Zimmer frei im Hotel Mariandl

Alljährlich im Oktober stellen Künstler*innen eine bunte Ausstellung zusammen und bringen den Hotelalltag durcheinander.

Ausstellungen während des laufenden Hotelbetriebs

Ein geöffneter Koffer in einem Hotelzimmer, in dem im Hintergrund eine altmodisch anmutende Badewanne steht.
Foto: Hotel Mariandl

Das Künstlerprojekt Zimmer frei im Hotel Mariandl hat sich in mehr als 20 Jahren zu einer festen Institution der Münchner Kunstszene entwickelt. Jeden Herbst werden 12 Hotelzimmer von Künstler*innen „bezogen“. Sie kommen mit großen Installationen, kleinen Figuren, poetischen Geschichten oder wilden Performances – zweifellos immer mit sprühender Schaffenskraft! Während in den anderen Stockwerken der Hotelbetrieb normal weiter läuft, sind der erste und zweite Stock mit Kunst belebt.

Zimmer frei wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München in Kooperation mit dem Hotel Mariandl veranstaltet.

  • Hotel Mariandl

    Goethestraße 51

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Kulturpolitische Handlungsfelder

Die Handlungsfelder beschreiben die kulturpolitischen Schwerpunkte des Kulturreferenten und stellen einen "Kompass" für strategische Entscheidungen dar.

Demokratie stärken

Wir zeigen Haltung und Solidarität, wenn es um Menschenrechte, Freiheit der Meinung, der Kunst und der Wissenschaft oder die Gleichberechtigung geht.

Kulturbegriff weiten und Diversität leben

So verschieden wie die Menschen sind, so unterschiedlich sind ihre kulturellen Bedürfnisse. Hier lohnt es sich, genauer hinzuschauen und offener zu werden.

Bildung ermöglichen

Wer bildungshungrig und wissbegierig ist, soll ermutigt werden, sich Wissen und Kulturtechniken anzueignen.

Stadt entwickeln

Kultur ist seit jeher ein Motor der Stadtentwicklung. Was wir heute entscheiden, wirkt sich auf künftige Generationen aus.