Resi-Huber-Platz

Erfahren Sie mehr über den Namen Resi Huber und den Verlauf des Resi-Huber-Platzes.

Resi-Huber-Platz

Stadtbezirk: 6. Stadtbezirk Sendling
Beschluss vom 18.10.2012
Straßenschlüssel: 06633

Namenserläuterung:

Resi (Therese) Huber, geboren am 13.12.1920 in Dachau, gestorben am 22.03.2000 in München, arbeitete als Zivilangestellte in dem vom Dachauer Konzentrationslager betriebenen Kräutergarten („Plantage“); in dieser Zeit beförderte sie unter Lebensgefahr unter anderem Briefe und Lebensmittel für die Häftlinge in das Lager. Nach dem Krieg kümmerte sie sich um Verfolgte des nationalsozialistischen Regimes und war bis zu ihrem Tod als Zeitzeugin aktiv tätig.

.

Verlauf:

Platz am Schnittpunkt der Impler- und Thalkirchner Straße, nördlich der Brudermühlstraße.

Weitere Informationen

Dies ist eine Bildergalerie in einem Slider. Mit den Vor- und Zurück-Kontrollelementen kann navigiert werden. Bei Klick öffnet sich ein Modal-Dialog, um das vergrößerte Bild mit weiteren Informationen anzuzeigen.

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Straßenneubenennungen im Jahr 2022

2021

Alle Straßenneubenennungen aus dem Jahr 2021

2020

Straßenneubenennungen im Jahr 2020

2019

Straßenneubenennungen im Jahr 2019