Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in München

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein Schlüsselinstrument für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung Münchens.

Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Landeshauptstadt München

München lernt gemeinsam, nachhaltig, zukunftsfähig
BNE-VISION München

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) soll dazu befähigen, das erforderliche Wissen und die Kompetenzen zu erwerben, damit unsere Handlungen zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen. BNE ist daher ein Schlüsselinstrument, um die Stadtgesellschaft im Sinne der Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele (SDGs) für nachhaltiges Handeln zu aktivieren und damit einen wichtigen Beitrag für die zukunftsfähige Stadtentwicklung Münchens zu leisten.

Die Stadt München hat sich in etlichen Bereichen der Agenda 2030, so zum Beispiel unter anderem beim Klimaschutz, ambitionierte Ziele gesteckt und strebt an, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu sein. Die Stadtverwaltung soll dies bereits bis 2030 schaffen. Die Umsetzung dieser großen Aufgaben erfordert nicht nur technische Lösungen, sondern v.a. ein verändertes Bewusstsein und Verhalten der Bürger*innen unserer Stadt.

BNE-Konzeption der LHM

Das langjährige Engagement der Landeshauptstadt München im BNE-Bereich mündete im November 2018 in einen Stadtratsbeschluss zur partizipativen Erarbeitung einer BNE-Konzeption, die dem Stadtrat 2022 vorgestellt und dann beschlossen werden soll. Ziel ist ein Handlungsprogramm zur strukturellen Verankerung von BNE in allen Bildungsbereichen in München.

Der BNE-Newsletter „München lernt Nachhaltigkeit“ informiert über die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der städtischen BNE-Konzeption und rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in München.

Informationen zu BNE im formalen Bildungsbereich in München finden Sie hier .

Weitere Informationen zum Thema BNE erhalten Sie auf der zentralen Homepage der LHM.