Meteorologische Verhältnisse

Seit dem Jahr 2000 gab es sieben Jahre, in denen in München im Dezember kein Schnee lag

19. Dezember 2022

Wie war das Wetter in München im Dezember seit dem Jahr 2000?

Grafik über die Durchschnittstemperatur im Dezember der Jahre 2000 bis 2021

Seit dem Jahr 2000 gab es im Dezember in München sieben Jahre, in denen kein Schnee lag. In den anderen 15 Jahren lag immer mindestens an einem Tag im Dezember Schnee. 2010 war das Jahr mit den meisten Dezembertagen, an denen Schnee lag, nämlich 28.

Die Durchschnittstemperatur – also das arithmetische Mittel aus den stündlichen Temperaturmessungen zwei Meter über dem Erdboden des gesamten Monats – im Dezember war seit dem Jahr 2000 bis einschließlich 2021 in 19 der 22 betrachteten Jahre immer über Null Grad Celsius. Die minimale Durchschnittstemperatur trat im Jahr 2010 mit - 1,2 Grad Celsius auf. Die maximale Durchschnittstemperatur dieses Zeitraumes wurde im Jahr 2015 mit + 5,8 Grad Celsius beobachtet.
Die höchste Tagestemperatur in diesem Zeitraum betrug + 17,0 Grad und trat am 08.12.2006 auf. Die niedrigste Tagestemperatur dieses Zeitraums wurde am 20.12.2009 mit - 15,8 Grad Celsius gemessen.

Am 24.12. der Jahre 2000 bis 2021 fiel in drei von 22 Jahren Schnee und in diesen drei Jahren, nämlich 2001, 2003 und 2005, existierte zusätzlich auch eine Schneedecke. Die höchste Tagesdurchschnittstemperatur an Heiligabend lag in den letzten 22 Jahren bei + 12,2 Grad Celsius im Jahr 2012, die niedrigste bei rund - 7,7 Grad Celsius im Jahr 2003.