Hermann-von-Siemens-Sportpark

Umgestaltung des Hermann-von-Siemens-Sportparks in eine öffentliche Grünfläche und eine Sportanlage

Zukunft der öffentlichen Grünfläche

Das Baureferat hatte am 11. September 2020 alle Anwohnerinnen und Anwohner ganztägig auf die große Wiese des Sportparks eingeladen, sich über die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung des Hermann-von-Siemens-Sportparks zu informieren. Dabei konnten sie eigene Ideen für die Gestaltung der öffentliche Grünfläche einbringen.

2017 konnte die Stadt München das etwa 13,6 Hektar große Areal erwerben. Eine zirka 7,3 Hektar große Teilfläche wurde bei einem Bürgerfest mit dem Oberbürgermeister Dieter Reiter im Juni 2019 für die Bürgerinnen und Bürger temporär geöffnet. Zukünftig sollen auf dem unter Landschaftsschutz stehenden Gelände eine öffentliche Grünfläche und eine Sportanlage entstehen. Dies hat der Stadtrat bereits auf Grundlage der Machbarkeitsstudie mit Beschluss vom 24. Juli 2019 entschieden. Die Ergebnisse dieser Machbarkeitsstudie werden am Informationstag durch die Fachleute des Baureferats und des Referats für Bildung und Sport erläutert. Darüber hinaus ist es Ziel der Veranstaltung, die Bürgerschaft zu beteiligen; sie können ihre Ideen einbringen und so bei der konkreten Ausgestaltung der öffentlichen Grünfläche mitwirken. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung bilden zusammen mit der Machbarkeitsstudie die Grundlage für die Planung der öffentlichen Grünfläche, die vom Baureferat entwickelt wird. Der Vorentwurf kann voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2021 öffentlich vorgestellt werden. Im Anschluss wird die Planung dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt.