Wohnen am Osteranger

An der Osterangerstraße in Lochhausen entsteht ein neues Quartier mit rund 400 Wohnungen für 1.000 Menschen, öffentlichen Grünflächen und einer Kindertagesstätte.

Das Projekt

Lageplan Osteranger
Nuyken von Oefele Architekten

In dem Quartier vorgesehen sind vier ähnlich aufgebaute Hofgruppen, die sich um eine gemeinsame Quartiersmitte anordnen.

Vor dem Hintergrund mehrerer Entwicklungsflächen in Lochhausen erarbeitete die Stadt München 2011 eine Untersuchung, die die wesentlichen städtebaulichen, landschaftsplanerischen und verkehrlichen Auswirkungen der geplanten Siedlungsmaßnahmen in dem bislang dörflich geprägten Ortsteil zusammenfasst. Die Studie wurde im Bebauungsplan Nr. 2107 aufgegriffen.

Wettbewerb

Das 6,4 Hektar große, vormals ungenutzte und teilweise brachliegende Gebiet befindet sich im Eigentum eines privaten Investors. Dieser veranstaltete 2014 einen Planungsworkshop mit drei teilnehmenden Büros und wählte das Konzept von Nuyken von Oefele Architekten mit HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten als Grundlage für die weitere Planung aus.

Ziel des städtebaulichen Konzeptes ist es, die bisherige Klein-Siedlung durch ein vielfältiges Wohnungsangebot aus Geschosswohnungsbau und Reihenhäusern zu ergänzen und einen neuen Ortsrand auszubilden. Die Höhenentwicklung reicht von drei bis fünf Geschossen, wobei die Bebauung zur Quartiersmitte hin ansteigt und zu den Siedlungsrändern hin abfällt.

Eine 1,14 Hektar große öffentliche Grünfläche auf der Seite zum Lochhausener Ortskern soll ein attraktives Spielangebot für Kinder und Jugendliche bieten. Ein begrünter Lärmschutzwall im Süden und Westen schützt vor Immissionen.

Am 21. März 2016 fand ein Bürgerworkshop mit 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Für die Bürgerinnen und Bürger war der Erhalt des dörflichen Charakters in Lochhausen oberstes Ziel bei der künftigen Stadtentwicklung. Ihre Anregungen flossen in die weitere Planung mit ein.

Bebauungsplan

Am 19. Juli 2017 wurde der Billigungs- und am 7. März 2018 der Satzungsbeschluss gefasst. Der Bebauungsplan ist am 28. Dezember 2018 in Kraft getreten.

Chronologie

2011: Erstellung städtebauliche Entwicklungsstudie
2014: Planungsworkshop mit drei teilnehmenden Büros
2/2016: Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2107
3/2016: Bürgerworkshop und Erörterungsveranstaltung im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit
3/2017: Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 4.2 BauGB
7/2017: Billigungsbeschluss
11 bis 12/2017: Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch
3/2018: Satzungsbeschluss
12/2018: Inkrafttreten des Bebauungsplans

  • Referat für Stadtplanung und Bauordnung

    Stadtplanung - Planungsgruppe Bezirk West (Stadtbezirk 22)

    Blumenstraße 28b

Ähnliche Artikel

This is a carousel with rotating cards. Use the previous and next buttons to navigate, and Enter to activate cards.

Freiham

Der neue Stadtteil im Münchner Westen für über 25.000 Menschen

Neufreimann

Ehemalige Bayernkaserne: 5.500 Wohnungen für bis zu 15.000 Menschen

Münchner Nordosten

Der neue Stadtteil östlich von Daglfing und Englschalking

Karstadt an der Schützenstraße

Neue Pläne für das Kaufhaus-Areal am Hauptbahnhof

Neues Leben auf dem PaketPost-Areal

Neues Wohn- und Geschäftsviertel an der Friedenheimer Brücke