Easy to Read certified page

Corona-Test

Mit einem Corona-Test können Sie feststellen:
Habe ich das Corona-Virus?
Habe ich das Corona-Virus nicht?

Was Sie über den Corona-Test wissen müssen

Comic. Das Bild zeigt einen Mann. Über ihm sieht man das Coronavirus. Das Virus ist durchgestrichen. Das bedeutet. der Mann ist negativ getestet worden.

Ein positiver Corona-Test bedeutet:
Der Test hat Corona-Viren gefunden.
Sie haben Corona.
Ein negativer Corona-Test bedeutet:
Der Test hat keine Corona-Viren gefunden.
Sie haben kein Corona.

Sie lesen auf dieser Seite:

Comic. Das Bild zeigt das Corona-Virus.

Dort kann ich
einen Corona-PCR-Test machen,
wenn ich mich krank fühle.
Dort kann ich
einen Corona-Schnell-Test machen,
wenn ich mich nicht krank fühle.

PCR-Test

Comic. Das Bild zeigt eine Frau in einem Testlabor. Sie hat eine Maske auf und trägt Handschuhe. Sie schaut gerade, ob der Coronatest negativ oder positiv ist.

Sie haben eines oder mehrere von diesen
Krankheits-Zeichen:

  • Fieber
  • Husten
  • Atem-Beschwerden
  • Kurz-Atmigkeit
  • Laufende Nase
  • Hals-Schmerzen

Dann sollten Sie einen PCR-Test machen.
Der PCR-Test ist für Sie kostenlos.
Nur Ärzte dürfen den PCR-Test machen.
Ein Labor prüft den Test.
Sie bekommen das Ergebnis als Brief oder als E-Mail
oder am Handy.
Das dauert oft ein paar Tage.
Der PCR-Test ist sehr sicher.

So können Sie einen PCR-Test machen

Comic. Das Bild zeigt einen Arzt. Er trägt einen weißen Kittel und hat ein Stethoskop umhängen. Er hat Unterlagen in der Hand.

Sie rufen Ihren Haus-Arzt an.
Sie fragen Ihren Haus-Arzt nach einem Corona-Test.
Der Haus-Arzt sagt Ihnen was Sie tun sollen.

Corona-Schnell-Tests

Zum Beispiel:

  • Menschen, die Angehörige pflegen
    Das müssen die Menschen beweisen.
    Zum Beispiel mit einer Unterschrift von der Person die man pflegt.
  • Besucher in Krankenhäusern und Pflege-Einrichtungen
    Das müssen die Besucher beweisen.
    Zum Beispiel mit einer Unterschrift von der Person die man besuchen will.
  • Besucher von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
    Das müssen die Besucher beweisen.
    Zum Beispiel mit einer Unterschrift von der Person die man besuchen will.
  • Menschen mit Behinderungen und einer Assistenz im Arbeitgeber-Modell
    Arbeitgeber-Modell heißt:
    Die Assistenten sind nicht bei einer Firma für Assistenz angestellt.
    Die Assistenten sind bei Menschen mit Behinderungen angestellt.
  • Assistenz-Kräfte von Menschen mit Behinderungen
    Die Assistenz-Kräfte müssen beweisen, dass sie in der Assistenz arbeiten.
    Zum Beispiel mit einer Unterschrift vom Menschen mit Behinderung.

Sie müssen eine FFP2-Maske tragen.
Sie müssen Ihren Personal-Ausweis mitbringen.

Nur Fach-Leute dürfen den Corona-Schnell-Test machen

Das sind:

  • Apotheker
  • Mitarbeiter im Corona-Test-Zentrum im Gasteig
  • Mitarbeiter in privaten Corona-Test-Zentren

Die Fachleute prüfen den Test sofort.
Sie bekommen das Ergebnis als Brief
oder als E-Mail oder am Handy.
Das dauert 15 Minuten.

Es gibt auch Schnell-Tests, die man selber zuhause machen kann.
Aber diese Tests gelten nicht als Beweis, dass man gesund ist.

Der Corona-Schnell-Test ist nicht so sicher wie der PCR-Test.
Das bedeutet:
Sie müssen noch einen PCR-Test machen,
wenn der Corona-Schnell-Test positiv ist.
Rufen Sie sofort Ihren Haus-Arzt an.
Ihr Haus-Arzt sagt Ihnen, was Sie tun müssen.

Corona-Schnell-Test in der Apotheke

Comic. Das Bild zeigt, das Internet. Man sieht drei Computer. Alle Computer sind miteinander verbunden. Zwischen den Computern sieht man die Weltkugel.

Sie können in manchen Apotheken einen
Corona-Schnell-Test machen.
Sie fragen in der Apotheke danach.
Oder Sie sehen im Internet nach.
Im Internet gibt es eine Übersicht.
In der Übersicht sehen Sie:
Diese Apotheken bieten einen Corona-Schnell-Test an.
Sie klicken auf den Link zu der
Übersicht von den Apotheken.
Dann kommen Sie automatisch zu einer neuen Internet-Seite.
Auf der neuen Internet-Seite ist ein Kasten in dem Such-Begriff steht.
Sie geben in dem Kasten Ihre Postleit-Zahl ein.
Dann sehen Sie:
Diese Apotheken in Ihrer Nähe bieten einen Corona-Schnell-Test an.

Corona-Schnell-Test im Gasteig

Im Gasteig gibt es eine Test-Station.
Die Adresse ist:
Rosen-Heimer Straße 5
81667 München.

Die Öffnungs-Zeiten sind:
Montag bis Sonntag:
Immer von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends.

Sie müssen Ihre Versicherten-Karte mitbringen.

Sie müssen vorher einen Termin vereinbaren.
Sie müssen den Termin online machen.
Online ist ein englisches Wort.
Online spricht man onn-lein.
Online heißt:
Sie machen etwas im Internet.

Sie klicken auf den Link zur
Termin-Vereinbarung Test Gasteig.
Dann kommen Sie automatisch zu
der Online-Termin-Vereinbarung.
Achtung:
Die Informationen sind in schwerer Sprache.

Corona-Schnell-Test in einem privaten Test-Zentrum

Comic. Das Bild zeigt eine Frau, die getestet wird. Sie wird über den Mund getestet. Man sieht auch den Arzt. Er hat eine FFP2-Maske auf und einen Schutzanzug an.

Sie können in einem privaten Test-Zentrum
einen Corona-Schnell-Test machen.

Es gibt sehr viele private Test-Zentren.

Bei den meisten privaten Test-Zentren gilt:
Sie müssen vorher einen Termin vereinbaren.

Der Text hält sich an die Regeln von Inclusion Europe.

Die Übersetzung in Leichte Sprache ist von
Elke Wildraut, Landes-Hauptstadt München.

Der Text ist überarbeitet von:
sag’s einfach – Büro für Leichte Sprache in Regensburg.

Der Text ist geprüft von:
Prüfgruppe einfach g’macht, Abteilung Förderstätte,
Straubinger Werkstätten St. Josef von der KJF Werkstätten gGmbH.

Die gezeichneten Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013 (stehender Arzt mit Kittel und Unterlagen, schwangere Frau, Personalausweis, Internet)
und von © Inga Kramer, www.ingakramer.de (Mann mit grauem Pullover und durchgestrichenem Corona-Virus, Corona-Virus, Frau in einem Test-Labor, Abstrich Nase, Abstrich Mund, Corona-Warn-App)

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von Inclusion Europe.
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe.
Weitere Informationen unter www.inclusion-europe.eu