Easy to Read certified page

Geburten-Büro

Die Geburten-Büros sind für Sie da.
Zum Beispiel:
Wenn Sie eine Geburt melden wollen.
Oder:
Wenn Sie Geburts-Urkunden brauchen.

Comic. Das Bild zeigt ein Paar, das mit ihrem Baby auf einer Couch sitzt. Das Baby ist im Arm von der Mutter. Die Mutter gibt ihm gerade das Fläschchen. Der Vater schaut zu.

In München gibt es 2 Geburten-Büros.

Welches Geburten-Büro ist für Sie richtig?
Das kommt darauf an:
Wo Sie in München wohnen.
In welchem Stadt-Teil.
Wohnen Sie in einem von diesen Stadt-Teilen?

  • Pasing - Obermenzing
  • Aubing
  • Lochhausen
  • Langwied
  • Allach
  • Untermenzing

Dann ist das Geburten-Büro im Standes-Amt München-Pasing richtig.
Für alle anderen Stadt-Bezirke ist das
Geburten-Büro im Standes-Amt München richtig.

Kontakt

Comic. Das Bild zeigt ein Telefon.

Sie können die Geburten-Büros anrufen.

Telefon-Nummern:
Das Geburten-Büro im Standes-Amt München-Pasing hat die Telefon-Nummer 0 89 – 23 33 72 44.
Das Geburten-Büro im Standes-Amt München hat die Telefon-Nummer 0 89 – 23 39 60 60.

Sie erreichen die Telefon-Nummer am

  • Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
    Immer von 7.30 Uhr morgens bis 15.30 Uhr nachmittags.
  • Freitag
    Von 7.30 Uhr morgens bis 13 Uhr mittags.

Sie müssen einen Termin ausmachen.
Dann können Sie auch zu den Geburten-Büros gehen.

Adressen

Comic. Das Bild zeigt eine Rampe. Über die Rampe fährt gerade eine Frau im Elektrorollstuhl. Die Rampe ist neben einer Treppe.

Das Geburten-Büro im Standes-Amt München-Pasing ist in der
Landsberger Straße 486
81241 München

Das Geburten-Büro im Standes-Amt München ist in der
Ruppert-Straße 11
80337 München

Beide Geburten-Büros haben einen barriere-freien Eingang.
Das heißt:
Menschen im Rollstuhl
können einfach hinein-kommen.

Öffnungs-Zeiten

Beide Geburten-Büros sind dann geöffnet:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
Immer nur mit einem Termin.

Das gilt bei dem Termin

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren
müssen eine OP-Maske tragen.
Sie müssen keine FFP2-Maske tragen.
Aber man kann die FFP2-Maske freiwillig weiter tragen.

Kleine Kinder müssen keine Maske tragen.
Kleine Kinder sind 5 Jahre oder jünger.

Sie sollen Abstand halten.
Das bedeutet:

  • Sie sollen nicht zu nahe an anderen Menschen vorbei gehen.
  • Sie sollen nicht zu nahe neben anderen Menschen stehen.
  • Sie sollen nicht zu nahe neben anderen Menschen sitzen.

Der Abstand soll mindestens 1 Meter und 50 Zentimeter sein.
Das ist ungefähr so viel wie 2 Roll-Stühle.
Oder 3 große Schritte.

Der Text hält sich an die Regeln von Inclusion Europe

Der Original-Text stammt von dem Standes-Amt München.

Die Übersetzung in Leichte Sprache ist von
Elke Wildraut, Landes-Hauptstadt München.

Der Text ist überarbeitet von:
sag’s einfach – Büro für Leichte Sprache in Regensburg.

Der Text ist geprüft von:
Prüfgruppe einfach g’macht, Abteilung Förderstätte,
Straubinger Werkstätten St. Josef von der KJF Werkstätten gGmbH.

Die gezeichneten Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von Inclusion Europe.
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe.
Weitere Informationen unter www.inclusion-europe.eu