Angebote für LGBTIQ* - Beratung, Gruppen und Vereine

Eine Übersicht über die sozialen, kulturellen, gesundheitsorientierten, politischen oder sport- und freizeitorientierten Gruppen und Vereine der LGBTIQ*-Community.

Beratung, Gruppen und Vereine

LGBT-Community_gross
~ Bitter ~@fotolia.com

Die Angebote der LGBTIQ*-Community in München sind mittlerweile so vielfältig, dass für jede* und jeden* das Passende dabei sein sollte.
Auf dieser Seite bieten wir eine Übersicht über die Gruppen, Vereine und Angebote der LGBTIQ*-Community.

Fehlt eine Gruppe oder ein Verein? Sendet uns gerne eine E-Mail!

Community-Zentren

LeTRa e.V.

Das LeZ ist Beratungs-, Begegnungs- und Veranstaltungsort. Einzelne und Gruppen prägen und gestalten das Angebot. Das LeZ sorgt für den Rahmen und stellt Raum, Kontakte, Wissen, individuelle Unterstützung und Material zur Verfügung. „Das LeZ ist das, was Du daraus machst!“ ist eine zentrale Leitlinie. Einzelne und Gruppen sollen in ihren Anliegen und ihrem individuellen Lebensentwurf bestärkt und sichtbar werden können.

LeZ - lesbisch-queeres Zentrum

Das Sub ist Treffpunkt für alle die sich mit ihren Freund*innen treffen oder neue Bekanntschaften schließen wollen - oder herausfinden möchten, was in der schwulen Szene Münchens los ist.

Das Café bietet eine große Auswahl an Getränken zu günstigen Preisen und wird vollständig von ehremamtlichen Helfer*innen betrieben. Im Café herrscht kein Konsumzwang.

Das Sub ist auch ein Kulturzentrum und bietet vielen Künstler*innen die Möglichkeit ihre Arbeiten an den Wänden des Cafés auszustellen. Auch Konzerte, Lesungen und Vorträge finden regelmäßig im Haus statt und zeigen wie vielfältig und bunt unsere Community ist!

Gerade für diejenigen, die erst anfangen sich mit der eigenen geschlechtlichen Identität und/oder sexuellen Orientierung zu beschäftigen, gibt es durch die Beratung am Abend oder den Infodienst niedrigschwellige Gesprächsangebote. Entsprechende Bücher und Info-Material von und für die Community kannst du in unserer gemütlichen Bibliothek lesen oder ausleihen.

In den Gruppenräumen treffen sich unterschiedlichste Intressens- und Selbsthilfegruppen.

Sub - Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum

Im diversity Jugendzentrum treffen sich alle unter 27 Jahren - egal ob schwul, lesbisch, bi, trans*, nicht-binär oder queer! Du findest Freizeitangebote, ein Jugendcafé, Aufklärung und vieles mehr.

diversity Jugendzentrum

Beratungsangebote

Lesbentelefon e.V.

Psychosoziale Beratung zu allen Themen des "lesbischen Lebens".
Die lesbischen/bisexuellen Beraterinnen bieten Einzel- und Paarberatung zu den unterschiedlichsten Themen und Lebenslagen an, entweder einmalig oder in einer Reihe von Gesprächen. Die Beratung findet in geschützter Atmosphäre statt, unter Schweigepflicht und auf Wunsch auch anonym. Beratung auch per Telefon, E-Mail oder Online möglich. Das Beratungsanggebot richtet sich an alle cis, bisexuellen, trans*, inter,  queeren Mädchen und Frauen jeden Alters, die lesbisch leben und an alle,  die auf der Suche nach ihrer sexuellen Identität sind. Willkommen sind auch Anfragen von Freund*innen, Unterstützer*innen, Familienangehörige und Fachpersonal.

Beratung für LGBTIQ*-Geflüchtete

Lesbenberatungsstelle LeTRa

Psychosoziale Beratung
Beratung und Unterstützung für schwule, bisexuelle und queere Männer* und trans* Männer, deren Freund*innen und Angehörige. Wir beraten zu allen Fragen und Konflikten deines Lebens! Die Beratung erfolgt durch schwule Männer verschiedener Fachrichtungen.

Beratung am Abend

Refugees Counseling - Beratung für LGBTIQ*-Geflüchtete

Beratung sexuelle Gesundheit & Chemsex-Beratung
Beratung, Tests und Informationen für schwule, bisexuelle und queere Männer* und trans*-Männer rund um die Themen Sexualität, Gesundheit, Lust und Wohlbefinden. Beratung und Support für ChemSex-User, deren Angehörige und Partner.

