger bestätigt hat.

Für die tätigkeitsbegleitende Qualifizierung (Teil II):

  • Erfolgreicher Abschluss einer Qualifizierung nach dem DJI-Curriculum beziehungsweise nach dem Qualitätshandbuch (QHB) mit mindestens 173 Unterrichtseinheiten oder abgeschlossene Berufsausbildung, die vom Stadtjugendamt als pädagogische Fachkraft anerkannt wurde.
  • Pflegeerlaubnis
  • gegebenenfalls Konzeption

Dauer & Kosten

Bearbeitungszeit

  • Die tätigkeitsvorbereitende Qualifizierung umfasst 173 Unterrichtseinheiten mit je 45 Minuten. Dazu kommen Selbstlerneinheiten im Umfang von 100 Unterrichtseinheiten. Auch ein Praktikum über insgesamt 80 Stunden ist Teil des Kurses.
  • Die tätigkeitsbegleitende Qualifizierung umfasst 150 Unterrichtseinheiten. Dazu kommen Selbstlerneinheiten im Umfang von 40 Unterrichtseinheiten.

Gebührenrahmen

Die aktuellen Kursgebühren entnehmen Sie bitte den Webseiten unserer Kooperationspartner.

Landeshauptstadt München

Sozialreferat
Sachgebiet Kindertagesbetreuung

Telefon

Internet

Ähnliche Leistungen

Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen

Wenn Sie als Kindertagespflegeperson tätig sind, müssen Sie pro Jahr Fortbildungen im Umfang von 20 Unterrichtseinheiten nachweisen. Auch eine Weiterbildung durch eine tätigkeitsbegleitende...