Beratungsstelle Sub

Das Beratungsangebot richtet sich an inter* und trans* Menschen, deren Angehörige und Freund_innen. Dabei sind Trans* und Inter* für uns Überbegriffe, die selbstverständlich auch queere Identitäten beinhalten können. Beratungen können auf Wunsch einmalig oder mehrmals stattfinden. Die Beratungen sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Trans*Inter*Beratungsstelle

Unterstützung, Information und Beratung für alle lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen, die Gewalt oder Diskriminierung erlebt haben - bayernweit!

STRONG!

Das Beratungsangebot richtet sich an Senior_innen (50+), die bi- oder homosexuell leben sowie an Trans*personen und Inter*personen dieser Altersgruppe, die in unterschiedlichen Fragestellungen rund um das Älterwerden Unterstützung benötigen.

rosaAlter

Beratung zum Alltag einer Regenbogenfamilie, Fachberatung und Fortbildungen, Kinderwunschberatung für Lesben, Schwule und Trans*-Menschen mit Kinderwunsch sowie Regenbogen-Patchworkfamilienberatung

Regenbogenfamilienzentrum

 

Unterstützung für Menschen in der Prostitution. Ziel ist es, die sozialen Lebensumstände zu verbessern, Stigmatisierung und Diskriminierungzu zu beseitigen sowie attraktive Alternativen zur Prostitutionstätigkeit zu entwickeln. Ein weiteres Aufgabenfeld stellt die Präventionsarbeit zur Vermeidung von Prostitution bei jugendlichen Geflüchteten dar.

MARIKAS

Beratung und Selbsthilfe

Die VivaTS ist ein Selbsthilfeverein der sich besonders stark für Transpersonen, deren Partner_innen, Familien, Freund_innen und Bekannte macht.
Es finden regelmäßig Gruppenabende und Beratungsangebote statt.
Innerhalb des Vereins gibt es die QTies (ˈkjuːtız#). Eine Gruppe für Menschen, die nicht in das Zwei-Geschlechter-System passen. Ob non-binary, genderqueer, genderfluid, neutrois, bigender, in-between, agender oder ganz anders? Kurzum sie sind eine Gruppe für alle nicht binären Menschen in und um München und Teil der Viva!

VivaTS

Der TransMann e.V. bietet Gruppentreffen, Online-Informationen, Peer-to-Peer-Beratung, Infohefte, Infoveranstaltungen, Schulungen, öffentliche Auftritte, Freizeitplattform, Patenprojekt u.v.m.

Das Angebote richtet sich an FzM-Trans* und Inter*Personen, sowie an Angehörige, Freund*innen, Partner*innen, Schulen, Universitäten, Arbeitgeber und alle die sich für diese Thematik interessieren.

TransMann - Regionalgruppe München

Trans-Ident München ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit transidentem Empfinden, also Menschen, die körperlich entweder dem männlichen oder dem weiblichen Geschlecht angehören, sich jedoch als Angehörige des anderen Geschlechts empfinden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Transsexuellen und deren Angehörigen Hilfen auf ihrem Weg anzubieten und sie in allen Fragen ihrer Transsexualität bzw. Transidentität zu beraten.

Trans-Ident - Gruppe München

Das TINQnet ist entstanden aus diversen Organisationen und Vereinen, die anfangs nur für konkrete Anlässe wie z.B. dem Transgender Day of Remembrance zusammengearbeitet haben. Seitdem ist das Netzwerk gewachsen und hat sich weiterentwickelt zum “TransInterNichtbinärQueer-Netzwerk", kurz TINQnet. 

Unser Bestreben ist, dass das TINQnet mit dem bestehenden Trans*Inter*Netzwerk München zusammenwächst. Das neue Netzwerk besteht aus Organisationen, Gruppen und engagierten Einzelpersonen aus der trans*-, inter*-, nicht-binären und queeren Szene in und um München. Wir wollen uns in unserer gesamten Diversität zusammenschließen, unsere Kräfte bündeln und sichtbarer werden. So unterschiedlich unsere Community ist, so stark kann sie sein, wenn alle an einem Strang ziehen!

TINQnet

Der Arbeitskreis Bayern der dgti besteht aus einem über ganz Bayern verteilten Team von acht ehrenamtlich tätigen Beratern, sowie diversen Unterstützer*innen und Kolleg*innen, die mit Rat und Tat zur Seite stehen.

dgti - AK Bayern

Gesundheit

Die Münchner Aids-Hilfe ist eine erfahrene LGBTIQ*-Trägerin im Münchner Sozial- und Gesundheitswesen.
Neben der HIV-Test und Beratung zählen auch Maßnahmen für HIV-positive Menschen, für Migrant*innen, Drogengebraucher*innen, Menschen in Haft, Jugendliche und Medizin- und Pflegepersona, Langzeitarbeitslose zu ihren Angeboten. Die MüAH ist außerdem Trägerin von rosaAlter und der Trans*Inter*Beratungsstelle.

Münchner Aids-Hilfe

Das FrauenGesundheitsZentrum setzt sich für Gesundheitsbildung und unabhängige, ganzheitliche Beratung von Frauen und Mädchen ein. Das FrauenGesundheitsZentrum bietet einen geschützten Rahmen für Austausch und Unterstützung von und für Frauen.

FrauenGesundheitsZentrum
 

Das FrauenTherapieZentrum ist da für Frauen mit psychischer Erkrankung und Suchterkrankung, für Frauen mit psychosozialen Problemen und mit einer Krebsdiagnose. Schwerpunkte liegen in der Beratung und Begleitung von Müttern, traumatisierten Frauen und Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte. Die zehn Einrichtungen des FrauenTherapieZentrums bieten eine breite Palette von Beratung, betreutem Wohnen, Beschäftigung und Tagesstruktur bis hin zu Ergotherapie und speziellen Hilfen für ältere Frauen.

FrauenTherapieZentrum

Beratung, Tests und Informationen für schwule und bisexuelle Männer* und trans* Männer rund um die Themen Sexualität, Gesundheit, Lust und Wohlbefinden.

Sub - "Sexuelle Gesundheit"
 

Das Projekte Information ist eine engagierte Gruppe von Menschen, mit und ohne HIV, Frauen und Männer. Das schlimmste an AIDS ist, über AIDS nichts zu wissen. Hier will das Projekt Informaition Abhilfe schaffen.

Projekt Information

Die Münchner Positiven sind ein Netzwerk von HIV-positiven Frauen und Männern und deren Freund*innen, welches sich aktiv für die Belange HIV-positiver Menschen einsetzt. Durch öffentliche Aktivitäten mischen wir uns als Expert*innen in eigener Sache ein.

Münchner Positive

Angebot des Gesundheitsreferats zu Beratung zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI), Risiken und Übertragungswegen, Schutz- und Behandlungsmöglichkeiten, spezielle Beratung nach positivem Testergebnis. Begleitung und Weitervermittlung an Schwerpunktpraxen, Kliniken und Kooperationspartner*innen. Testung unter anderem nach individuellem Risiko auf HIV, Syphilis, Hepatitis A, B, C. Anonyme, vertrauliche Beratung!

HIV und STI-Ambulanz im Gesundheitsreferat

Sport

Der Gay Outdoor Club (GOC) ist die schwul-lesbische Sektion des Deutschen Alpenvereins. Der GOC ermöglicht eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten in der Gruppe wie Wanderungen und Bergtouren, Klettern, Mountainbiken, Radtouren und Wintersport (Ski alpin, Skitouren, Langlauf, Schneeschuhgehen u.a.).

GOC im Deutschen Alpenverein

Team München ist mit derzeit fast 1.000 Mitgliedern der große queere Sportverein Münchens und Bayerns. Derzeit bietet Team München (Freizeit-)Sport in mehr als 19 Sportarten (z.B. Tanzen, Fußball, Badminton, Volleyball, Rugby, etc.) an.

Team München

Karate-Do für Schwule, Lesben und Freund*innen seit 1996: aufrecht • beherzt • selbstbewusst

Bushido

Die Isarhechte sind Münchens Schwimmverein für Schwule, Lesben und allen anderen aufgeschlossenen Schwimmbegeisterten.

Isarhechte

L.U.S.T. steht sowohl für Lesben Und Schwule Tanzen - dem Urgedanken des Equality-Tanzens - als auch für Latein Und Standard Tanzen. Er mit Ihm, Sie mit Ihr, Er mit Ihr.

L.U.S.T. - Latein und Standard Tanzsportclub 2000 e.V. München

InsideOut Munich e.V. bietet Schwulen und Lesben in München einen eigenen Tennisverein. Training auf allen Leistungsniveaus und Veranstalterin des "König Ludwig Cups".

InsideOut Munich

Der Frauensportverein Amazonen ist ein Freizeitsportverein. Spaß an der Bewegung und die sportliche Begegnung stehen im Vordergrund. Sportarten: Fußball, Volleyball und Badminton.

Amazonen

Traditionsbewusst – heimatverbunden – schwul: Bei der Gründung der Schwuhplattler im Jahr 1997 hätte niemand gedacht, dass aus dem kleinen Grüppchen begeisterter Plattler ein Verein mit mehr als 100 Mitgliedern werden würde.

D'Schwuhplattler

Der Gay Summit Club München gibt Dir die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten auf Tour zu gehen - in der Natur und in den Bergen!

Gay Summit Club